Alternaria Leaf Spot: Wie man Alternaria im Garten behandelt



Alternaria Blattfleck im Garten ist ein echtes Problem für Züchter von Brassica, aber es macht auch das Leben elend für Tomaten- und Kartoffelzüchter, was Plaque-ähnliche Flecken auf Blättern und Früchten verursacht. Alternaria zu behandeln kann schwierig sein, so viele Gärtner tun, was sie können, um zu verhindern, dass dieser Pilz in ihren Handlungen einen Zeh-Halt bekommt. Lasst uns mehr darüber erfahren, was Alternaria ist und wie man den Albtraum dieses Gärtners behandelt.

Was ist Alternaria?

Die pilzlichen Krankheitserreger der Gattung Alternaria können Pflanzen Jahr für Jahr verheerend wirken. Die Sporen überwintern auf alten Pflanzenresten und heften sich an Samen, wodurch der Alternaria-Blattfleck besonders schwierig zu eliminieren ist, wenn Sie Ihre eigenen Samen sparen. Gartengemüse ist ein übliches Ziel dieser vom Wind verwehten Sporen, aber Alternaria ist nicht diskriminierend in den Pflanzen, die es angreift - Äpfel, Zitrusfrüchte, Zierpflanzen und Unkräuter sind dafür bekannt, Blattflecken zu entwickeln, die durch diesen Pilz verursacht werden.

Alternaria-Symptome, sobald die Infektion beginnt, umfassen kleine, dunkle, kreisförmige Flecken, die regelmäßig einen Durchmesser von ½ Zoll erreichen. Wenn sie sich ausbreiten, können sich die Blattflecken von Alternaria-Blättern von Schwarz zu Braun oder Grau mit einem gelben Halo auf der Außenseite ändern. Da die Entwicklung von Flecken stark von der Umwelt beeinflusst wird, gibt es häufig merkliche konzentrische Ringe, die sich vom Anfangspunkt der Infektion aus verbreiten. Sporulation bewirkt, dass diese Flecken eine unscharfe Textur entwickeln.

Einige Pflanzen tolerieren Alternaria-Flecken besser als andere, aber wenn diese Flecken auf den Geweben zunehmen, können die Blätter verwelken oder abfallen, was zu Sonnenbrand oder schwachen Pflanzen führt. Obst- und Gemüseoberflächen können ebenfalls mit Alternaria-Flecken infiziert werden, die Läsionen sind unansehnlich und unverkäuflich. Da Alternaria unsichtbar in Gewebe eindringen kann, ist es nicht empfehlenswert, vor Ort abgedeckte Produkte zu verzehren.

Wie man Alternaria behandelt

Die Behandlung von Alternaria erfordert, dass Fungizid direkt auf infizierte Pflanzen gesprüht wird, sowie Verbesserungen in der Hygiene und Fruchtfolge, um zukünftige Ausbrüche zu verhindern. Organische Gärtner sind auf Sprays von Captan- oder Kupferfungiziden beschränkt, was die Kontrolle viel schwieriger macht. Herkömmliche Gärtner können Chlorothanil, Fludioxinil, Imazalil, Iprodin, Maneb, Mancozeb oder Thiram auf Pflanzen anwenden, die auf dem Etikett ihrer Chemikalie der Wahl aufgeführt sind. Dennoch sollten sie in Gebieten mit bekannten Alternaria-Erregern nach Prävention streben.

Mulch kann helfen, die Ausbreitung von Alternaria-Sporen bereits im Boden zu verzögern, wenn sie unmittelbar nach dem Pflanzen angewendet werden. Experimente an der New Yorker State Agricultural Experiment Station zeigten, dass Mulchkohlpflanzen weniger und weniger schwerwiegende Probleme mit Alternaria-Blattfleckenkrankheit hatten als die Kontrollpflanzen, wobei Strohmulchungen bei der Unterdrückung signifikant erfolgreicher waren als schwarze Plastik- oder biologisch abbaubare Plastikmulchen. Die mit Stroh gemulchten Pflanzen wuchsen auch viel höher als andere Pflanzen im Experiment.

Die Fruchtfolge ist wichtig, um zu verhindern, dass Alternaria-Pilzsporen keimen - obwohl die vielen Alternaria-Pilzkrankheiten ähnlich aussehen, sind die Pilze selbst oft sehr spezialisiert auf die Pflanzenart, die sie angreifen werden; Gärten mit vierjährigen Rotationen können Alternaria-Gebäude im Boden vermeiden.

Wenn die Laubblätter und die verbrauchten Pflanzen so schnell wie möglich gereinigt werden, wird auch die Anzahl der Sporen im Boden begrenzt. Gesunde, gut beabstandete Pflanzen neigen dazu, von Alternaria weniger schweren Schaden zu erleiden als ihre überanstrengten Verwandten.

Vorherige Artikel:
Deadheading kann ein wichtiger Schritt bei der Pflege von Blütenpflanzen sein. Das Entfernen der verbrauchten Blumen macht die Pflanzen attraktiver, aber vor allem fördert es das Wachstum neuer Blumen. Wenn Blumen verblassen, geben sie Samen Platz, die den meisten Gärtnern egal sind. Indem Sie die verbrauchten Blumen loswerden, bevor sich die Samen bilden, halten Sie die Pflanze davon ab, all diese Energie zu verbrauchen - Energie, die besser dafür verwendet werden kann, mehr Blumen zu machen. De
Empfohlen
Gerüchten zufolge soll das sein, was Maria während der Geburt Jesu gelegt hat. Das Labkraut wird auch als Labkraut bezeichnet. Obwohl es keinen Beweis gibt, dass das Labkraut in dieser Nacht in der Krippe mit Maria, Josef und Jesus war, ist es heimisch in Europa, dem Nahen Osten und Asien. Wegen ihrer Bedeutung als Kraut wurde das Labkraut von frühen Einwanderern nach Nordamerika gebracht und in den Vereinigten Staaten eingebürgert. In
Thripse sind eine jener Insekten, die Gärtner wegen ihres schlechten, aber verdienten Rufs als Insektenschädling, der Pflanzen verformt, sie entfärbt und Pflanzenkrankheiten verbreitet, zimperlich werden. Aber wussten Sie, dass Thrips mehr als nur Krankheit verbreiten? Das ist richtig - sie haben eine einlösende Qualität! Thr
Während das Pflanzen eines Gartens keine übermäßig anstrengende Aufgabe ist, erfordert die Planung eines vier Jahreszeiten dauernden Gartens ein wenig mehr Nachdenken und Organisieren. Das ganze Jahr über Gärten zu entwerfen, sorgt dafür, dass Ihr Haus in allen vier Jahreszeiten von Farbe und Interesse umgeben ist. Ganzj
Kann Hibiskus Farbe ändern? Die Confederate Rose ( Hibiscus mutabilis ) ist berühmt für ihre dramatischen Farbveränderungen mit Blüten, die innerhalb eines Tages von weiß über rosa bis zu tiefrot reichen können. Aber fast alle Hibiscus-Sorten produzieren Blumen, die unter Umständen die Farben wechseln können. Lesen Si
Wenn Sie Pflanzen für Ihren Garten oder Hinterhof auswählen, ist es wichtig, Ihre Winterhärtezone zu kennen und Pflanzen zu wählen, die dort gedeihen. Das US-Landwirtschaftsministerium teilt das Land in die Klimazonen 1 bis 12 ein, basierend auf der Wintertemperatur in den verschiedenen Regionen. Pf
Ein hoher pH-Wert im Boden kann auch aus zu viel Kalk oder anderen Neutralisationsmitteln für den Boden hergestellt werden. Die Einstellung des pH-Wertes im Boden kann ein rutschiger Abhang sein, daher ist es immer am besten, den pH-Wert des Bodens zu testen und den Anweisungen zum "T" zu folgen, wenn man den pH-Wert des Bodens ändert.