Alternaria Leaf Spot: Wie man Alternaria im Garten behandelt


Alternaria Blattfleck im Garten ist ein echtes Problem für Züchter von Brassica, aber es macht auch das Leben elend für Tomaten- und Kartoffelzüchter, was Plaque-ähnliche Flecken auf Blättern und Früchten verursacht. Alternaria zu behandeln kann schwierig sein, so viele Gärtner tun, was sie können, um zu verhindern, dass dieser Pilz in ihren Handlungen einen Zeh-Halt bekommt. Lasst uns mehr darüber erfahren, was Alternaria ist und wie man den Albtraum dieses Gärtners behandelt.

Was ist Alternaria?

Die pilzlichen Krankheitserreger der Gattung Alternaria können Pflanzen Jahr für Jahr verheerend wirken. Die Sporen überwintern auf alten Pflanzenresten und heften sich an Samen, wodurch der Alternaria-Blattfleck besonders schwierig zu eliminieren ist, wenn Sie Ihre eigenen Samen sparen. Gartengemüse ist ein übliches Ziel dieser vom Wind verwehten Sporen, aber Alternaria ist nicht diskriminierend in den Pflanzen, die es angreift - Äpfel, Zitrusfrüchte, Zierpflanzen und Unkräuter sind dafür bekannt, Blattflecken zu entwickeln, die durch diesen Pilz verursacht werden.

Alternaria-Symptome, sobald die Infektion beginnt, umfassen kleine, dunkle, kreisförmige Flecken, die regelmäßig einen Durchmesser von ½ Zoll erreichen. Wenn sie sich ausbreiten, können sich die Blattflecken von Alternaria-Blättern von Schwarz zu Braun oder Grau mit einem gelben Halo auf der Außenseite ändern. Da die Entwicklung von Flecken stark von der Umwelt beeinflusst wird, gibt es häufig merkliche konzentrische Ringe, die sich vom Anfangspunkt der Infektion aus verbreiten. Sporulation bewirkt, dass diese Flecken eine unscharfe Textur entwickeln.

Einige Pflanzen tolerieren Alternaria-Flecken besser als andere, aber wenn diese Flecken auf den Geweben zunehmen, können die Blätter verwelken oder abfallen, was zu Sonnenbrand oder schwachen Pflanzen führt. Obst- und Gemüseoberflächen können ebenfalls mit Alternaria-Flecken infiziert werden, die Läsionen sind unansehnlich und unverkäuflich. Da Alternaria unsichtbar in Gewebe eindringen kann, ist es nicht empfehlenswert, vor Ort abgedeckte Produkte zu verzehren.

Wie man Alternaria behandelt

Die Behandlung von Alternaria erfordert, dass Fungizid direkt auf infizierte Pflanzen gesprüht wird, sowie Verbesserungen in der Hygiene und Fruchtfolge, um zukünftige Ausbrüche zu verhindern. Organische Gärtner sind auf Sprays von Captan- oder Kupferfungiziden beschränkt, was die Kontrolle viel schwieriger macht. Herkömmliche Gärtner können Chlorothanil, Fludioxinil, Imazalil, Iprodin, Maneb, Mancozeb oder Thiram auf Pflanzen anwenden, die auf dem Etikett ihrer Chemikalie der Wahl aufgeführt sind. Dennoch sollten sie in Gebieten mit bekannten Alternaria-Erregern nach Prävention streben.

Mulch kann helfen, die Ausbreitung von Alternaria-Sporen bereits im Boden zu verzögern, wenn sie unmittelbar nach dem Pflanzen angewendet werden. Experimente an der New Yorker State Agricultural Experiment Station zeigten, dass Mulchkohlpflanzen weniger und weniger schwerwiegende Probleme mit Alternaria-Blattfleckenkrankheit hatten als die Kontrollpflanzen, wobei Strohmulchungen bei der Unterdrückung signifikant erfolgreicher waren als schwarze Plastik- oder biologisch abbaubare Plastikmulchen. Die mit Stroh gemulchten Pflanzen wuchsen auch viel höher als andere Pflanzen im Experiment.

Die Fruchtfolge ist wichtig, um zu verhindern, dass Alternaria-Pilzsporen keimen - obwohl die vielen Alternaria-Pilzkrankheiten ähnlich aussehen, sind die Pilze selbst oft sehr spezialisiert auf die Pflanzenart, die sie angreifen werden; Gärten mit vierjährigen Rotationen können Alternaria-Gebäude im Boden vermeiden.

Wenn die Laubblätter und die verbrauchten Pflanzen so schnell wie möglich gereinigt werden, wird auch die Anzahl der Sporen im Boden begrenzt. Gesunde, gut beabstandete Pflanzen neigen dazu, von Alternaria weniger schweren Schaden zu erleiden als ihre überanstrengten Verwandten.

Vorherige Artikel:
Wünschen Sie, dass Sie Ihre Kartoffeln etwas früher geerntet bekommen? Wenn Sie versuchen, Kartoffeln oder Samen von Kartoffeln zu keimen, bevor Sie sie pflanzen, können Sie Ihre Kartoffeln bis zu drei Wochen früher ernten. Sprießen Kartoffeln vor dem Pflanzen kann Ihnen auch helfen, wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Kartoffeln in Ihrer Region zur Reife zu bekommen. Im
Empfohlen
Sukkulenten sind eine vielfältige Form von Pflanzen, zu denen Kakteen und andere feuchtigkeitsspeichernde Exemplare gehören. Graptopetalum Geisterpflanze entwickelt eine Rosettenform an Stängeln, die nachhängen oder hängen können. Wie bei den meisten Pflanzen in dieser Gruppe ist der Wasserbedarf gering und die Exposition ist wichtig. Die
Mais ist so amerikanisch wie Apfelkuchen. Viele von uns bauen Mais an oder zumindest verbrauchen wir jeden Sommer ein paar Ohren. In diesem Jahr bauen wir unseren Mais in Containern an, und in letzter Zeit habe ich eine Art Saugnapf an den Maisstängeln bemerkt. Nach ein wenig Nachforschungen fand ich, dass diese Pflanzen als Maispflänzchen bezeichnet werden.
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Der Gummibaum ist eine große Zimmerpflanze und die meisten Menschen finden, dass er einfach zu pflegen und drinnen zu pflegen ist. Jedoch fragen einige Leute über wachsende Gummibaum-Pflanzen im Freien. Tatsächlich wird diese Pflanze in manchen Gegenden als Sieb- oder Terrassenpflanze verwendet. A
Terra Preta ist eine im Amazonasbecken vorherrschende Bodenart. Es wurde gedacht, um das Ergebnis der Bodenbewirtschaftung durch die alten Südamerikaner zu sein. Diese Meistergärtner wussten, wie man einen nährstoffreichen Boden, auch "dunkle Erde" genannt, kreiert. Ihre Bemühungen hinterließen Hinweise für den modernen Gärtner, wie Gartenräume mit überlegenem Wachstumsmedium geschaffen und entwickelt werden können. Terra Pr
Könnten Ihre Topfpflanzen mit Blumenerde-Milben lauern? Vielleicht haben Sie ein paar Bodenmilben in Komposthaufen entdeckt. Wenn Sie jemals diese erschreckend aussehenden Kreaturen gefunden haben, fragen Sie sich vielleicht, was sie sind und ob sie eine Bedrohung für den Lebensunterhalt Ihrer Gartenpflanzen oder Ihres Bodens darstellen.
Die Blattfütterung mit Kalzium (die Anwendung von Kalzium-reichem Dünger auf die Pflanzenblätter) kann den Unterschied zwischen einer Rekordernte von Tomaten zu Früchten mit Blütenendfäule oder prächtigen Granny-Smith-Äpfeln zu bitteren machen. Lassen Sie uns mehr über die Herstellung und Anwendung eines Calciumblattsprays auf Pflanzen erfahren. Warum v