Bohnen zu klein: Gründe für verkrüppelte Bohnenpflanzen und Pods



Wie auch immer Sie sie nennen - grüne Bohnen, Bohnen, Bohnen oder Buschbohnen, dieses Gemüse ist eines der beliebtesten Sommergemüsesorten. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Sorten, die für die meisten Regionen geeignet sind, aber trotzdem haben Bohnen ihren Anteil an Problemen - unter ihnen sind verkrüppelte Bohnenpflanzen. Lesen Sie weiter, um mehr über Bohnen zu erfahren, die nicht größer werden.

Warum sind meine Bohnen so klein?

Wenn Sie mit zu kleinen Bohnen zu tun haben, sind Sie nicht allein. Es gibt eine Reihe von Dingen, die zu Pflanzen und Bohnenhülsen zu wenig für Ihren Geschmack führen können. Zuallererst sind Bohnen eine Warmwetterfrucht, die eine kurze Wachstumssaison erfordert, wobei die meiste kommerzielle Produktion in Wisconsin, West-New York und Oregon in den Vereinigten Staaten stattfindet.

Während alle wachsenden Bohnen volle Sonne und fruchtbaren, gut drainierenden Boden für eine optimale Produktion benötigen, kann zu viel Sonne oder eher hohe Temperaturen eine nachteilige Wirkung auf die Bohnenpartie haben. Hohe Temperaturen in bestimmten Teilen der Vegetationsperiode können ein Grund für zu wenig angeborene Bohnen oder Bohnen sein.

Auf der anderen Seite des Spektrums, während Bohnenpflanzen eine ausreichende Bewässerung erfordern, kann übermäßig feuchtes Wetter eine erfolgreiche Ernte stören, was Hülsenkrankheiten verursacht, die zu Bohnen führen können, die zu klein sind.

Wie verkrüppelte Bohnenpflanzen zu vermeiden

Um Bohnenpflanzen zu vermeiden, die zu klein sind, muss bei der Auswahl der Bohnen, die für Ihre Region, den Bodenzustand, den Abstand und den Zeitpunkt der Pflanzung geeignet sind, sorgfältig vorgegangen werden.

  • Boden - Wie gesagt, Bohnenpflanzen wie gut durchlässige, fruchtbare Erde, die mit viel organischer Substanz (2-3 Zoll) und einem kompletten Dünger (1 Pfund von 16-16-18 pro 100 Quadratfuß) ergänzt werden sollte vor dem Pflanzen. Arbeite sowohl den Kompost als auch den Dünger in einer Tiefe von 6 Zoll in den Boden. Danach brauchen Bohnen keinen zusätzlichen Dünger. Die meisten Bohnensorten fixieren Stickstoff aus der Luft durch Bodenbakterien über das Pflanzenwurzelsystem. Daher wird zusätzlicher Dünger das Laubwachstum übermäßig stimulieren, die Blütezeit verzögern und die Hülsenbildung reduzieren, was zu Bohnen führt, die nicht zu ihrem vollen Potenzial wachsen.
  • Temperatur - Bohnen mögen Wärme und sollten nicht gepflanzt werden, bis die Bodentemperaturen mindestens 60 ° F (15 ° C) betragen. Kühlere Temperaturen können dazu führen, dass Samen aufgrund von Fäulnis oder minderwertigem Pflanzenwachstum nicht keimen, wie z. B. geringe Produktion. Fangen Sie an, eine Woche vor dem letzten Frostdatum in Ihrer Region Bohnen anzupflanzen.
  • Abstand - Der richtige Abstand sollte eingehalten werden und Stangenbohnen sollten abgesteppt oder gespalten werden. Dies wird Ihnen auch helfen, wenn es Erntezeit ist. Die Reihen sollten einen Abstand von 18 bis 24 Zoll haben, wobei die Samen 1 Zoll tief und 2-3 Zoll voneinander entfernt sein sollten. Sie möchten viel Belüftung, um Krankheiten zu verhindern, die zu Bohnen führen können, die zu klein sind, aber nicht so sehr, dass sie Wurzelfäulekrankheiten oder langsames Pflanzenwachstum fördern.
  • Wasserbohnen brauchen während der gesamten Vegetationsperiode regelmäßige Bewässerung. Stress, der durch Wassermangel verursacht wird, beeinflusst nicht nur die Produktion, sondern kann Bohnenschoten zu wenig und geschmacklos machen. Hier wird die Einarbeitung von gutem Bio-Mulch helfen, Wasser zu sparen und das Wachstum von üppigen Ernten von großen zarten Bohnen zu erleichtern. Regelmäßiges Wasser ist während und nach der Blüte am wichtigsten, wenn die Hülsen reif sind, um zu wenig Bohnenhülsen zu vermeiden.
  • Mulch - Darüber hinaus können Plastikmulchen helfen, Wasser zu sparen, etwas Frostschutz zu bieten und eine frühere Pflanzsaison zu ermöglichen. Reihenabdeckungen können auch verwendet werden, um Sämlinge vor Frost zu schützen. Bio-Mulch aus Stroh, Papierschnipsel oder Grasschnitt kann im Sommer angewendet werden, um die Wasserretention zu verbessern, Unkräuter zu bekämpfen und die Nahrungsaufnahme zu erhöhen.
  • Unkraut- / Schädlingsbekämpfung - Bekämpfung von Unkräutern in der Umgebung von Pflanzen, die für lästige Insekten und / oder Pilzkrankheiten sorgen können. Wurzelknoten-Nematoden sind ein häufiger Schädling, der im Boden lebt und sich von den Nährstoffen der Wurzeln ernährt, was zu gelben und verkümmerten Pflanzen führt. Überwachen und kontrollieren Sie Insektenbefall mit geeigneten Insektiziden, wenn nötig und nicht über Wasser und lassen Sie die Pflanzen zwischen den Bewässerungen trocknen.
  • Erntezeit - Um zu verhindern, dass Bohnenpflanzen oder -hülsen, die nicht vollständig wachsen, sicher sein müssen, dass sie zur richtigen Zeit und zur richtigen Zeit geerntet werden. Picks etwa sieben bis 14 Tage nach der Blüte.

Das nächste Mal, wenn jemand fragt: "Warum sind meine Bohnen so klein?", Schauen Sie auf die wachsenden Bedingungen im Garten. Einfache Korrekturen an der Umgebung Ihrer Bohnenpflanze könnten den Unterschied zwischen einer reichen Bohnenernte oder einer erbärmlichen Menge Bohnen, die nicht wachsen, bedeuten.

Vorherige Artikel:
Die Kontrolle und das Management von Dodder-Unkräutern ist für viele kommerzielle Anbauer von größter Bedeutung. Ein parasitäres, einjähriges Unkraut ( Cuscuta species) befällt viele Pflanzen, Zierpflanzen und einheimische Pflanzen, die sie praktisch dezimieren. Wie man den Dreck los wird, ist eine fortwährende Suche nach dem kommerziellen Landwirt und könnte auch für den Hausgärtner von Interesse sein. Dodder Pf
Empfohlen
Zu sagen, dass der Anbau von dekorativen Süßkartoffel Reben ein Stück Kuchen ist, mag eine leichte Übertreibung sein, aber sie sind eine ausgezeichnete Pflanze für Anfänger Gärtner und diejenigen aus dem Weg Spots, die Sie gerne mit Farbe füllen, aber auch nicht mit Durcheinander viel. Süßkartoffelreben sind sehr winterhart und leiden unter wenig Problemen, aber gelegentlich erscheinen weiße Flecken auf Süßkartoffelblättern. Es ist wahrs
Hortensien sind wunderschöne Gartenpflanzen mit großen, zarten Blüten. Obwohl diese Pflanzen, wenn sie einmal etabliert sind, leicht zu pflegen sind, sind hängende Hortensien nicht ungewöhnlich, da junge Pflanzen auf ihre Kosten kommen. Wenn Ihre Hortensien herunterhängen, kann dies auf Umweltprobleme zurückzuführen sein, oder sie können einfach eine Sorte sein, die dazu neigt, ein wenig zu floppen. Lesen S
Zypresse ( Ipomoea quamoclit ) hat dünne, fadenförmige Blätter, die der Pflanze eine leichte, luftige Textur verleihen. Es wird normalerweise gegen ein Gitter oder einen Pfosten angebaut, den es klettert, indem es sich um die Struktur wickelt. Die sternförmigen Blüten blühen den ganzen Sommer und fallen in Rot, Pink oder Weiß. Kolib
Mykorrhizapilze und Pflanzen haben eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung. Werfen wir einen Blick darauf, wie diese "guten Pilze" Ihren Pflanzen helfen, stärker zu werden. Mykorrhiza-Aktivität Das Wort "Mykorrhiza" kommt von den Wörtern Myco, was Pilz bedeutet, und Rhiza, was Pflanze bedeutet. De
Wenn jemand über den Anbau von Darwinia-Pflanzen spricht, lautet die erste Reaktion: "Was ist eine Darwinia-Pflanze?" Pflanzen der Gattung Darwinia sind in Australien beheimatet und nach der Etablierung sehr trockenheitstolerant. Es gibt 20 bis 37 verschiedene Arten, aber nur wenige sind in den Vereinigten Staaten sehr bekannt oder werden dort sehr kultiviert.
Container-Anbau ist eine gute Möglichkeit, frisches Gemüse zu bekommen, auch wenn Ihr Boden schlecht oder gar nicht vorhanden ist. Brokkoli ist sehr gut geeignet für Container Leben und ist eine coole Wetter Ernte, die Sie im Spätsommer oder Herbst pflanzen können und immer noch zu essen bekommen. Les