Wann sind Birnen reif zu essen: Erfahren Sie mehr über Pear Tree Erntezeit



Eine der besten Früchte des Sommers ist die Birne. Diese Pomes sind eine der wenigen Früchte, die am besten reif sind. Die Erntezeit des Birnbaums variiert je nach Sorte. Die frühen Sorten sind bis zu einem Monat früher als spät blühende Arten bereit. Wie auch immer, es ist am besten, sie fest zu nehmen, anstatt darauf zu warten, dass sie am Baum reifen. Wann sind Birnen reif zum Essen? Sie sind nach einer bestimmten Zeit bereit, es sei denn, Sie mögen weiche, mehlige Früchte.

Wann sind Birnen reif zum Essen?

Es ist immer schwierig, auf etwas Gutes zu warten, aber oft wird das Erlebnis durch das Warten noch gesteigert. Dies ist der Fall bei Birnen. Birnen reifen nicht am besten auf dem Baum. Sie reifen von innen heraus und entwickeln weiche Innenräume mit breiiger, körniger Textur. Birnen sollten fest und saftig sein, um die besten Ergebnisse zu erzielen, die aus der Hand oder in Dosen gegessen werden. Habitual Cannes wissen, wie man Birnen pflückt und wann sie gebrauchsfertig sind. Nehmen Sie einige Tipps von Experten, um zu verhindern, dass Ihre Ernte zu Brei heranreift und Ihre Ernte maximiert.

Laut professionellen Züchtern sollten Birnen eher vom Baum als vom Stiel reifen können. Dies liegt daran, dass sich Birnen über die Pflanze entwickeln, was zu einer weichen Textur und zu viel gezuckertem Fleisch führt. Wenn Sie Ihre Birnen pflücken, wenn sie süß gerötete Haut haben, aber immer noch fest und leicht reif sind, können Sie sie für eine Woche auf dem Tresen oder in einer Papiertüte reifen lassen.

Der köstliche Geschmack wird in ungefähr einer Woche herauskommen und das Fleisch nähert sich seiner besten Textur. Jede Frucht wird aufgrund umweltbedingter Faktoren zu einem etwas anderen Zeitpunkt zu ihrer besten Reife kommen. Bei der Ernte eines Birnbaums muss jeder Kern einzeln betrachtet werden, bevor er gepflückt wird.

Birnenbaum-Erntezeit

Der optimale Zeitpunkt für die Auswahl der Birnenfrucht hängt von Ihrer Region ab. Abteilung 5 und 6 des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten ernten um den August. Wärmere Gefilde können etwas früher reife Früchte erwarten.

Sie sollten damit beginnen, ein paar Früchte zu prüfen, um zu sehen, ob sie reif genug sind. Extrem junge Birnen werden nicht genug entwickelt, um den notwendigen Zucker nach dem Verlassen des Zweiges zu produzieren. Nehmen Sie eine Birne vorsichtig in die Hand und kippen Sie sie leicht vom Zweig weg. Wenn die Frucht leicht abgeht, ist sie bereit zu nehmen. Diejenigen, die widerstehen, sollten auf dem Baum gelassen werden, um ein bisschen mehr zu reifen.

Dieser Handlese-Test ist der beste Weg, um zu entscheiden, wann mit der Birnenfrucht begonnen werden soll, da die Textur und die Farbe von Sorte zu Sorte variieren und kein guter Indikator für die Reife sind.

Wie man Birnen pflückt

Sie sollten einen Korb oder einen anderen Behälter haben, wenn Sie einen Birnenbaum ernten. Ich ziehe es vor, Minen mit Geschirrtüchern zu füllen, um die Früchte zu polstern und Blutergüsse zu vermeiden. Sobald Sie die Birnenfrucht, die reif ist, leicht getrennt haben, bringen Sie sie nach Hause, um zu reifen. Sie können die Birnen länger aufbewahren, indem Sie sie bei 30 Grad Fahrenheit (-1 C) lagern. Diese Kühlperiode verbessert den Reifeprozess.

Bartlettbirnen brauchen nur ein oder zwei Tage gekühlt zu werden, aber viele der anderen Sorten profitieren von zwei bis sechs Wochen Kühlung. Dann ist es Zeit, die Reifung zu erzwingen. Sie können die Birnen einfach in einem Bereich mit Temperaturen von 65 bis 75 Grad (18-23 ° C) auf dem Tresen stehen lassen oder in eine Papiertüte mit einer Banane oder einem Apfel geben. Diese Früchte geben Ethylengas ab, das die Reifung fördert. Es ist ein schneller Weg, perfekte Früchte in kürzerer Zeit zu produzieren.

Timing und der Handtest sind die Schlüssel zum Ernten eines Birnbaums und Sammeln der am besten schmeckenden Frucht für Snacks oder zum Konservieren.

Vorherige Artikel:
Mesquite Pflanzen gelten als Symbole des amerikanischen Südwestens. Sie wachsen wie Unkräuter in ihrer natürlichen Region und bilden hervorragende einheimische Pflanzen in den Gärten dieser Gegend. Einen schönen Baum mit kleinen gelben Frühlingsblumen und Bohnen ähnlichen Hülsen produzieren. Dieses Mitglied der Hülsenfruchtfamilie kann Stickstoff im Boden sichern und den Garten verbessern. Wachsen
Empfohlen
Können Sie sich vorstellen, eine Reihe von Obstbäumen als natürlichen Zaun zu haben? Heutige Gärtner fügen mehr Essbares in die Landschaft ein, einschließlich Hecken von Obstbäumen. Wirklich, was ist nicht zu mögen? Sie haben Zugang zu frischem Obst und eine natürliche, schöne Alternative zum Fechten. Einer de
Es gibt Zeiten, in denen wir Gärtnern einfach keine Zeit mehr haben, um im Garten, den wir gekauft haben, alles richtig zu pflanzen. Im Winter haben kahle Wurzelbäume und Pflanzen oder Bäume und Pflanzen in Containern keinen Schutz, um die Kälte zu überstehen, und im Sommer sind Wurzeln und Containerpflanzen anfällig für Hitzeschäden. Eine L
Etwa im Februar und März streiften Gärtner im Winter um ihr Haus herum und suchen nach neuen Pflanzen. Eine der ersten Pflanzen, die etwas Laub ausstechen und schnell blühen, ist der Krokus. Ihre becherförmigen Blüten signalisieren wärmere Temperaturen und versprechen eine reiche Saison. Die Krokus-Winterblüte findet in gemäßigten Regionen statt. Es ist
Wenige Früchte sind schöner als die Loquat - klein, hell und flaumig. Sie wirken besonders auffällig im Gegensatz zu den großen, dunkelgrünen Blättern des Baumes. Das macht es besonders traurig, wenn Sie einen vorzeitigen Mispel-Frucht-Tropfen bemerken. Warum wirft mein Loquatbaum Früchte, fragen Sie vielleicht? Für I
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Nichts geht über die kühlen, wassergefüllten Früchte der Wassermelone an einem heißen Sommertag, aber wenn Ihre Wassermelone am Weinstock platzt, bevor Sie die Chance hatten zu ernten, kann das ein wenig beunruhigend sein. Was macht Wassermelonen in Gärten aufteilen und was kann dagegen getan werden? Lese
Wildpflanzen, die als Nahrung für Sie und Tiere dienen, können Ihre Vorstellung von der Klassifizierung "Unkraut" verändern. Gelbe Erdmandelgewächse ( Cyperus esculentus ) werden aufgrund ihres ähnlichen Geschmacks auch Erdmandeln genannt. Dieses Kraut ist zwar noch nicht auf lokalen Speisekarten erhältlich, aber es ist auch mit ägyptischem Papyrus verwandt, einer frühen Papierquelle. Wenn S