Amerikanische Kastanienbaum-Informationen - wie man amerikanische Kastanienbäume anbaut



Kastanien sind lohnende Bäume, um zu wachsen. Mit schönen Laub, hohen, starken Strukturen und oft schweren und nahrhaften Nüssen, sind sie eine gute Wahl, wenn Sie Bäume wachsen wollen. Amerikanische Kastanienbäume anzupflanzen kann jedoch schwierig sein. Lesen Sie weiter, um amerikanische Kastanienbauminformationen zu lernen und amerikanische Kastanienbäume anzubauen.

Amerikanische Kastanienbäume in Landschaften pflanzen

Bevor Sie amerikanische Kastanienbäume ( Castanea dentata ) anpflanzen, sollten Sie eine kleine amerikanische Kastanienbauminformation haben. Amerikanische Kastanienbäume wurden im ganzen Osten der Vereinigten Staaten gefunden. Im Jahr 1904 wurde sie jedoch von einem Pilz fast ausgerottet. Der Pilz ist schwer zu handhaben.

Es kann zehn Jahre dauern, bis es erscheint, und zu dieser Zeit tötet es den oberirdischen Teil des Baumes. Die Wurzeln überleben, aber sie speichern den Pilz, was bedeutet, dass alle neuen Triebe, die die Wurzeln aufstellen, das gleiche Problem erfahren werden. Wie können Sie amerikanische Kastanienbäume pflanzen? Zuallererst ist der Pilz heimisch in den östlichen Vereinigten Staaten. Wenn du anderswo lebst, solltest du mehr Glück haben, obwohl es nicht garantiert ist, dass der Pilz dort auch nicht angreift.

Eine andere Möglichkeit ist es, Hybriden zu pflanzen, die mit japanischen oder chinesischen Kastanien gekreuzt wurden, nahe Verwandte, die gegen den Pilz viel resistenter sind. Wenn Sie wirklich ernst sind, arbeitet die American Chestnut Foundation mit Züchtern zusammen, um den Pilz zu bekämpfen und neue Rassen der amerikanischen Kastanie zu bilden, die gegen ihn resistent sind.

Caring für amerikanische Kastanienbäume

Wenn Sie sich entscheiden, amerikanische Kastanien zu pflanzen, ist es wichtig, früh im Frühling zu beginnen. Die Bäume wachsen am besten, wenn amerikanische Kastanien Nüsse direkt in den Boden (mit der flachen Seite oder Sprossen nach unten, einen halben Zoll bis einen Zoll tief) gesät werden, sobald der Boden bearbeitbar ist.

Reine Sorten haben eine extrem hohe Keimrate und sollten auf diese Weise gut wachsen. Einige Hybriden keimen nicht so gut und können in Innenräumen gestartet werden. Pflanzen Sie die Nüsse bereits im Januar in Töpfen mit einer Tiefe von mindestens 12 Zoll.

Harte sie allmählich ab, nachdem alle Frostgefahr vorüber ist. Pflanzen Sie Ihre Bäume in gut durchlässiger Erde an einer Stelle, die mindestens 6 Stunden Licht pro Tag erhält.

Amerikanische Kastanien können sich nicht selbst bestäuben. Wenn Sie also Nüsse brauchen, brauchen Sie mindestens zwei Bäume. Da die Bäume eine Investition von vielen Jahren sind und nicht immer zur Reife kommen, sollten Sie mit nicht weniger als fünf beginnen, um sicherzustellen, dass mindestens zwei überleben. Geben Sie jedem Baum auf jeder Seite mindestens 40 Fuß Platz, aber pflanzen Sie ihn nicht weiter als 200 Fuß von seinen Nachbarn entfernt, da amerikanische Kastanien vom Wind bestäubt werden.

Vorherige Artikel:
Auch bekannt als westliche Sandkirsche oder Bessey-Kirsche, ist die Sandkirsche ( Prunus pumila ) ein buschiger Strauch oder kleiner Baum, der an schwierigen Stellen wie sandigen Fluss- oder Seeufern sowie felsigen Hängen und Klippen gedeiht. Die kleinen, purpurschwarzen Früchte, die nach der Verblassung der weißen Frühlingsblumen im Hochsommer reifen, werden von Vögeln und Wildtieren sehr geschätzt. Es i
Empfohlen
Sie werden Laubbäume finden, die in fast jedem Klima und in jeder Region der Welt glücklich wachsen. Dies schließt die USDA-Zone 4 ein, ein Gebiet in der Nähe der Nordgrenze des Landes. Dies bedeutet, dass Laubbäume der Zone 4 ziemlich kalt sein müssen. Wenn Sie an Laubbäumen in Zone 4 interessiert sind, werden Sie so viel wie möglich über kaltharte Laubbäume wissen wollen. Lesen Si
Entomopathogene Nematoden werden als bewährte Methode zur Ausrottung von Schadinsekten immer beliebter. Aber was sind nützliche Nematoden? Lesen Sie weiter für weitere Informationen zur Verwendung von Nematoden als Schädlingsbekämpfung. Was sind nützliche Nematoden? Mitglieder der Familien Steinernematidae und Heterorhabditidae, nützliche Nematoden für Gartenzwecke, sind farblose Spulwürmer, die nicht segmentiert sind, eine längliche Form haben und gewöhnlich mikroskopisch sind und gewöhnlich im Boden leben. Entomopath
Deer essen fast jede Art von Vegetation und während die Tiere sind elegant und schön zu betrachten, ist diese Eigenschaft ein Negativ für Gärtner. Eine der Pflanzen, die Hirsche zu denken scheinen, ist die süße Frühlingstulpe. Tulpen vor Hirschen zu schützen kann so schwer sein, wie wenn man einen Zweijährigen irgendwo hinbringt, den er nicht gehen möchte. Lassen S
Rüben sind Mitglieder der Brassica-Familie, die Gemüse der kühlen Jahreszeit sind. Pflanzensamen im Frühling oder Spätsommer, wenn Rübengrüns wachsen. Die Knollenwurzeln der Pflanzen werden oft als Gemüse gegessen, aber die Grüns liefern eine pikant gekochte Beilage. Es gibt viele gesundheitliche Vorteile von Rübengrüns und sie bieten eine Wallop der Vitamine C und A. wissen, w
Kumquats sind einzigartige Vertreter der Zitrusgewächse, da sie der Gattung Fortunella und nicht der Gattung Citrus angehören. Als eine der widerstandsfähigsten Vertreter der Zitrusfruchtfamilie können Kumquats Temperaturen von unter -6 ° C vertragen, mit minimalen Schäden an Blättern und Stamm. Kumqu
Kartoffeln frisch aus dem Boden ist eine große Freude für den Hausgärtner. Aber bevor Sie Kartoffeln ernten können, müssen Sie Pflanzkartoffeln pflanzen. Der Anbau von Pflanzkartoffeln ist einfach und kostengünstig, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie über das Pflanzen von Pflanzkartoffeln wissen müssen, um sicherzustellen, dass Sie erfolgreich sind. Auswah