Über Epidendrum Orchidee Pflanzen: Informationen über Epidendrum Orchidee Pflege



Epidendrum Orchideen Pflanzen gehören zu den häufigsten und ungewöhnlichsten Formen der Blumen. Diese Gruppe von Orchideen umfasst mehr als 1.000 Arten von subtropischen bis tropischen Pflanzen. Das heißt, die meisten von ihnen sind nicht für den langfristigen Outdoor-Anbau geeignet. Stattdessen gedeihen sie in einem Gewächshaus oder sogar der Inneneinrichtung.

Epidendrum Orchidee Pflege ist eine Arbeit der Liebe und bietet ein einzigartiges Hobby für die Orchideen-Enthusiasten. Das Folgende ist ein Überblick über die Pflege von Epidendrums.

Über Epidendrum Orchidee

Die meisten Orchideenpflege ist die gleiche, aber nur für den Fall, dass Sie keine Ahnung haben, welche Sorte von Orchideen Sie haben, hier sind einige Details zu den Epidendrums.

Die meisten dieser Pflanzen sind epiphytisch und leben an einem Baum oder einer Klippe mit minimalem Boden. Einige sind terrestrisch, aber sie gedeihen auch auf niedrigen Nährmedien. Die Formen von Epidendrums sind sehr unterschiedlich. Einige produzieren Pseudolampen, während andere rohrstockartige Stengel haben.

Die Farbe und Form der Blütenblätter hängt von der Sorte ab, aber der größte Teil der Gruppe hat eine charakteristische dreilappige Lippe an der Unterseite der Blüte, die sich in der Mitte schließt.

Wachsende Epidendrum-Orchideen

Epidendrum Orchideen sind hartnäckig und blühen oft mehrmals während der Saison. Die Pflanzen sind an niedrige Nährstoffstandorte gewöhnt und können nur auf Rinde leben oder in Töpfen mit Orchideenmedium wachsen. Die Pflanzen sind erstaunlich an verschiedene Bedingungen angepasst.

Warme Innenbedingungen sind der bevorzugte Zustand der Pflanze, aber sie tolerieren Temperaturen von bis zu 50 ° C (10 ° C). Ein paar Sammler interessieren sich nicht besonders für die Orchideen von Epidendrum, weil sie das Gefühl haben, dass die Blume im Vergleich zu anderen Arten nicht spektakulär ist. Sie sind jedoch zähe kleine Pflanzen, und der Duft der Blüten parfümiert das Haus oder Gewächshaus.

Die Vermehrung erfolgt durch Gewebekultur und ist zu Hause schwierig. Die Bedingungen müssen perfekt und steril sein, um eine Nachbildung der Mutterpflanze zu erhalten. Die meisten Anfänger, die versuchen, Epidendrum-Orchideen selbst anzubauen, erhalten einen hybriden Mix statt einer echten Kopie. Glücklicherweise sind die Epidendrum-Orchideenpflanzen leicht verfügbar.

Wie man für Epidendrums sorgt

Epidendrum Orchidee Pflege ist minimal. Sie sind zähe Pflanzen, die an unwirtliche Bedingungen gewöhnt sind. Epidendren können die Gefrierbedingungen nicht überstehen, sind aber bei fast jeder Temperatur oberhalb von 50ºF (10ºC) gut verträglich.

Während sie indirektes helles Licht bevorzugen, funktionieren sie gut in helleren bis schwächeren Bedingungen. Schneiden Sie die verbrauchten Blumenstiele ab und Sie werden sehen, dass die Pflanze in etwa zwei Monaten wieder blüht.

Düngen Sie alle zwei Wochen mit Orchideenfutter und gießen Sie etwa einmal pro Woche. Halten Sie die Pflanze feucht, aber die Oberfläche der Rinde sollte nicht feucht sein.

Orchideen mögen Topfgebunden sein, also ist das Umtopfen nicht schrecklich wichtig. Tun Sie es alle drei Jahre oder so, um das Blumenerde-Medium aufzufrischen. Verwenden Sie eine Orchideenmischung und einen Topf, der groß genug ist, um die gewundenen Wurzeln hinein zu passen.

Einige Arten können in Florida im Freien wachsen, aber die Mehrheit der Gärtner muss sie drinnen situieren. Sobald du einen Platz gefunden hast, den sie lieben, bewege die Pflanze nicht. Sie scheinen sehr sesshaft und proprietär zu sein, sobald sie ihren gewählten Raum haben. Das Bewegen der Pflanze kann einen plötzlichen Rückgang ihrer Gesundheit verursachen.

Vorherige Artikel:
Wussten Sie, dass Yucca mit Spargel verwandt ist? Diese stachelige Pflanze stammt aus den heißen, trockenen Regionen Amerikas und ist eng mit Wüstenregionen verbunden. Gibt es kaltblütige Yucca-Sorten? Es gibt über 40 Arten dieser rosettenbildenden Pflanzen, mit Widerstandsbereichen auf der Karte. We
Empfohlen
In kühleren nördlichen Klimazonen kann das warme Sommerwetter nicht lange genug anhalten, um einige warme Erntegüter wie Wassermelonen, Tomaten und sogar Paprika anzubauen. Gärtner können die Saison mit aufwendigen Gewächshäusern verlängern, aber der Aufwand und die Kosten sind vielleicht zu hoch, wenn Sie nicht vorhaben, einen großen Garten anzupflanzen. Wenn Si
ist eine Befruchtungsstrategie, die Sie verwenden können, um bestimmte Nährstoffe hinzuzufügen, die Ihren Pflanzen fehlen oder die mehr brauchen, um gut zu wachsen und zu produzieren. Es ist eine einfache Strategie und wird am häufigsten mit Stickstoff verwendet, aber Schwefel-Dressing wird immer beliebter, da viele Gärtner erkennen, dass ihre Pflanzen in diesem sekundären Nährstoff mangelhaft sind. Side
Es gibt viele Sorten von Trauben, die auf der ganzen Welt angebaut werden, und die meisten von ihnen sind kultivierte Hybriden, die nach Geschmack oder Farbeigenschaften ausgewählt wurden. Die meisten dieser Sorten werden nirgendwo anders wachsen als in den wärmsten der USDA-Zonen, aber es gibt einige kaltharte Rebsorten, Zone 3 Trauben, da draußen. D
Bodenbedeckungs-Pflanzen sind sehr nützlich für Bereiche, in denen eine minimale Wartung erwünscht ist und als eine Alternative zu Rasengras. Bodenbedeckungen der Zone 4 müssen winterharten Temperaturen von -34 bis -28 ° C (-30 bis -20 Grad Fahrenheit) standhalten. Während dies einige der Möglichkeiten einschränken kann, gibt es immer noch viele Möglichkeiten für den Gärtner der kalten Zone. Kaltharte
Was sind Teepflanzen? Der Tee, den wir trinken, stammt aus verschiedenen Sorten von Camellia sinensis , einem kleinen Baum oder großen Strauch, der allgemein als Teepflanze bekannt ist. Vertraute Tees wie Weiß, Schwarz, Grün und Oolong kommen alle aus Teepflanzen, obwohl die Verarbeitungsmethode sehr unterschiedlich ist. L
Okra ist ein nährstoffreiches Gemüse mit einem milden Geschmack, das es zu einer beliebten Wahl für Gumbo und andere schmackhafte Gerichte macht. Allerdings ist Okra nicht auf der Gemüse-Hitparade für einige Leute, vor allem weil es schwierig ist, diese unverwechselbare, schleimige Textur zu ignorieren. Wen