Gelbes Zitronenbaum-Laub - warum Blätter des Zitronenbaums gelb werden



Wenn das Leben dir Zitronen gibt, machst du Limonade - und viel davon, wenn du einen Zitronenbaum besitzt! Aber weißt du, was zu tun ist, wenn die Limonade nicht mehr fließt, weil dein Baum gelbe Blätter entwickelt hat? Gelbes Zitronenbaumlaub kann auf eine Reihe von korrigierbaren Problemen hinweisen, aber wenn Sie aufmerksam sind, wird der Zitronensaft bald wieder fließen.

Gelbe Blätter auf einem Zitronenbaum

Häufig verfärben sich Zitronenblätter gelb, wenn die Pflanze eine wesentliche Änderung der Nahrungsaufnahme erfährt. Dies könnte bedeuten, dass die Pflanze einen Parasiten hat oder dass sie auf verbesserte Fütterungstechniken hinweisen könnte. Hier sind einige der häufigsten Gründe, warum Ihre Zitronenblätter gelb werden:

Saisonale Veränderungen

Viele Zitronen werden heute auf laubwechselnde Unterlagen gepfropft, was bedeutet, dass sie von ihren Wirten gezwungen werden, den Winter über zu überwintern. Wenn der Wurzelstock in die Winterabschwächung übergeht, reduziert er den Nährstofffluss zu den Blättern und lässt sie gelb werden und fallen. Mach dir keine Sorgen, das ist ein natürliches Ereignis und bedeutet nicht, dass irgendetwas mit deiner Pflanze nicht stimmt.

Manchmal erscheinen gelbe Blätter, nachdem man einen Zitronenbaum im Frühling oder Sommer oder nach einem besonders sonnigen Tag draußen platziert hat. Wenn die Blätter plötzlich gelb bis weiß sind, bedeutet dies, dass ein Sonnenbrand wahrscheinlich ist. Solange noch andere gesunde Blätter übrig sind, muss man sich keine Sorgen machen. Lassen Sie die betroffenen Blätter an Ort und Stelle.

Überwasser

Es gibt wenige Dinge, die von Pflanzen so allgemein verachtet werden als Überwasser. Wenn Pflanzen, die in Mooren nicht heimisch sind, wie Zitronen, ständig im Wasser liegen bleiben, können ihre Wurzeln verrotten - manchmal ganz. Wenn dies geschieht, ist es schwer für die Pflanze, weiterhin Nährstoffe aus dem Boden zu ziehen, so dass es langsam zu vergilben beginnt und austrocknet.

Wenn Sie Ihre Zitronenpflanze routinemäßig in einer mit Wasser gefüllten Untertasse lassen oder die Drainage um Ihren Baum herum nicht gut ist, graben Sie um die Wurzeln, um ihre Gesundheit zu überprüfen. Weiße, solide Wurzeln bedeuten, dass es gut geht. braune, schwarze oder schleimige Wurzeln meinen Wurzelfäule ist der Schuldige. Verwandle deinen Baum in trockenen Boden, gemischt mit Zitrusfrüchten und einem Topf, der schnell abfließt. Wässere es regelmäßig, bis die Wurzeln nachwachsen (denk daran, überschüssiges Wasser zu entfernen, das sich in Untertassen sammelt), dann kannst du ihm einen milden Dünger geben, um neues Blattwachstum zu starten.

Mangelernährung

Zitronen sind schwere Feeder und manchmal bekommen sie einfach nicht genug von den guten Sachen. Helle Blätter können auf Eisen-, Zink-, Stickstoff- oder Magnesiummangel hinweisen. Testen Sie den Boden in der Wurzelzone Ihres Zitronenbaums und nehmen Sie dann die notwendigen Anpassungen vor. Manchmal ist eine Pflanzenspitze für Zitrusbäume alles was Sie brauchen. Manchmal sind die Nährstoffe vorhanden, aber aufgrund von pH-Problemen nicht verfügbar. Dies erfordert normalerweise ein stärkeres, für das Problem spezifisches Mittel.

Insektenparasiten

Zitronen werden von Menschen geliebt, aber Insekten und Milben mögen sie auch. Saftsaugende Insekten können den Blättern genug Schaden zufügen, dass sie gelbe Flecken entwickeln, die schließlich zu großen gelben Flecken zusammenwachsen. Überprüfen Sie die Unterseiten der Blätter und Stängel für den betroffenen Parasiten.

Blattläuse und Weiße Fliegen lassen sich mit normalen Gartenschlauchleitungen leicht abspritzen; Schuppen und Wollläuse (die oft wachsartige Überzüge haben) können je nach Jahreszeit chemische Behandlung oder Gartenbauöl benötigen. Milben, die technisch Spinnentiere und keine Insekten sind, werden leicht mit einem seifenbasierten Mitizid versandt.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie eine Kannenpflanze haben und mehr möchten, denken Sie vielleicht daran, Krugpflanzen aus Samen zu züchten, der von den verbrauchten Blüten stammt. Pitcher Pflanzensaat ist eine der besten Möglichkeiten, um die schöne Pflanze zu reproduzieren. Aber wie die Samen anderer fleischfressender Pflanzen brauchen sie eine spezielle Behandlung, um ihnen die besten Wachstumschancen zu geben. Les
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Pinguine sind sehr soziale Wesen. Sie sind auch sehr lustig zu sehen. Davon abgesehen musst du nicht zum Nordpol gehen, um ihre Mätzchen zu genießen. Sie können es direkt von Ihrem eigenen Hinterhofpinguingarten tun. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Pinguine in Ihren Garten ziehen können. War
Birnenbäume sind wegen ihrer überschaubaren Größe und der atemberaubenden Präsentation von Frühlingsblumen ideal für Hinterhofplantagen. Standardbäume übersteigen selten 18 Fuß in der Höhe, und viele Kulturvarietäten sind viel kürzer. Der richtige Schnitt verbessert das Aussehen, die Gesundheit und den Ertrag dieser Obstbäume. Wann beschne
Pflanzen im Wasser zu züchten, ob Zimmerpflanzen oder ein Kräutergarten, ist eine großartige Aktivität für den unerfahrenen Gärtner (ideal für Kinder!), Menschen mit wenig Platz oder eine Abneigung gegen unordentlichen Schmutz, und diejenigen, die Pflanzen bewässert-herausgefordert sind. Diese Methode für den Pflanzenanbau ist nicht nur wartungsarm, sondern auch resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Wachsend
Ein eiskaltes Bier nach einem anstrengenden Arbeitstag im Garten kann Sie erfrischen und Ihren Durst stillen. Aber ist Bier gut für Pflanzen? Die Idee, Bier auf Pflanzen zu verwenden, gibt es schon lange, vielleicht sogar so lange wie Bier. Die Frage ist: Kann Bier Pflanzen wachsen lassen oder ist es nur ein altes Frauenmärchen?
Die meisten immergrünen Koniferen, die sich mit kalten Winterklimaten entwickelt haben, sind so konstruiert, dass sie Winterschnee und Eis standhalten. Erstens haben sie typischerweise eine konische Form, die den Schnee leicht abwirft. Zweitens haben sie die Kraft, sich unter dem Gewicht des Schnees und mit der Kraft des Windes zu biegen.
Himbeer-Hornhautschäden werden am deutlichsten im Frühsommer sichtbar. Was ist eine Himbeere? Diese Holzwespen legen ihre Eier in Zuckerrohrbeeren, und die Larven graben sich in den Stamm und gürten ihn schließlich. Die Wespen selbst sind nicht schädlich für Ihre Himbeeren, aber ihre Jungen tun umfangreiche Schäden. Einig