Was ist eine Mitre Blume: Tipps für wachsende Mitraria-Pflanzen



Gärtner, die in warmen Regionen leben, werden mit Mitraria, auch bekannt als Gehrungsblüte oder scharlachroter Mitra-Schote, begeistert sein. Was ist eine Gehrungsblume? Dieser chilenische Eingeborene ist eine kletternde, immergrüne Rebe, die perfekt ist, um ganze bis halbschattige Standorte aufzuhellen. Sie erzeugt leuchtend mandarinenfarbene, trompetenförmige Blüten, die eine Vielzahl von Vögeln und bestäubenden Insekten anlocken. Einige Mitraria coccinea Informationen helfen Ihnen bei der Entscheidung, ob die Pflanze für Sie geeignet ist, und geben Ihnen Tipps zur Pflege und Pflege.

Mitraria Coccinea Info

Mitraria coccinea gehört zur Pflanzenfamilie der Gesneriaceae. Es ist eine große Rebe, die reichlich leuchtende Blüten vom Frühling bis in den Sommer hat. Versuchen Sie, Mitraria über ein Spalier, einen Zaun oder sogar über einen Stumpf oder einen anderen, weniger ansprechenden Gegenstand in einem bunten Hügel zu ziehen. Dies ist keine frostharte Pflanze und sollte nur im Freien in den Zonen 8 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums angebaut werden, wo es sich um eine Staude handelt. In Zone 7 kann es in geschützten Gebieten angebaut werden.

Sie werden nicht den Anblick eines Taumels von elegantem Laub und kühnen, röhrenförmigen Blumen vergessen. Mitre-Blume produziert eine Rebe bis zu 2, 45 m. Aber es ist ein langsamer Züchter und kann 10 bis 20 Jahre dauern, um seine volle Größe zu erreichen. Diese blühende Rebe ist ein Magnet für Schmetterlinge, Bienen und viele wilde Vögel, einschließlich Kolibris.

Weinreben können zu vertikalen Stützen trainiert werden oder können einen vibrierenden Hügel oder ein Dickicht verursachen. Ein anderer gebräuchlicher Name in seinem ursprünglichen Bereich ist Botellita oder kleine Flaschen, die sich auf die blasenartigen Blüten beziehen. Die Pflanze benötigt durchweg feuchten Boden und einen sauren Boden pH-Wert. Es bevorzugt auch gut entwässernden Lehm und nimmt gut zu beschneiden, um es in Form zu halten und eine kompaktere Pflanze zu bilden.

Wie man Mitre-Blumen-Pflanzen anbaut

Mitraria Rebe hat spröde Stiele, die leicht brechen. Jedes Stück des Stängels, das mit dem Boden in Kontakt kommt, kann leicht Wurzeln schlagen und sich zu einem anderen Weinstock entwickeln. Im Sommer Semi-Hartholz-Stecklinge nehmen und in Behälter mit gut entwässernden Torfböden pflanzen. Halten Sie die Behälter durchgehend feucht, aber nicht durchnässt und die Stängel werden leicht wurzeln.

Eine weitere Möglichkeit, Ginsterblüten anzubauen, ist ihr Samen. Lassen Sie die Schoten an der Pflanze trocknen, zerkleinern Sie die Schoten und entfernen Sie die Samen. Diese im Winter in Wohnungen säen, Bodenwärme verwenden, um den Boden konstant warm zu halten. Stellen Sie die Behälter im Frühjahr in einen Frühbeet oder ein Gewächshaus, sobald der Boden bearbeitbar ist.

Mitre Blumenpflege

In den kühleren Zonen seines potenziellen Verbreitungsgebiets muss Mitraria in der Nähe des Hauses auf einer Ziegelmauer oder in einem geschlossenen, geschützten Bereich des Gartens gepflanzt werden. Verwenden Sie Mulch über die Wurzelzone, um die Pflanze vor Lichteinfrierungen zu schützen.

Mitra-Blume ist nicht winterhart, wenn anhaltendes Einfrieren möglich ist, aber Sie können es in einen Behälter pflanzen, es im Herbst zurückschneiden und es drinnen bringen, um zu überwintern.

Die Rebe hat wenig Schädlings- oder Krankheitsprobleme.

Mitraria lässt sich spalieren, über eine Mauer oder einen Zaun ausbilden und bietet einen schlanken, dichten Schirm aus attraktivem Laub und riesigen Blüten. Sobald sich die Gehrungsblüte im Boden festgesetzt hat, ist es am besten, sie dort zu lassen, wo sie ist. Diese Pflanzen tolerieren die Entfernung aufgrund eines großen und tiefen Wurzelnetzwerks nicht. Besser, die Pflanze auf die gewünschte Größe zu beschneiden oder einige ihrer Stängel zu verwurzeln, um sie an einen neuen Ort zu bringen.

Vorherige Artikel:
Was ist der beste Weihnachtsbaum für deine Familie? Die Weihnachtsbaumvariante, die am besten für Sie in dieser Weihnachtszeit funktioniert, hängt davon ab, ob Sie Kosten, Nadelrückhaltung oder Aussehen als die beste Qualität für die beste Art von Weihnachtsbaum betrachten. Obwohl die Anzahl der verfügbaren Weihnachtsbaumarten signifikant ist, fallen die beliebtesten Arten in drei Haupttypen von Bäumen: Tanne, Fichte und Kiefer. Tannen
Empfohlen
Pflaumenbäume sind normalerweise relativ saftige Bäume, daher kann ein wenig Saft, der aus Pflaumenbäumen austritt, kein Grund zur Beunruhigung sein. Wenn Sie jedoch bemerken, dass Ihr Pflaumenbaum Blutsaft blutet, könnte Ihr Baum ein Problem haben, das so schnell wie möglich gelöst werden sollte. Grün
Blaubeeren gedeihen in den USDA-Zonen 3-7 bei voller Sonneneinstrahlung und saurem Boden. Wenn Sie in Ihrem Garten eine Blaubeere haben, die an ihrem Standort nicht gedeiht oder für die Gegend zu groß geworden ist, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie Blaubeeren verpflanzen können. Ja, Sie können Blaubeeren leicht verpflanzen! Es
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während die meisten Menschen sich keine Gedanken darüber machen, wissen wir Vogelliebhaber, dass ein Teil des Anleitens von Vögeln in unsere Gärten bedeutet, ihnen ein geeignetes Zuhause zu bieten und sie zusätzlich zu füttern. Welche Arten von Vogelhäuschen sind verfügbar? Lass u
Wachsende Korallenerbsenreben ( Hardenbergia violacea ) sind in Australien heimisch und werden auch als false sarsaparilla oder purpurne Korallenerbse bezeichnet. Ein Mitglied der Fabaceae-Familie, Hardenbergia Coral Pea Informationen umfasst drei Arten in Australien mit einem Wachstumsgebiet von Queensland nach Tasmanien
Hanf-Hundsbaum-Unkraut ist auch bekannt als indischer Hanf ( Apocynum cannabinum ). Beide Namen beziehen sich auf die einmalige Verwendung als Faserwerk. Heute hat es einen ganz anderen Ruf und ist in bestimmten Regionen des Landes eine Art Geißel. Was ist Hanf Hundebann und warum wollen wir es loswerden?
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die wahre Vergissmeinnicht ( Myosotis scorpioides ) wächst auf hohen, behaarten Stielen, die manchmal 2 Fuß hoch werden. Charmante, fünfblättrige, blaue Blüten mit gelben Zentren explodieren von Mai bis Oktober. Blütenblätter sind manchmal rosa. Vergi