Was ist ein Cubanelle Pepper - Tipps für wachsende Cubanelles im Garten



Der Cubanelle-Pfeffer ist eine schmackhafte Paprika, die nach der Insel Kuba benannt ist. Es ist beliebt in der europäischen und lateinamerikanischen Küche, wird aber immer beliebter bei Köchen auf der ganzen Welt für seine helle Farbe und schnelle Kochzeit. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege von Cubanelle-Paprika und Tipps zum Anbau einer Cubanelle-Pfefferpflanze in Ihrem Garten zu erfahren.

Cubanelle Pfeffer Fakten

Was ist ein Cubanelle Pfeffer? Die Cubanelle ist eine Vielzahl von Paprika und ähnelt in vielerlei Hinsicht der allgegenwärtigen Paprika. Im Gegensatz zu seinem Cousin hat es jedoch eine lange, sich verjüngende Form, die üblicherweise eine Länge von 13 bis 18 cm (5 bis 7 Zoll) erreicht. Es neigt dazu, sich zu verdrehen und zu biegen, so dass es ein einzigartiges, rustikales Aussehen erhält.

Die Wände der Früchte sind dünner als die einer Paprika, wodurch sie viel schneller kocht. Dies macht es zu einem Favoriten in Sautieren und Braten Rezepte, vor allem in der italienischen, spanischen und slawischen Küche. Die Paprika haben einen süßen und milden Geschmack.

Sie beginnen in Schattierungen von leuchtendem Gelb bis Grün und reifen zu einem auffälligen Rot. Sie können gepflückt und gegessen werden, wenn sie irgendeine Farbe haben. Pflanzen neigen dazu, eine Höhe von 60 bis 76 cm zu erreichen. Reife Früchte sind bereit, 70-80 Tage nach dem Pflanzen gepflückt zu werden.

Wie man eine Cubanelle Pfeffer Pflanze anbaut

Cubanelle Pfeffer Pflege ist sehr einfach. In der Tat, wachsende Cubanellen ist viel wie wachsende Paprika. Die Samen sollten nur in Klimazonen mit sehr langen Wachstumsperioden in den Boden gesät werden. Für die meisten Gärtner sollten die Samen 4-5 Wochen vor dem durchschnittlichen letzten Frost drinnen beginnen und erst nach Frostgefahr ausgepflanzt werden.

Die Pflanzen mögen volle Sonne, mäßiges Wasser und lehmigen, leicht sauren bis leicht alkalischen Boden.

Vorherige Artikel:
Kreppmyrten ( Lagerstroemia indica , Lagerstroemia indica x faurei ) gehören zu den beliebtesten Landschaftsbäumen im Südosten der Vereinigten Staaten. Mit prächtigen Blumen und glatter Rinde, die sich im Laufe der Jahre zurückzieht, bieten diese Bäume den gierigen Gärtnern viele Anreize. Aber wenn Sie in einem kühleren Klima leben, können Sie verzweifeln, kalte hardy Kreppmyrtenbäume zu finden. In Gebie
Empfohlen
Dieffenbachia kann eine attraktive und fast sorglose Zimmerpflanze sein, die fast jedem Raum ein tropisches Statement verleiht. Sobald Sie eine gesunde Pflanze in Ihrem Haus wachsen haben, haben Sie das Potenzial für eine endlose Versorgung von neuen, kleineren Pflanzen einfach durch Vermehrung von Stecklingen und Schnittgut aus der ursprünglichen Mutterpflanze.
Hartriegelbäume sind schöne, ikonische Landschaftsbäume, die vom Unterholz des Waldes kommen. Obwohl sie großartig sind, um eine Menge Curb-Appeal hinzuzufügen, haben sie ein paar ernsthafte Probleme, die die idyllische Atmosphäre Ihres Gartens verderben können. Es ist nie eine gute Nachricht, wenn ein Baum krank wird, besonders wenn es dein stattlicher Hartriegelbaum ist. Die H
Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten für Kräuter, die im Garten wachsen, und bieten außerdem eine Oase für Schmetterlinge, Vögel und Bienen und beeindrucken die Familie mit Ihrer Würze. Pflanzen für Teegärten sind eine weitere Möglichkeit, Ihre Kräuter zu verwenden. Sehr wahrscheinlich haben Sie bereits eine Reihe von Kräutern, die für die Herstellung von Tee geeignet sind. Werfen wir
Desert Gärtner haben mehrere Herausforderungen, die sich dem durchschnittlichen Landschaftsgärtner nicht stellen. Die Gestaltung eines Gartens in trockenen Zonen kann ein Test für Kreativität in Kombination mit Praktikabilität sein. Die Vorteile trockenheitstoleranter Pflanzen umfassen mehr als ihre wassersparenden Eigenschaften. Tro
Pokereberry ( Phytolacca americana ) ist eine winterharte, einheimische mehrjährige Pflanze, die häufig in den südlichen Regionen der Vereinigten Staaten wächst. Für einige ist es ein invasives Gras, das zerstört werden soll, aber andere erkennen es für seine erstaunliche Verwendung, hübsche Magenta-Stängel und / oder seine violetten Beeren, die eine heiße Ware für viele Vögel und Tiere sind. Interessie
Pastinaken sind ein kühles Jahreszeitgemüse, das bei mehrwöchigem kühlen, frostigen Wetter tatsächlich süßer wird. Das führt uns zu der Frage "Kannst du Pastinaken besiegen?" Wenn ja, wie pflanzt man im Winter Pastinaken und was für eine Pastinaken-Winterpflege braucht diese Wurzel? Können