Bodentemperaturmessgeräte - Tipps zur Bestimmung der aktuellen Bodentemperaturen



Bodentemperatur ist der Faktor, der Keimung, Blooming, Kompostierung und eine Vielzahl anderer Prozesse antreibt. Das Erlernen, wie die Bodentemperatur überprüft wird, hilft dem Hausgärtner zu wissen, wann man mit dem Aussäen beginnt. Das Wissen darüber, was die Bodentemperatur ist, hilft auch dabei, zu definieren, wann und wie ein Kompostbehälter zu verpflanzen ist. Die aktuellen Bodentemperaturen zu bestimmen, ist einfach und wird Ihnen helfen, einen üppigeren und schöneren Garten zu züchten.

Was ist Bodentemperatur?

Was ist Bodentemperatur? Die Bodentemperatur ist einfach das Maß für die Wärme im Boden. Ideale Bodentemperaturen zum Pflanzen der meisten Pflanzen sind 65 bis 75 ° F (18 bis 24 ° C). Die Bodentemperaturen in der Nacht und am Tag sind wichtig.

Wann werden Bodentemperaturen genommen? Die Bodentemperaturen werden gemessen, sobald die Böden bearbeitbar sind. Die genaue Zeit hängt von der Klimazone Ihrer USDA-Pflanze ab. In Zonen mit höheren Zahlen erwärmt sich die Bodentemperatur schnell und früher in der Saison. In Gebieten, die niedriger sind, kann die Bodentemperatur Monate dauern, um sich aufzuwärmen, wenn der Winterchill nachlässt.

So überprüfen Sie die Bodentemperatur

Die meisten Menschen wissen nicht, wie man die Bodentemperatur überprüft oder welche Werkzeuge für genaue Messungen verwendet werden. Bodentemperaturmessgeräte oder Thermometer sind die gebräuchlichste Art, die Messung durchzuführen. Es gibt spezielle Bodentemperaturmessgeräte, die von Landwirten und Bodenprobenunternehmen verwendet werden, aber Sie können einfach ein Bodenthermometer verwenden.

In einer perfekten Welt würden Sie die nächtlichen Temperaturen überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht so kalt sind, dass die Gesundheit Ihrer Pflanze beeinträchtigt wird. Stattdessen checken Sie am frühen Morgen für einen guten Durchschnitt ein. Die Kühle der Nacht ist zu dieser Zeit meist noch im Boden.

Bodenablesungen für Samen werden in 1 bis 2 Zoll Boden durchgeführt. Probieren Sie mindestens 4 bis 6 Zoll tief für Transplantationen. Setze das Thermometer bis zum Griff oder der maximalen Tiefe ein und halte es eine Minute lang. Mach das an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Die Bestimmung der Bodentemperaturen für einen Kompostbehälter erfolgt ebenfalls morgens. Der Behälter sollte mindestens 60 F (16 ° C) Bakterien und Organismen für ihre Arbeit bereithalten.

Ideale Bodentemperaturen beim Pflanzen

Die perfekte Temperatur für die Pflanzung hängt von der Gemüse- oder Obstsorte ab. Das Anpflanzen vor der Zeit kann den Fruchtansatz, das Wachstum von Stuntpflanzen reduzieren und die Samenkeimung verhindern oder reduzieren.

Pflanzen wie Tomaten, Gurken und Schopf Erbsen profitieren von Böden mindestens 60 F (16 C).

Zuckermais, Limabohnen und einige Grüns brauchen 65 Grad F. (18 C.)

Wärmere Temperaturen bis in die 70er Jahre (20 ° C) werden für Wassermelonen, Paprika, Kürbis und am oberen Ende, Okra, Melone und Süßkartoffeln benötigt.

Wenn Sie Zweifel haben, überprüfen Sie Ihre Saatpackung auf ideale Bodentemperaturen zum Pflanzen. Die meisten listen den Monat für Ihre USDA-Zone auf.

Realistische Bodentemperaturen

Irgendwo zwischen der minimalen Bodentemperatur für Pflanzenwachstum und der optimalen Temperatur liegt die realistische Bodentemperatur. Zum Beispiel haben Pflanzen mit höheren Temperaturbedürfnissen, wie Okra, eine optimale Temperatur von 90 ° F (32 ° C). Gesundes Wachstum kann jedoch erreicht werden, wenn sie in Böden von 75 F (24 C) transplantiert werden.

Dieses glückliche Medium eignet sich für den Beginn des Pflanzenwachstums mit der Annahme, dass im Verlauf der Saison optimale Temperaturen auftreten werden. Pflanzen, die sich in kühlen Zonen befinden, werden von spät verpflanzten Pflanzen und Hochbeeten profitieren, bei denen sich die Bodentemperaturen schneller erwärmen als die Bodenpflanzungen.

Vorherige Artikel:
Pfirsiche sind Mitglieder der Rosenfamilie, unter denen sie Aprikosen, Mandeln, Kirschen und Pflaumen als Cousins ​​zählen können. Die Eingrenzung ihrer Klassifizierung geht auf die Arten von Steinen in Pfirsichen zurück. Was sind die verschiedenen Pfirsichsteinsorten? Was sind Pfirsichsteinarten? Pfirs
Empfohlen
Bok Choy, ein asiatisches Gemüse, ist ein Mitglied der Kohlfamilie. Die breiten Blätter der Pflanze und die zarten Stängel, die mit Nährstoffen gefüllt sind, geben den Geschmack zum Braten, Salat und gedünsteten Speisen. Wählen Sie die kleineren Pflanzen bei der Ernte von Bok Choy. Sie haben einen glatteren, weniger sauren Geschmack und arbeiten am besten für frische Rezepte. Die Ze
Einer der schwierigsten Teile eines Gartens ist sicherzustellen, dass Sie derjenige sind, der es genießt. Wo auch immer Sie sind, Schädlinge der einen oder anderen Art sind eine ständige Bedrohung. Sogar Behälter, die in der Nähe des Hauses aufbewahrt werden und sich so anfühlen, als wären sie sicher, können hungrigen Tieren wie Kaninchen, Eichhörnchen, Waschbären usw. zum Opfe
Wenn Sie gerne Wildtiere in Ihrem Garten beobachten, ist für einige von Ihnen ein Tier, das Sie nicht sehen wollen, ein Raubvogel. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Falken und Eulen davon abhalten können, Ihren Garten zu besuchen. Bevor Sie versuchen, einen Raubvogel zu entfernen, der Ihren Garten besucht, finden Sie seinen rechtlichen Status heraus.
Plum pocket disease betrifft alle Arten von Pflaumen, die in den USA angebaut werden, was zu unansehnlichen Fehlbildungen und Ernteverlusten führt. Durch den Pilz Taphrina pruni verursacht die Krankheit vergrößerte und deformierte Früchte und verzerrte Blätter. Allerdings sind Informationen zur Behandlung von Taschenkrankheiten bei Pflaumenbäumen von entscheidender Bedeutung. Lese
Jeder liebt bunte, im Frühling blühende Azaleen, aber können Sie in kühlen Regionen Azaleen anbauen? Sie können. Azaleen und kaltes Wetter können ineinander greifen, wenn Sie die richtigen Sorten auswählen und für die richtige Pflege sorgen. Es ist auch möglich, Azaleen zu finden, die in hohen Lagen wachsen. Lesen S
Obwohl Sie das ganze Jahr über an Ihren Garten und Ihre Landschaft denken, arbeiten Sie wahrscheinlich nie so beschäftigt wie im Sommer. Schließlich ist der Sommer, wenn Schädlinge und Unkraut ihre hässlichen Köpfe aufrichten. Stingrass Unkraut gehören zu den jährlichen Gräsern, die während dieser warmen Tage Rasenpflege Gurus und Gemüsegärtner gleichermaßen plagen und plagen. Lesen Sie w