Sind Birnen essbar: Informationen über Blumenzwiebeln, die Sie essen können


Wenn Sie jemals in Erwägung gezogen haben, eine Blumenzwiebel in den Mund zu stecken, tun Sie es nicht! Obwohl es Arten von Blumenzwiebeln gibt, die Sie essen können, immer, immer, immer zuerst mit einem Fachmann überprüfen . Ihr lokales Kooperationsbüro ist ein guter Anfang. Die Ausnahme sind natürlich essbare Blumenzwiebeln wie Zwiebeln, Knoblauch und Lauch. Diese Pflanzen aus der Allium-Familie sind sicher zu essen, und wenn die Pflanzen blühen dürfen, sind die Blüten sehr auffällig.

Können Sie Blumenzwiebeln essen?

Eine der häufigsten Fragen, die wir hören, ist "Sind Birnen essbar?" Wenn es um blühende Zwiebeln geht, gibt es in der Tat einige, die gegessen werden können. Hier sind einige der Arten von Blumenzwiebeln, die Sie essen können - aber nur, wenn sie von jemandem genehmigt werden, der in dieser Praxis kenntlich ist:

  • Traubenhyazinthe - Einige Quellen weisen darauf hin, dass Traubenhyazinthen-Zwiebeln essbar sein können. Tatsächlich berichtet die Bucknell University, dass ein alter römischer Arzt die Zwiebeln doppelt gekocht und es genossen habe, sie mit Essig, Fischsoße und Öl zu essen. Aber nur weil ein römischer Arzt angeblich die Glühbirne gegessen hat, bedeutet das nicht, dass es eine gute Idee ist. Überprüfen Sie immer wieder mit einem Fachmann, bevor Sie sich entscheiden, eine Charge Traubenhyazinthen-Birnen zu kochen.
  • Tassel Hyazinthe - In ähnlicher Weise deuten verschiedene Quellen an, dass Italiener die Zwiebeln von Lampascioni, einer wilden Pflanze, die auch als Quastenhyazinthe bekannt ist, genießen. Die Zwiebeln erfordern ein wiederholtes Einweichen und Spülen, um eine schleimige Schmiere zu entfernen, die die meisten Menschen als unangenehm empfinden. Viele moderne Köche denken, dass die Zwiebeln nur mit reichlich Wein und Olivenöl schmackhaft gemacht werden. Wenn Sie mit essbaren Blumenzwiebeln experimentieren möchten, können Sie die lampascioni Blumenzwiebeln in Gläsern auf bestimmten gehobenen Gourmetmärkten kaufen.
  • Camassia Lilie - Ein weiterer essbarer Hyazinthen-Cousin ist die blaue Camas ( Camassia Quamash ), auch bekannt als Camassia Lilie. Die Blumenzwiebeln aus dieser Wildblume wachsen ein wenig näher nach Hause. In der Tat, Indianerstämme des amerikanischen Westens stützten sich auf die Glühbirnen als Nahrung. Das Problem ist jedoch, dass das Ernten der Zwiebeln die Pflanze tötet und eine Überfischung die blauen Kamas in Gefahr bringen könnte. Wenn Sie sich entscheiden, blaue Camas-Zwiebeln zu ernten, entfernen Sie nicht mehr als ein Viertel von irgendeinem Wildblumenbestand. Verwechseln Sie diese Pflanze NICHT mit den toxischen Todeskamas ( Zigadenus venenosus ).
  • Dahlia - Die meisten Menschen wissen nicht, dass Dahlien eng verwandte Sonnenblumen und Topinambur sind, oder dass man auch Dahlienknollen (Corms) essen kann. Obwohl sie etwas mild sind, haben sie eine Reihe von Aromen, von scharfem Apfel bis Sellerie oder Karotte, und eine knusprige Textur ähnlich wie Wasserkastanien.
  • Tulpe - Es ist auch bekannt, dass Tulpen essbar sind, obwohl sie angeblich eher stärkehaltig, fad und geschmacklos sind. Um die Warnung nicht zu verschleißen, versuchen Sie es nicht, ohne vorher einen Fachmann zu konsultieren. Es ist das Risiko nicht wert. Verschiedene Quellen weisen darauf hin, dass Tulpenknollen auch für Haustiere giftig sein können.

Andere Zwiebeln, die angeblich giftig für Haustiere (und vielleicht Menschen) sind, gehören Lilien, Krokus, Maiglöckchen und - Hyazinthe. Ist Hyazinthe sicher zu essen? Es hängt weitgehend von der Vielfalt ab. Dies ist der Beweis, warum es keine gute Idee ist, sich stark auf das zu verlassen, was Sie im Internet lesen. Selbst Informationen aus zuverlässigen akademischen Quellen können sehr unterschiedlich sein.

Haftungsausschluss : Der Inhalt dieses Artikels ist nur für Bildungs- und Gartenzwecke bestimmt. Bevor Sie JEDE Pflanze für andere Zwecke als Zierpflanzen einnehmen oder verwenden, konsultieren Sie bitte einen Fachmann oder Pflanzenheilkundler um Rat.

Vorherige Artikel:
Fast jeder, der in der Nähe von Eichen lebt, hat die kleinen Kugeln in den Ästen hängen sehen, aber viele fragen immer noch: "Was sind Eichengallen?" Eichenapfelgallen sehen aus wie kleine, runde Früchte, aber eigentlich sind sie durch Eichenapfel verursacht Gallwespen. Die Gallen beschädigen im Allgemeinen den Eichenbaumwirt nicht. Wen
Empfohlen
Liebe deinen Rhabarber? Dann wirst du wahrscheinlich dein eigenes wachsen. Wenn dem so ist, dann wissen Sie wahrscheinlich, dass die Blätter giftig sind, während die Stängel essbar sind. Was passiert also, wenn man Rhabarberblätter in Komposthaufen legt? Ist das Kompostieren von Rhabarberblättern in Ordnung? Les
Haben Sie schon einmal von sekundären essbaren Gemüsepflanzen gehört? Der Name mag neuerer Herkunft sein, aber die Idee ist definitiv nicht. Was bedeutet sekundäre essbare Gemüsepflanzen und ist es eine Idee, die dir nützlich sein kann? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Info über essbare Teile von Gemüsepflanzen Die meisten Gemüsepflanzen werden für einen, manchmal zwei Hauptzwecke angebaut, aber sie haben tatsächlich eine Vielzahl von nützlichen essbaren Teilen. Ein Beispi
Was sind Poblano-Pfeffer? Poblanos sind milde Chilischoten mit gerade genug Zing, um sie interessant zu machen, aber erheblich weniger als die bekannteren Jalapenos. Wachsende Poblano-Paprika ist einfach und Poblano-Anwendungen sind nahezu unbegrenzt. Lesen Sie weiter, um die Grundlagen des Anbaus von Poblano-Paprika zu erlernen
Die Verwendung von Gärten zum Unterrichten von Mathematik macht das Thema für Kinder interessanter und bietet einzigartige Möglichkeiten, ihnen zu zeigen, wie Prozesse funktionieren. Es lehrt Problemlösung, Messungen, Geometrie, Datenerfassung, Zählung und Prozentsätze und viele weitere Aspekte. Das
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Abelia-Sträucher sind eine jener alten altmodischen Pflanzen, die wegen interessanter Blätter, auffälliger Blumen, zuverlässiger Leistung und einfacher Abelia-Pflege populär wurden. Erfahren Sie, wie man Abelia in Ihrer Landschaft für diese Eigenschaften anbaut. Neue
Maulbeerbäume ( Morus spp.) Erfreuten sich in der Vergangenheit großer Beliebtheit als Ziergehölze sowie für ihre reichhaltigen essbaren Früchte, die roh gegessen oder zu köstlichen Konserven, Pasteten und Wein verarbeitet werden können. Möchten Sie mehr über den Anbau von Maulbeerbäumen erfahren? Lesen Si