Was sind Rosenkäfer: Tipps zur Bekämpfung von Fuller Rose Beetle Pest



Von Stan V. (Stan der Rosemann) Griep
American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District

Es ist eine gute Idee, Rosenkäfer im Garten zu kontrollieren, wenn Sie neben anderen Pflanzen auch gesunde Rosen erwarten. Lassen Sie uns mehr über diesen Gartenschädling erfahren und wie man Rosenkäferschäden verhindert oder behandelt.

Was sind Rosenkäfer?

Der vollere Rosenkäfer ist ein anderes für unsere Garten-schlechten Kerl- oder unerwünschten Garten-Besucherliste. Dieser Käfer trägt verschiedene Namen in den wissenschaftlichen Lesungen, die da sind:

  • Naupactus godmani
  • Pantomorus cervinus
  • Asynonchus cervinus

Die volleren Rosenkäfer-Adulten sind braun und fliegen nicht. Sie haben eine Schnauze, die anderen Käfern in einer Gruppe ähnelt, die als Schnauzenkäfer bekannt ist. Wenn man sie von oben betrachtet, unterscheiden sich ihr Kopf und ihre vorgewölbten Augen von anderen Schnauzenkäfern, da die Schnauze weniger scharf auf den Boden zeigt als die der Rüsselkäfer.

Die erwachsenen Weibchen kommen ganzjährig aus dem Boden, sind aber normalerweise von Juli bis Oktober am schwersten. Es gibt nur Frauen; Es gibt keine Männer. Die weiblichen Käfer legen Eier und wie die anderen unerwünschten Gartenkäfer fallen die Larven, die aus den Eiern kommen, zu Boden und ernähren sich 6 bis 8 Monate lang von den Wurzeln der Wirtspflanze - danach verpuppen sie sich und kommen aus dem Boden Erwachsene im folgenden Jahr.

Fuller Rose Beetle Schaden

Der Schaden, der durch diesen Käfer verursacht wird, ist auf das Laub der Wirtspflanze durch die Erwachsenen und das Wurzelsystem wird durch die Larven beschädigt. Der Tod des Wirtsrosenbuschs ist eine sehr reale Möglichkeit, wenn er nicht kontrolliert wird.

Ein Teil der Untersuchung des Schädlings, den wir haben, ist die Anerkennung des Schadens, den das jeweilige Insekt anrichtet. Mit dem volleren Rosenkäfer ist die Blattschädigung typischerweise gezackt (gekerbte Kanten), wodurch ein zackiges Aussehen entsteht. Unter starkem Befall können diese Käfer leicht ein ganzes Blatt verzehren und nur die Mittelrippe des Blattes zurücklassen!

Die jüngeren Larven fressen an den Wurzelhaaren oder Wurzelwurzeln, und die älteren Larven gürten die seitlichen Wurzeln der Wirtspflanze. Eine solche Schädigung des Wurzelsystems führt zu einem verkümmerten Wachstum, da die Wurzeln nicht in der Lage sind, die benötigte Nahrung wirksam aufzunehmen. Schwächung des Wurzelsystems macht es auch zu einem guten Kandidaten für Pilzinfektionen, die den Tod der Rose unterstützen. Die frühzeitige Erkennung eines solchen Problems ist unbezahlbar, weshalb die Behandlung von volleren Rosenkäfern unerlässlich ist.

Kontrolle von Rosenkäfern

Wenn die Schädigung der Wirtspflanze bemerkt wird und die Behandlung von volleren Rosenkäfern frühzeitig begonnen wird, sollte sie sich gut erholen, ihr eigenes Wurzelsystem reparieren und neues gesundes Laub anbauen. Eine leichte Anwesenheit dieses Käfers kann kontrolliert werden, indem man sie von Hand abpflückt und sie in einen Eimer mit Seifenwasser gibt, um dabei zu helfen, die Eiablage zu unterbrechen und mehr Larven in den Boden darunter fallen zu lassen.

Chemische Kontrolle wird normalerweise am besten mit einem granulierten systemischen Insektizid durchgeführt, da diese Behandlung den Larven / Maden folgt, die das Wurzelsystem angreifen, sowie in die Wirtspflanze hinaufgehen, um den erwachsenen Weibchen zu folgen. Eine solche systemische Behandlung ist nur für Zierpflanzen und nur dann, wenn der Rosenzüchter die Blütenblätter oder Hüften später nicht für Nahrungsmittel verwendet.

Das Sprühen eines Insektizids (wie Sevin) zur Bekämpfung von Rosenkäfern als letzter Ausweg wird gewöhnlich gute Ergebnisse bei den erwachsenen Käfern mit einer gewissen Kontrolle der Larven ergeben. Es wird empfohlen, zuerst andere Formen der Kontrolle auszuprobieren, da die härteren Behandlungen auch die guten Käfer in unseren Gärten zerstören werden. Es wird angenommen, dass die Verwendung von Neemöl in 7- bis 14-tägigen Intervallen eine gute Bekämpfungsmethode für die erwachsenen Käfer ohne die harten Nachwirkungen ist.

Wie bei jeder Form der Schädlingsbekämpfung ist es sehr wichtig, ein Problem in den frühesten Stadien zu erkennen, indem man eine Behandlungsmethode mit den geringsten Nebenwirkungen anwendet. Zeit in unseren Gärten zu verbringen und unsere Pflanzen wirklich zu beobachten, ist für sie wie auch für uns gesund.

Vorherige Artikel:
Süßkartoffeln sind vielseitige Knollen, die weniger Kalorien als traditionelle Kartoffeln haben und ein perfekter Stand für dieses stärkehaltige Gemüse sind. Wenn Sie wissen, wie Sie Süßkartoffeln nach der Ernte lagern, können Sie über Monate nach der Vegetationszeit selbst gezogene Knollen bekommen. Die Lag
Empfohlen
Dunkle und exotische Pflanzen bieten der lokalen Flora Dramatik und Spannung. Dragon Arum Blume ist ein solches Exemplar. Die erstaunliche Form und die tiefe berauschende Farbe sind nach seinem Höhepunkt nur zu seinem erstaunlichen Geruch gefolgt. Die Pflanze ist in kälteren gemäßigten Klimazonen sehr gut, wo wachsende Drachenaromen nur minimales Wasser und hellen Schatten benötigen. Erw
Hydrilla ist eine invasive Wasserpflanze. Es wurde in den USA als Aquarienpflanze eingeführt, entkam aber dem Anbau und ist jetzt ein ernstes Unkraut. Die Kontrolle von Hydrilla Unkraut ist notwendig, um eine Verringerung der einheimischen Flora zu verhindern. In den meisten Staaten ist es illegal, die Arten zu besitzen oder zu transportieren.
Wenn Sie Ihre Garten Hortensien lieben, aber eine neue Sorte probieren möchten , schauen Sie sich Hortensie seemanii , immergrüne Hortensien an. Diese Hortensien klettern an Spalieren, Mauern oder Bäumen, können aber auch als Sträucher gezüchtet werden. Wenn Sie in Erwägung ziehen, eine immergrüne Kletterhortensie zu züchten, oder einfach nur immergrüne Kletterhortensieninformationen möchten, lesen Sie weiter. Immergrün
Epiphytische Pflanzen sind solche, die auf vertikalen Oberflächen wie einer anderen Pflanze, einem Stein oder irgendeiner anderen Struktur wachsen, an der sich der Epiphyte befestigen kann. Epiphyten sind keine Parasiten, sondern verwenden andere Pflanzen als Unterstützung. Epiphyten für das Wohngebäude sind in der Regel auf Rinde, Holz oder Kork montiert. Es
Erdbeeren sind großartige Pflanzen im Garten. Sie brauchen wenig Platz, sie sind fruchtbar und sie sind köstlich. Sie sind auch ziemlich robust. Sie sind jedoch nicht ganz so robust, wie Sie vielleicht denken. Es stimmt zwar, dass Erdbeeren in ganz Kanada und im Norden der USA angebaut werden, aber sie können sogar ernsthafte Kälteschäden erleiden, wenn sie nicht ausreichend geschützt sind. Lese
Von Karen Boness Besitzer der Wild Willow Landschaftsgestaltung Wachsende Strauchwinde Pflanzen ist einfach. Diese wartungsarme Anlage erfordert sehr wenig Pflege; Aber es wird Sie mit schönen ganzjährigen Laub und üppigen Blüten Frühling bis Herbst belohnen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man eine Strauchwindepflanze anbaut. Was