Was ist White Campion: Wie man weiße Campion Weeds kontrolliert



Es hat schöne Blumen, aber ist weißes Campion ein Gras? Ja, und wenn Sie Blumen auf der Pflanze sehen, ist der nächste Schritt die Samenproduktion, also ist es Zeit, Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu kontrollieren. Hier sind einige Informationen, die Ihnen helfen, wenn diese Pflanze auf Ihrem Grundstück erscheint.

Was ist White Campion?

Die weiße Nelke ( Silene latifolia syn. Silene alba ) ist eine breitblättrige Pflanze (Dikotyledone), die zuerst in Form einer niedrig-zu-Boden-Rosette wächst. Später schraubt es und produziert 1 bis 4 Fuß (0, 3 bis 1, 2 Meter) hohe, aufrechte Stiele mit Blumen. Die Blätter und Stängel sind beide flaumig.

White Camion ist in Europa beheimatet und wurde wahrscheinlich in den frühen 1800er Jahren in Nordamerika eingeführt. Neben dem lästigen Unkraut können weiße Nelken auch Viren enthalten, die Spinat und Rüben befallen. Es wächst normalerweise auf Bauernhöfen, in Gärten, an Straßen und an anderen gestörten Standorten.

White Campion ist mit anderen Pflanzen wie Campions, Herzmuscheln, oder Catchflys und den Gartenblumen, die als Rosa bekannt sind, verwandt. Wie die Blasenblume, eine Wildblume, die manchmal als Unkraut wächst, bestehen die Blüten aus einem Ballon-förmigen Kelch (eine Struktur aus den Kelchblättern der Blüte), aus der fünf Blütenblätter hervortreten. Aber diese Unkrautart hat flaumige Blätter und Stängel und kleine weiße Blütenblätter. Es kann als eine einjährige, eine zweijährige oder eine kurzlebige Staude wachsen.

Wie man weiße Campion Weeds kontrolliert

Jede weiße Campion Pflanze kann 5.000 bis 15.000 Samen produzieren. Neben der Verbreitung durch Samen können abgelöste Wurzelstücke zu vollständigen Pflanzen zurückwachsen und die Pflanzen können sich unter Verwendung des Wurzelsystems unterirdisch ausbreiten. Die Bekämpfung der weißen Nelke ist daher ähnlich der Bekämpfung von Löwenzahn und ähnlichen krautigen Unkräutern. Die wichtigsten Bekämpfungsmethoden sind das Entfernen des Wurzelsystems und das Verhindern, dass die Pflanzen zu Samen werden.

Ziehen Sie die Pflanzen heraus, bevor Sie Blumen sehen oder zumindest bevor die Blumen zu verblassen beginnen. Weiße Lace produziert eine Pfahlwurzel, oder eine lange, eintauchende Hauptwurzel, plus seitliche Wurzeln. Sie müssen die gesamte Pfahlwurzel entfernen, um zu verhindern, dass die Pflanze zurückwächst. Das Mahlen oder Mähen kann verwendet werden, um die Populationen dieser Pflanze auf Farmen oder in Rasenflächen stark zu verringern.

Herbizide sind in der Regel nicht notwendig, aber wenn Sie sie verwenden, wählen Sie diejenigen, die wirksam gegen Dikotyledonen sind, und wenden Sie sie an, bevor Blumen erscheinen. White Campion ist tolerant gegenüber 2, 4-D, aber Glyphosat ist typischerweise effektiv dagegen.

Vorherige Artikel:
Gärtner in warmen Klimazonen setzen oft auf Oleander in der Landschaft, und das aus gutem Grund; Dieser fast narrensichere immergrüne Strauch ist in einer enormen Vielfalt an Formen, Größen, Anpassungsfähigkeit und Blütenfarbe erhältlich. Es ist jedoch wichtig, die Oleandertoxizität und das Potenzial für eine Oleandervergiftung vor dem Pflanzen zu kennen. Lesen S
Empfohlen
Sonnengebleichte Baumstämme sind im Süden an Pflanzen wie Zitrus, Kreppmyrte und Palmen verbreitet. Kalte Temperaturen mit heller Sonne tragen zu einem Zustand bei, der sunscald genannt wird und die Gesundheit des Baumes schädigen kann. Sie können ein kosmetisches Produkt verwenden, um verblasste Rinde an Bäumen zu befestigen, aber es ist besser, das Problem an erster Stelle zu verhindern. Das
Ich denke, inzwischen ist das Kompostierungswort rausgekommen. Die Vorteile überwiegen bei weitem die einfache Abfallreduzierung. Kompost erhöht die Wasserretention und Drainage des Bodens. Es hilft Unkraut zu halten und fügt dem Garten Nährstoffe hinzu. Wenn Sie neu in der Kompostierung sind, fragen Sie sich vielleicht, wie man Essensreste kompostieren kann. Es
Sogar jetzt, sie sind am Straßenrand entlang und warten darauf, dass du sie abholst und nimmst, wohin du auch gehst. Einige werden in Ihrem Auto fahren, andere auf dem Chassis und ein paar Glücklichen werden ihren Weg in Ihre Kleidung finden. Ja, Unkräuter, die sich von Menschen ausbreiten oder per Anhalter fahren, haben dich in diesem Jahr sicherlich ausgenutzt. T
Es ist das größte Gefühl auf der Welt, wenn deine Landschaft komplett ist, die Bäume groß genug sind, um eine Schattenpfütze auf den Rasen zu werfen und du kannst endlich nach den Jahren entspannen, in denen du einen alten, tristen Rasen in ein gepflanztes Paradies verwandelt hast. Wenn Sie diese traurige kleine Pflanze in der Ecke bemerken, verwelkt und mit dunklen Flecken bedeckt, werden Sie wissen, dass es an der Zeit ist, wieder an die Arbeit zu gehen, wenn Sie wissen, wie man Botryosphaeria canker an Pflanzen erkennt. Was
Jeder weiß, was ein Baum ist und was eine Erdbeere ist, aber was ist ein Erdbeerbaum? Nach Angaben von Erdbeerbaum ist dies eine schöne, immergrüne Zierpflanze, die schöne Blumen und erdbeerartige Früchte bietet. Lesen Sie weiter für Tipps, wie man einen Erdbeerbaum und seine Pflege anbaut. Was ist ein Erdbeerbaum? Der
Viele von uns Gärtnern haben diese eine Stelle in unseren Höfen, die wirklich schmerzt zu mähen. Sie haben erwogen, das Gebiet mit Bodendecker zu bedecken, aber der Gedanke, das Gras zu entfernen, den Boden zu beackern und Dutzende kleine Zellen aus mehrjährigem Boden zu pflanzen, ist überwältigend. Oft