Verwalten ausgetrocknete Phlox Pflanzen: Warum ist mein Phlox gelb und trocken



Sowohl Kriechpflox ( Phlox stoloniferais, P hlox subulata ) als auch Großer Gartenphlox ( Phlox paniculata ) sind in Blumenbeeten beliebt. Große Flecken von rosa, weiß, violett oder blau kriechenden Phlox sind ein fröhlicher Anblick im Frühjahr, wenn die meisten anderen Pflanzen gerade aus ihrem Winterschlaf aufwachen. Hoher Phlox kann den Sommergarten mit lang anhaltenden Blüten dominieren, die Schmetterlinge, Bienen und sogar Kolibris in den Garten ziehen. Unglücklicherweise können beide Arten von Phlox für eine Vielzahl von Krankheiten und Schädlingen anfällig sein, die Gärtner davon abhalten können, die bezaubernden Pflanzen anzubauen. In diesem Artikel diskutieren wir Gründe für Phlox-Vergilbung und Austrocknen.

Warum ist mein Phlox gelb und trocken?

Phloxpflanzen sind besonders anfällig für Pilzkrankheiten wie Südfäule, Rost, Mehltau usw. Mehltau ist die häufigste Pilzkrankheit von Phloxpflanzen. Diese Krankheit wird zuerst durch pulvrige weiße Flecken oder Überziehen auf Pflanzengewebe bemerkt. Die Krankheit kann zu Phloxvergilbung und -austrocknung sowie übermäßigem Blattabfall führen.

Pilzkrankheiten können Phloxpflanzen von lebenswichtigen Nährstoffen und Wasser zerstören, indem sie den natürlichen Fluss der Pflanze von Xylem und Phloem unterbrechen und dessen Fähigkeit, richtig zu photosynthetisieren. Dies kann zu gelben oder chlorotischen und ausgetrockneten Phloxpflanzen führen.

Nährstoffmangel, Wassermangel, falsche Beleuchtung und chemische Drift können ebenfalls zu gelben, ausgetrockneten Phloxpflanzen führen.

Zusätzlich zu Pilzkrankheiten und unbefriedigenden Umweltbedingungen können Phloxpflanzen Viruserkrankungen wie dem Mosaikvirus, dem Locky-Top-Virus und den Aster-Gelbs zum Opfer fallen. Diese Krankheiten können sich häufig als Phloxvergilbung und -austrocknung zeigen. Viele Viruskrankheiten werden von Insekten wie Zikaden verbreitet.

Getrocknete Phloxpflanzen verwalten

Die meisten Pilzkrankheiten sind bodenbürtig und infizieren Phloxpflanzen, wenn Wasser von Regen oder manueller Bewässerung von infiziertem Boden auf Pflanzengewebe zurückspritzt. Bewässerungsanlagen mit einem langsamen, leichten Rinnsal direkt im Wurzelbereich können dazu beitragen, die Ausbreitung vieler Pilzkrankheiten zu verhindern. Wir können jedoch den Regen nicht kontrollieren; Daher kann die Verwendung vorbeugender Pilzsprays vor dem Auftreten von Symptomen auch von Vorteil sein.

Es ist auch wichtig, Phloxpflanzen mit angemessener Luftzirkulation zu versorgen, Überfüllung zu verhindern, indem man Pflanzen richtig absteckt und sie häufig teilt, und immer Laub und andere Gartenkrankheiten aufräumt und wegwirft.

Um gesunde Pflanzen zu erhalten, sollte Phlox regelmäßig gedüngt werden, entweder mit Langzeitdünger für blühende Pflanzen oder monatliche Blattsprays. Phloxpflanzen bevorzugen auch leicht sauren Boden und können in Böden, die zu alkalisch sind, nicht gut funktionieren. Schleichende Phlox und große Garten-Phlox wachsen am besten in voller Sonne, in dicht beschatteten Gebieten können Phlox-Pflanzen vergilben und nicht richtig wachsen.

Vorbeugende Insektenbekämpfung kann Phloxpflanzen vor Viruserkrankungen schützen. Wenn jedoch eine Phloxpflanze mit einer Viruserkrankung infiziert ist, gibt es normalerweise keine Heilung. Infizierte Pflanzen sollten ausgegraben und zerstört werden.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie wissen, wie Sie eine Amaryllis ( Amaryllis und Hippeastrum ) pflegen, können Sie Ihre Zwiebel nach der Blüte wieder auffüllen und die Amaryllis durch weitere Wachstumsperioden führen. Wachsende Amaryllis drinnen braucht Arbeit, aber das Ergebnis sind schöne, glockenförmige Blumen, um Ihr Zuhause aufzuhellen. Lese
Empfohlen
Die Parteridbeere ( Mitchella repens ) wird heute in Gärten als Zierpflanze verwendet, aber in der Vergangenheit wurden unter anderem Obst und Gemüse verwendet. Es ist eine immergrüne Kletterpflanze, die weiße Blüten hervorbringt, die sich später zu leuchtend roten Beeren entwickeln. Da es sich bei dieser Pflanze um eine Weinrebe handelt, ist sie einfach für den Bodendecker geeignet. Lesen
und Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Gemeine Motten sind häufige Schädlinge von Äpfeln und Birnen, können aber auch Krebsfrüchte, Walnüsse, Quitten und einige andere Früchte angreifen. Diese kleinen unscheinbaren Motten sind gefährlich für kommerzielle Pflanzen und können extensive Fruchtschäden verursachen. Tatsächli
Alles Alte ist wieder neu, und essbare Landschaftsgestaltung ist ein Beispiel für dieses Sprichwort. Wenn Sie nach einer Bodendecke suchen, die in die Landschaft integriert werden soll, suchen Sie nicht weiter als Claytonia Minersalat. Was ist Bergmanns Kopfsalat? Miners-Salat wird von British Columbia südlich bis nach Guatemala und östlich in Alberta, North Dakota, South Dakota, Wyoming, Utah und Arizona gefunden. C
Poinsettien sind berühmt für ihre blütenartigen Hochblätter, die im Winter knallrot werden und ihnen einen Platz als äußerst beliebte Weihnachtspflanze einbringen. Sie können atemberaubend sein, wenn sie gesund sind, aber ein Weihnachtsstern mit gelben Blättern ist sowohl ungesund als auch ausgesprochen unfest. Lesen
Gegen die falsche Pflanze im Garten zu bürsten, könnte eine Wolke von etwas, das wie winzig aussieht, in die Luft spucken, alarmierende Gärtner herbeischicken und sie auf Pestizide rennen lassen. Bevor du diese Psylliden sprühst, lies ein wenig mehr über sie, damit du den Unterschied zwischen harmlosen Psylliden und Flohsamen besser verstehst, sowie Wege, Psylliden loszuwerden, die eine echte Bedrohung für deine Pflanzen darstellen. Was
Was könnte die Ursache für Kürbis sein, der am Weinstock verfault und an Kürbisfäule leidet? Wie kann Cucurbit Fruchtfäule vermieden oder kontrolliert werden? Viele Kürbisgewächse neigen dazu, am Weinstock zu verfallen. Was verursacht Kürbis / Squash Rot auf Reben? Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die eine Kürbisgewächse befallen können. Schwarzfäu