Nematoden als Schädlingsbekämpfung: Erfahren Sie mehr über nützliche entomopathogene Nematoden



Entomopathogene Nematoden werden als bewährte Methode zur Ausrottung von Schadinsekten immer beliebter. Aber was sind nützliche Nematoden? Lesen Sie weiter für weitere Informationen zur Verwendung von Nematoden als Schädlingsbekämpfung.

Was sind nützliche Nematoden?

Mitglieder der Familien Steinernematidae und Heterorhabditidae, nützliche Nematoden für Gartenzwecke, sind farblose Spulwürmer, die nicht segmentiert sind, eine längliche Form haben und gewöhnlich mikroskopisch sind und gewöhnlich im Boden leben.

Entomopathogene Nematoden oder nützliche Nematoden können verwendet werden, um bodenbürtige Insektenschädlinge zu bekämpfen, sind aber für die Bekämpfung von Schädlingen, die in der Blattkrone gefunden werden, nutzlos. Nützliche Nematoden für Garten-Insektenbekämpfung können verwendet werden, um Schädlinge zu zerdrücken wie:

  • Raupen
  • Fadenwürmer
  • Kronenbohrer
  • Maden
  • Maiswurzelwürmer
  • Kranich fliegt
  • Thripse
  • Pilz Mücken
  • Käfer

Es gibt auch schlechte Nematoden und der Unterschied zwischen guten und schlechten Nematoden ist einfach, welchen Wirt sie angreifen; schlechte Nematoden, die auch als nicht-nützliche, Wurzel-Knoten- oder "Pflanzenparasiten" -Nematoden bezeichnet werden, verursachen Schäden an Feldfrüchten oder anderen Pflanzen.

Wie funktionieren nützliche Nematoden?

Nützliche Nematoden als Schädlingsbekämpfung greifen bodenbürtige Schadinsekten ohne schädliche Auswirkungen auf Regenwürmer, Pflanzen, Tiere oder Menschen an und sind damit eine umweltfreundliche Lösung. Sie sind morphologisch, ökologisch und genetisch vielfältiger als jede andere Tiergruppe mit Ausnahme von Arthropoden.

Mit über 30 Arten entomopathogener Nematoden, jede mit einem einzigartigen Wirt, ist die Suche nach einem geeigneten Nematoden zur Unterstützung der Schädlingsbekämpfung nicht nur eine "grüne" Lösung des integrierten Pflanzenschutzes, sondern auch eine einfache.

Nützliche Nematoden haben einen Lebenszyklus bestehend aus Ei, vier Larvenstadien und einem adulten Stadium. Während des dritten Larvenstadiums suchen die Nematoden einen Wirt, gewöhnlich Insektenlarven, und treten durch den Wirtsmund, den Anus oder die Spiraken ein. Der Nematode trägt Bakterien namens Xenorhabdus sp ., Die anschließend in den Wirt eingeführt werden, woraufhin der Tod des Wirtes innerhalb von 24 bis 48 Stunden eintritt.

Die Steinernematiden entwickeln sich zu Erwachsenen und paaren sich dann im Körper des Wirts, während die Heterorhabditiden hermaphroditische Weibchen bilden. Beide Nematodenarten nehmen das Wirtsgewebe auf, bis sie in die dritte juvenile Phase reifen und dann die Überreste des Wirtskörpers hinterlassen.

Nematoden als Schädlingsbekämpfung

Die Verwendung nützlicher Nematoden für die gartenbauliche Schädlingsbekämpfung ist aus sechs Gründen zu einer immer beliebteren Methode geworden:

  • Wie zuvor erwähnt, haben sie eine unglaublich große Auswahl an Wirten und können daher verwendet werden, um zahlreiche Insektenschädlinge zu bekämpfen.
  • Entomopathogene Nematoden töten den Wirt innerhalb von 48 Stunden schnell ab.
  • Nematoden können auf künstlichen Medien gezüchtet werden, wodurch ein leicht verfügbares und billiges Produkt entsteht.
  • Wenn Nematoden bei geeigneten Temperaturen (60-80ºF / 15-27ºC) gelagert werden, bleiben sie für drei Monate lebensfähig und können, wenn sie bei 37-50ºF (16-27ºC) gekühlt werden, sechs Monate dauern.
  • Sie sind tolerant gegenüber den meisten Insektiziden, Herbiziden und Düngemitteln, und die Jungtiere können eine Zeitlang ohne jegliche Nahrung überleben, während sie nach einem geeigneten Wirt suchen. Kurz gesagt, sie sind belastbar und langlebig.
  • Es gibt keine Insektenimmunität gegen die Xenorhabdus- Bakterien, obwohl Nutzinsekten häufig davon abgehalten werden, parasitiert zu werden, weil sie aktiver sind und sich von dem Nematoden wegbewegen. Die Nematoden können sich bei Wirbeltieren nicht entwickeln, wodurch sie extrem sicher und umweltfreundlich sind.

Wie man entomopathogene Nematoden anwendet

Nützliche Nematoden für die Gartenarbeit können in Sprays oder Bodentränken gefunden werden. Es ist entscheidend, sie unter den perfekten Umgebungsbedingungen zu verwenden, die für ihr Überleben notwendig sind: warm und feucht.

Spülen Sie die Applikationsstelle sowohl vor als auch nach dem Einbringen der Nematoden und verwenden Sie sie nur, wenn die Bodentemperaturen in gefilterter Sonne zwischen 55-90 ° F (13-32 ° C) liegen.

Verwenden Sie das Nematodenprodukt innerhalb eines Jahres und lagern Sie es nicht in Gebieten mit hoher Hitze. Denken Sie daran, dies sind Lebewesen.

Vorherige Artikel:
Magnolien haben einen großen Baldachin, der die Landschaft dominiert. Sie können nicht helfen, aber konzentrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit auf ihre riesige Verbreitung von glänzend grünen Blättern, duftenden weißen Blüten und exotischen Zapfen, die manchmal mit leuchtend roten Beeren füllen. Wenn Sie sich fragen, was Sie mit diesen schönen Bäumen pflanzen können, sind wir hier, um Ihnen zu helfen. Magnolien
Empfohlen
Lieben Sie die intensiven Aromen und Aromen der mexikanischen Küche? Entwerfen Sie einen mexikanischen Kräutergarten für Ihre Landschaft könnte genau das Richtige sein, um ein wenig südlich von der Grenze Zing in die Woche Abendessen hinzuzufügen. Diese Art der essbaren Landschaftsgestaltung ist nicht nur attraktiv, sondern auch funktional. Wie
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Brown Coconut Coir ist eine natürliche Faser aus der Schale von reifen Kokosnüssen. Diese Faser wird häufig in einer Vielzahl von Produkten wie Fußmatten und Bürsten verwendet. Eines der beliebtesten Produkte sind jedoch Kokosfaser-Liner, die häufig in hängenden Körben und Pflanzgefäßen verwendet werden. Vorteile
Die klassischen, trompetenförmigen Blumen von Brugmansia machen es zu einem Liebling der Gärtner überall, aber Brugmansia-Krankheiten können die Präsentation dieser Pflanze kurz anhalten. Da Brugmansia ein enger Verwandter von Tomaten ist, sind die Probleme mit Brugmansia denen seines beliebten Cousins ​​ähnlich. Die Beha
Was ist ein Berg Rabe? Alpenkräuter ( Dryas integrifolia / Octopetala), auch alpine Dryaden oder arktische Dryaden genannt, sind bodenbedeckende, blühende Pflanzen, die in kalten, sonnigen Bergregionen gedeihen. Die Pflanze kommt hauptsächlich in alpinen Wiesen und felsigen, kargen Graten vor. Diese kleine Wildblume wächst in den westlichen Vereinigten Staaten und Kanada. Mo
Was fügt dem Garten Klang und Bewegung hinzu und eine anmutige Schönheit, die keine andere Klasse von Pflanzen übertreffen kann? Ziergräser! Informieren Sie sich über Ziergräser der Zone 4 in diesem Artikel. Wachsende kalte Hardy Gräser Wenn Sie eine Baumschule besuchen, in der Hoffnung, neue Pflanzen für den Garten zu finden, können Sie direkt an den Ziergräsern vorbeischauen. Die klei
Shiitakes ( Lentinus edodes ) sind in Japan sehr geschätzt, wo etwa die Hälfte des weltweiten Angebots an Shiitake-Pilzen produziert wird. Bis vor kurzem wurde jeder Shiitake, der in den Vereinigten Staaten gefunden wurde, entweder frisch oder getrocknet aus Japan importiert. Vor etwa 25 Jahren machte die Nachfrage nach Shiitakes es zu einem lebensfähigen und profitablen Unternehmen für den kommerziellen Anbau in diesem Land. Di