Was ist eine Pflaume Kiefer: Erfahren Sie, wie Pflaume Pinien wachsen



Pflaumenkiefer ( Podocarpus elatus ) ist eine attraktive Konifere, die in den dichten Regenwäldern der australischen Ostküste heimisch ist. Dieser Baum, der mildes Klima vorzieht, ist geeignet für den Anbau in den USDA-Pflanzenhärtezonen 9 bis 11. Möchten Sie Podocarpus-Pflaumenkiefern in Ihrem Garten wachsen lassen? Lesen Sie weiter für hilfreiche Informationen und Tipps.

Über Podocarpus Plum Pines

Im Gegensatz zu den meisten Nadelbäumen haben Pflaumenkiefern keine Zapfen. Stattdessen haben sie einzelne Samen, die durch einen fleischigen, blauschwarzen Zweig am Zweig befestigt sind. Die Samen sind essbar und werden oft roh gegessen oder zu Marmeladen und Marmeladen verarbeitet (wenn die Vögel sie nicht zuerst bekommen).

Pflaumen-Pinien, alias Illawarra-Pflaume, wachsen langsam die ersten paar Jahre und erreichen schließlich Höhen von 25-40 Fuß (8-12 m.) In acht bis 10 Jahren. Normalerweise wachsen sie in ihrer natürlichen Umgebung viel höher, oft bei 118 Fuß (36 m).

Wie man Pflaumen-Kiefern-Anlagen anbaut

Pflaumen-Kiefer ist leicht zu ernten, durch Stecklinge oder Samen, aber der beste Weg, um den Prozess zu beschleunigen, ist mit einem Setzling aus einem Kindergarten oder Gewächshaus zu starten.

Pflaumenkiefer ist an eine Reihe von Wachstumsbedingungen anpassbar, solange der Boden gut entwässert ist. Der Baum kann mit feuchtem Boden umgehen, er entwickelt jedoch wahrscheinlich unter matschigen Bedingungen Wurzelfäule. Es ist gut in sandigen Böden und Küstenbedingungen, einschließlich salzige Meer Spray.

Pflaumenkiefern, die im vollen Sonnenlicht oder Halbschatten wachsen, sind auch relativ trockenheitstolerant. Ältere Bäume können normalerweise Frost widerstehen, aber junge Bäume sind anfälliger für Schäden.

Pflanzen Sie zwei oder drei Bäume, um Ihre Erfolgschancen zu erhöhen, da Bäume entweder männlich oder weiblich sind.

Tipps zur Pflaumenkieferpflege

Gießen Sie regelmäßig eine neu gepflanzte Pflaumenkiefer, halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, aber nie satt, bis neues Wachstum auftaucht, was darauf hinweist, dass der Baum erfolgreich verwurzelt ist.

Pflaumenkiefern profitieren von einer leichten Anwendung einer Allzweckpflanzennahrung im späten Winter oder im frühen Frühling. Wenn das Wachstum träge erscheint, düngen Sie erneut im Sommer und frühen Herbst. Vermeiden Sie die Düngung im Spätherbst, wenn in Ihrer Gegend Frostgefahr besteht, da neues Wachstum anfälliger für Schäden ist.

Trimmen von Seitenästen führt zu einem buschigeren Wachstum. Ansonsten ist es am besten, Pflaumenkiefern nicht zu beschneiden, aber Sie können zu jeder Jahreszeit leicht mit Haarschneidern oder Scheren beschneiden, wenn der Baum zottig aussieht.

Vorherige Artikel:
Die Borretsch ist eine warme Jahreszeit, die im Mittelmeer beheimatet ist. Die borstenartigen, grau-grünen Blätter und die fünfblättrigen, sternförmigen Blüten, die normalerweise intensiv blau sind, sind leicht zu erkennen. Es sind jedoch auch weniger verbreitete Sorten mit weißen oder hellblauen Blüten erhältlich. Wenn Si
Empfohlen
Jeder ist mit der Vermehrung von Pflanzen vertraut, indem er Samen speichert und die meisten Menschen wissen, dass man Stecklinge nimmt und sie verwurzelt, um neue Pflanzen zu schaffen. Eine weniger bekannte Art, Ihre Lieblingspflanzen zu klonen, ist die Vermehrung durch Schichten. Es gibt eine Reihe von Vermehrungstechniken, die jedoch alle dazu führen, dass die Pflanze Wurzeln entlang eines Stängels wachsen lässt und dann die Wurzelspitze von der Basispflanze abschneidet. D
Atemberaubende Zierpflanzen, Bienenstock-Ingwerpflanzen werden wegen ihrer exotischen Erscheinung und Farbpalette kultiviert. Bienenstock-Ingwergewächse ( Zingiber spectabilis ) sind nach ihrer besonderen Blütenform benannt, die an einen kleinen Bienenstock erinnert. Diese Ingwer-Varietät ist tropischen Ursprungs, und wenn Sie sich nördlich des Äquators befinden, fragen Sie sich vielleicht, ob es möglich ist, zu wachsen und, wenn ja, wie man Bienenstock-Ingwer in Ihrem Garten anbaut. Wie
Einer der schwierigsten Teile eines Gartens ist sicherzustellen, dass Sie derjenige sind, der es genießt. Wo auch immer Sie sind, Schädlinge der einen oder anderen Art sind eine ständige Bedrohung. Sogar Behälter, die in der Nähe des Hauses aufbewahrt werden und sich so anfühlen, als wären sie sicher, können hungrigen Tieren wie Kaninchen, Eichhörnchen, Waschbären usw. zum Opfe
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Phalaenopsis-Orchideen waren einst ein elitäres und kostspieliges Hobby für diejenigen, die sich der Pflege von Phalaenopsis-Orchideen verschrieben hatten. Heutzutage machen Fortschritte in der Produktion, hauptsächlich aufgrund des Klonens mit Gewebekultur, es erschwinglich für den Durchschnittsgärtner, zu lernen, wie man sich um eine Phalaenopsis-Orchidee kümmert. Beei
Fast alles, was Schmutz enthält, kann ein Pflanzer werden - sogar ein ausgehöhlter Kürbis. Wachsende Pflanzen in Kürbissen ist einfacher als Sie vielleicht denken und die kreativen Möglichkeiten sind nur durch Ihre Phantasie begrenzt. Lesen Sie weiter für einige Ideen zum Erstellen von Kürbis-Pflanzer. Wie m
Während viele Menschen in Zimmerpflanzen von Wurzelfäule gehört haben, ist es den meisten nicht bewusst, dass diese Krankheit auch Gartenpflanzen im Freien, einschließlich Sträucher und Bäume, beeinträchtigen kann. Erfahren Sie mehr über die Ursache von Wurzelfäule und wie man nach frühen Anzeichen von Wurzelfäule in Gartenpflanzen suchen wird bei seiner Behandlung einen langen Weg gehen. Lesen Sie