Sind Birnen essbar: Informationen über Blumenzwiebeln, die Sie essen können



Wenn Sie jemals in Erwägung gezogen haben, eine Blumenzwiebel in den Mund zu stecken, tun Sie es nicht! Obwohl es Arten von Blumenzwiebeln gibt, die Sie essen können, immer, immer, immer zuerst mit einem Fachmann überprüfen . Ihr lokales Kooperationsbüro ist ein guter Anfang. Die Ausnahme sind natürlich essbare Blumenzwiebeln wie Zwiebeln, Knoblauch und Lauch. Diese Pflanzen aus der Allium-Familie sind sicher zu essen, und wenn die Pflanzen blühen dürfen, sind die Blüten sehr auffällig.

Können Sie Blumenzwiebeln essen?

Eine der häufigsten Fragen, die wir hören, ist "Sind Birnen essbar?" Wenn es um blühende Zwiebeln geht, gibt es in der Tat einige, die gegessen werden können. Hier sind einige der Arten von Blumenzwiebeln, die Sie essen können - aber nur, wenn sie von jemandem genehmigt werden, der in dieser Praxis kenntlich ist:

  • Traubenhyazinthe - Einige Quellen weisen darauf hin, dass Traubenhyazinthen-Zwiebeln essbar sein können. Tatsächlich berichtet die Bucknell University, dass ein alter römischer Arzt die Zwiebeln doppelt gekocht und es genossen habe, sie mit Essig, Fischsoße und Öl zu essen. Aber nur weil ein römischer Arzt angeblich die Glühbirne gegessen hat, bedeutet das nicht, dass es eine gute Idee ist. Überprüfen Sie immer wieder mit einem Fachmann, bevor Sie sich entscheiden, eine Charge Traubenhyazinthen-Birnen zu kochen.
  • Tassel Hyazinthe - In ähnlicher Weise deuten verschiedene Quellen an, dass Italiener die Zwiebeln von Lampascioni, einer wilden Pflanze, die auch als Quastenhyazinthe bekannt ist, genießen. Die Zwiebeln erfordern ein wiederholtes Einweichen und Spülen, um eine schleimige Schmiere zu entfernen, die die meisten Menschen als unangenehm empfinden. Viele moderne Köche denken, dass die Zwiebeln nur mit reichlich Wein und Olivenöl schmackhaft gemacht werden. Wenn Sie mit essbaren Blumenzwiebeln experimentieren möchten, können Sie die lampascioni Blumenzwiebeln in Gläsern auf bestimmten gehobenen Gourmetmärkten kaufen.
  • Camassia Lilie - Ein weiterer essbarer Hyazinthen-Cousin ist die blaue Camas ( Camassia Quamash ), auch bekannt als Camassia Lilie. Die Blumenzwiebeln aus dieser Wildblume wachsen ein wenig näher nach Hause. In der Tat, Indianerstämme des amerikanischen Westens stützten sich auf die Glühbirnen als Nahrung. Das Problem ist jedoch, dass das Ernten der Zwiebeln die Pflanze tötet und eine Überfischung die blauen Kamas in Gefahr bringen könnte. Wenn Sie sich entscheiden, blaue Camas-Zwiebeln zu ernten, entfernen Sie nicht mehr als ein Viertel von irgendeinem Wildblumenbestand. Verwechseln Sie diese Pflanze NICHT mit den toxischen Todeskamas ( Zigadenus venenosus ).
  • Dahlia - Die meisten Menschen wissen nicht, dass Dahlien eng verwandte Sonnenblumen und Topinambur sind, oder dass man auch Dahlienknollen (Corms) essen kann. Obwohl sie etwas mild sind, haben sie eine Reihe von Aromen, von scharfem Apfel bis Sellerie oder Karotte, und eine knusprige Textur ähnlich wie Wasserkastanien.
  • Tulpe - Es ist auch bekannt, dass Tulpen essbar sind, obwohl sie angeblich eher stärkehaltig, fad und geschmacklos sind. Um die Warnung nicht zu verschleißen, versuchen Sie es nicht, ohne vorher einen Fachmann zu konsultieren. Es ist das Risiko nicht wert. Verschiedene Quellen weisen darauf hin, dass Tulpenknollen auch für Haustiere giftig sein können.

Andere Zwiebeln, die angeblich giftig für Haustiere (und vielleicht Menschen) sind, gehören Lilien, Krokus, Maiglöckchen und - Hyazinthe. Ist Hyazinthe sicher zu essen? Es hängt weitgehend von der Vielfalt ab. Dies ist der Beweis, warum es keine gute Idee ist, sich stark auf das zu verlassen, was Sie im Internet lesen. Selbst Informationen aus zuverlässigen akademischen Quellen können sehr unterschiedlich sein.

Haftungsausschluss : Der Inhalt dieses Artikels ist nur für Bildungs- und Gartenzwecke bestimmt. Bevor Sie JEDE Pflanze für andere Zwecke als Zierpflanzen einnehmen oder verwenden, konsultieren Sie bitte einen Fachmann oder Pflanzenheilkundler um Rat.

Vorherige Artikel:
Die Silberspitzen-Pflanze ( Polygonum aubertii ) ist eine kräftige, laubabwerfende bis halbgrüne Rebe, die in einem Jahr bis zu 12 Fuß hoch werden kann. Diese trockentolerante Rebe dreht sich um Lauben, Zäune oder Säulen. Schöne, duftende weiße Blüten zieren diese pflegeleichte Pflanze im Sommer und Herbst. Diese
Empfohlen
Die Blauwunder-Fichte ist eine großartige Ergänzung zu den formalen Gärten, aber sie machen auch auffällige Containerpflanzen und können verwendet werden, um eine geschnittene Hecke zu verankern. Diese kleinen, kegelförmigen Immergrünen sind wegen ihrer Form und wegen der schönen blaugrauen Nadelfarbe geschätzt. Blaues
Einen roten Zweig Hartriegel anzubauen, ist eine großartige Möglichkeit, dem Wintergarten eine spektakuläre Farbe hinzuzufügen. Die im Frühjahr und Sommer grünen Stiele färben sich rot, wenn das Laub im Herbst abfällt. Der Strauch bildet cremig-weiße Blüten im Frühjahr und Beeren, die bis zum Ende des Sommers von grün nach weiß reifen. Sowohl Früc
Können Zwiebeln kalte Temperaturen tolerieren? Das hängt davon ab, wie kalt und in welchem ​​Alter die Zwiebeln sind. Zwiebeln sind winterhart und können leichten Frost und Schnee standhalten. Junge Starts können anfällig für starke Fröste sein und müssen geschützt werden. Zwiebelkälte und Frostschutz ist einfach, aber Sie müssen die Schritte anwenden, bevor ein harter Frost neue Sprossen bedroht. Können Zwiebe
Die Dicliptera-Kolibri-Pflanze ( Dicliptera suberecta ) ist eine robuste, dekorative Pflanze, die Kolibris mit ihren leuchtenden Blüten vom späten Frühling bis zum ersten Frost im Herbst erfreut. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Wie sieht eine Kolibri-Pflanze aus? Kolibri-Pflanzen sind buschige Pflanzen, die Höhen von 2 Fuß erreichen, mit einer Verbreitung von etwa 3 Fuß. Die
Was sind Heucherella Pflanzen? Heucherella (x Heucherella tiarelloides ) ist eine Kreuzung zwischen zwei eng verwandten Pflanzen - Heuchera , allgemein bekannt als Korallenglocken, und Tiarellia cordifolia , auch bekannt als Schaumblume. Das "x" im Namen ist ein Hinweis darauf, dass die Pflanze ein Hybrid oder eine Kreuzung zwischen zwei getrennten Pflanzen ist
Gummibäume sind robuste und vielseitige Zimmerpflanzen, die viele Menschen dazu bringen, sich zu fragen: "Wie bekommen Sie eine Gummibaum-Pflanze?" Die Vermehrung von Gummibaum-Pflanzen ist einfach und bedeutet, dass Sie für alle Ihre Freunde und Familie starten können. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man einen Gummibaum verbreitet, damit Sie Ihren Freunden eine freie Gummibaum-Pflanze geben können. Ve