Native Zone 9 Blumen: Auswahl von Wildblumen für die Zone 9 Gärten



Blumenliebhaber, die in der gesamten südlichen Region des Landes leben, könnten sich dafür entscheiden, hitze-tolerante USDA-Wildblumen der Zone 9 zu pflanzen. Warum sollten Sie Wildblumen der Zone 9 pflanzen? Da sie in der Region heimisch sind, haben sie sich an das Klima, den Boden, die Wärme und die Bewässerungsmenge in Form von Regen angepasst. Daher führt das Einbringen von einheimischen Wildblumen für die Zone 9 in die Landschaft zu wartungsarmen Pflanzen, die wenig zusätzliche Bewässerung, Düngemittel oder Insekten- oder Krankheitskontrolle benötigen.

Über Hitze-tolerante Wildblumen für Zone 9

Wildblumen sind nicht nur pflegeleicht, sondern in einer breiten Palette von Farben, Formen und Höhen erhältlich, die sie zu perfekten Ergänzungen für diejenigen machen, die einen Bauerngarten anlegen möchten. Sobald die Wildblumen gepflanzt sind, benötigen sie wenig Wartung; Sie müssen nicht einmal kopflos sein.

Einheimische Blumen der Zone 9 pflanzen sich oft selbst auf und regenerieren den Wildblumengarten auf natürliche Weise Jahr für Jahr. Während sie wie alle Pflanzen sehr wenig Pflege benötigen, profitieren sie von einer gelegentlichen Düngung mit einer ausgewogenen Pflanzennahrung.

Native Zone 9 Blumen

Es gibt zahlreiche Wildblumen der Zone 9, wirklich zu viele, um sie vollständig zu benennen. Samen können online gefunden werden, in Samenkatalogen oder manchmal in der örtlichen Gärtnerei, die auch Setzlinge verkaufen kann. Unter der Fülle der Wildblumen, die den Erzeugern der Zone 9 zur Verfügung stehen, sind:

  • Afrikanisches Gänseblümchen
  • Schwarzäugiger Susan
  • Bachelor-Taste
  • Decke Blume
  • Flammender Stern
  • Blauer Flachs
  • Schmetterlings-Unkraut
  • Ringelblume
  • Zuckerhut
  • Sonnenhut
  • Coresopsis
  • Kosmos
  • Purpurklee
  • Dame's Rakete
  • Wüsten-Ringelblume
  • Drummond Phlox
  • Nachtkerze
  • Abschied von Frühling
  • Fünf Punkte
  • Vergessen Sie mich nicht
  • Fingerhut
  • Globus Gilia
  • Gloriosa-Gänseblümchen
  • Malve
  • Lacy phacelia
  • Lupine
  • Mexikanischer Hut
  • Winde
  • Moosverbene
  • Berg Phlox
  • Kapuzinerkresse
  • New England Aster
  • Orientalische Mohnblume
  • Ochsenauge Gänseblümchen
  • Lila Prärie Klee
  • Spitze der Königin Anne
  • Rakete Rittersporn
  • Rocky Mountain Bienenpflanze
  • Rosen-Malve
  • Scharlachroter Flachs
  • Scharlachroter Salbei
  • Süßer Alyssum
  • Aufgeräumte Tipps
  • Schafgarbe
  • Zinnie

Wie man Wildblumen für Zone 9 anbaut

Idealerweise sollten Sie im Herbst Wildblumensamen pflanzen, damit sie genügend Zeit haben, die Samenruhe zu brechen. Wildblumen brauchen viel Sonne, also wählen Sie einen Ort mit voller Sonneneinstrahlung, mindestens 8 Stunden pro Tag. Sie gedeihen auch in einem Boden, der gut drainiert und nährstoffreich ist.

Bereiten Sie den Boden vor, indem Sie ihn mit viel organischem Material wie Kompost oder Mist umdrehen und verändern. Lassen Sie das gedrehte Bett für einige Tage sitzen und pflanzen Sie dann die Wildflowersamen oder -transplantate.

Da die meisten Wildblumen Samen unglaublich klein sind, mischen Sie sie mit etwas Sand und dann säen sie. Dies wird ihnen helfen, gleichmäßiger gesät zu werden. Klopfen Sie die Samen leicht in den Boden und bedecken Sie sie mit einer leichten Prise Erde. Bewässere das frisch gepflanzte Bett tief, aber sanft, damit du die Samen nicht wegspülst.

Behalte das Bett im Auge und stelle sicher, dass es feucht ist, wenn die Samen keimen. Sobald sich die Wildblumen gebildet haben, ist es wahrscheinlich nur notwendig, sie während längerer Hitzeperioden zu gießen.

Sowohl einheimische einjährige als auch mehrjährige Wildblumen werden das nächste Jahr zurückkehren, wenn Sie den Blüten erlauben, zu trocknen und selbst zu säen, bevor Sie sie abschneiden. Der Wildblumengarten des folgenden Jahres mag die aktuellen Jahre nicht nachahmen, da abhängig von der Sorte einige Samen raubgieriger als andere sind, aber es wird zweifellos noch lebendig sein mit Farbe und Textur.

Vorherige Artikel:
Sie haben Glück, wenn Sie ein Nordgärtner auf der Suche nach kältebeständigen Hostas sind, da Hostas bemerkenswert hart und belastbar sind. Wie kaltherzig sind Hostas? Diese schattentoleranten Pflanzen eignen sich für den Anbau in Zone 4, und viele kommen in Zone 3 etwas weiter nördlich. In der Tat benötigen Hostas im Winter eine Ruhephase, und die meisten leuchten nicht im warmen südlichen Klima. Zone 4
Empfohlen
Agastache ist ein Mitglied der Familie der Minze und hat Blätter sehr charakteristisch mit dieser Familie. Viele Arten von Agastache, oder Ysop, sind in Nordamerika beheimatet, was sie perfekt für wilde Schmetterlingsgärten und Staudenbeete macht. Agastachesorten können sich gegenseitig bestäuben und Exemplare produzieren, die die Mutterpflanze nicht nachahmen. Die
Der Papayabaum ist ein Fruchtbaum, der im Mittleren Westen, Osten und Süden der USA beheimatet ist. Er produziert eine Frucht mit einem weichen und essbaren Fruchtfleisch. Fans der Papaya-Frucht beschreiben es als Vanillepudding mit tropischen Geschmack, also lecker. Wenn die Pfote Ihres Gartens keine Früchte trägt, nehmen Sie Schritte, um dies zu ändern und genießen Sie diese leckeren einheimischen Leckereien. War
Chlorose in Blaubeerpflanzen tritt auf, wenn ein Mangel an Eisen die Bildung von Chlorophyll in den Blättern verhindert. Dieser Nährstoffmangel ist oft die Ursache für gelbe oder verfärbte Blaubeerblätter, verkümmertes Wachstum, verringerten Ertrag und in einigen Fällen sogar den Tod der Pflanze. Lesen
Der Name Elefantenohren wird normalerweise am häufigsten verwendet, um zwei verschiedene Gattungen, Alocasia und Colocasia, zu beschreiben. Der Name ist einfach eine Anspielung auf die riesigen Blätter, die diese Pflanzen produzieren. Die meisten stammen aus Rhizomen, die ziemlich leicht zu teilen sind.
Egal, wie genau Sie Ihren Pflanzen zuhören, Sie werden nie einen "Achoo!" Aus dem Garten hören, selbst wenn sie mit Viren oder Bakterien infiziert sind. Obwohl Pflanzen diese Infektionen anders als Menschen ausdrücken, sorgen sich manche Gärtner um die Übertragung von Pflanzenkrankheiten auf den Menschen - schließlich können wir auch Viren und Bakterien bekommen, nicht wahr? Könne
Das Pflanzen mit Samen ist ein lohnender Weg, um Pflanzen zu starten und diesen grünen Daumentrieb zu befriedigen. Es ist wichtig zu wissen, wie man Samen sät und ob und wann Samen im Freien gesät werden. Die Temperatur ist ein wichtiger Faktor für die Samenkeimung und die Startzeiten der Samen variieren von Zone zu Zone. Gä