Moving Mimosa Trees: Wie man Mimosa Bäume in der Landschaft zu transplantieren



Manchmal wächst eine bestimmte Pflanze nicht genau dort, wo sie sich befindet und muss bewegt werden. Zu anderen Zeiten kann eine Pflanze schnell aus einer Landschaft herauswachsen. In beiden Fällen kann das Bewegen einer Pflanze von einem Standort zu einem anderen Stress oder sogar den Tod verursachen, wenn dies nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird. Schnellwüchsige Mimosen können schnell aus einem Gebiet herauswachsen. Während die durchschnittliche 25-Fuß-Höhe von einem Mimosenbaum nicht so schwer klingt, um in die Landschaft zu passen, säen Mimosenbäume reichlich, und ein Mimosabaum kann schnell zu einem Stand von Mimosenbäumen werden. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie sich Mimosen richtig bewegen und wann Sie einen Mimosenbaum verpflanzen.

Mimosa-Baum-Verpflanzung

Oftmals werden Mimosenbäume als Musterpflanzen in Landschaftsbeeten in der Nähe eines Hauses oder einer Terrasse gepflanzt. Ihre duftenden Blüten blühen im Hochsommer und bilden dann lange Samenkapseln, die Samen überall verstreuen. Wenn wir uns im Spätsommer und Herbst mit anderen Dingen im Garten beschäftigen, ist es leicht, bis zum nächsten Jahr, wenn die Sämlinge am ganzen Körper auftauchen, die Ansaatgewohnheiten der Mimose zu übersehen.

Mit ihrer Anpassung an fast jede Art von Boden, Toleranz der vollen Sonne zu Teil Schatten und schnelle Wachstumsrate, kann Ihre eine Probe Mimosa schnell in ein Dickicht der Mimose verwandeln. Während dies für einen Windschutz oder einen Sichtschutz gut sein kann, kann ein dichter Mimosenbestand ein kleines Landschaftsbett einnehmen. Mit der Zeit werden Sie möglicherweise Mimosenbäume an einen Ort bringen müssen, wo sie dicht wachsen und säen dürfen.

Wann man einen Mimosenbaum transplantiert

Timing ist wichtig, wenn ein Mimosenbaum verpflanzt wird. Wie bei jedem Baum sind Mimosenbäume leichter zu verpflanzen, je jünger sie sind. Ein kleiner Bäumchen hat eine viel größere Überlebensrate, wenn er bewegt wird als ein älterer, etablierterer Baum. Manchmal ist es jedoch notwendig, einen größeren Baum zu bewegen. So oder so, ein Mimosa Baum sicher zu verpflanzen, wird ein wenig Vorbereitung.

Etablierte Bäume sollten im Spätherbst bis zum frühen Winter umgepflanzt werden, nachdem alle Blätter abgefallen und ruhend sind. Kleine Bäumchen können im Frühling ausgegraben und eingetopft werden, um sie an Freunde oder Familie zu verschenken, oder bis eine richtige Stelle ausgewählt wird.

Wie man Mimosa Bäume transplantiert

Wählen Sie zuerst die neue Site für die Mimosa. Dieser Bereich sollte gut entwässernde Erde haben und voller Sonne sein, um Schatten zu spenden. Pre-dig das Loch, in dem die Mimose gehen wird. Das Loch sollte doppelt so breit sein wie der Wurzelballen, den Sie darin platzieren werden, aber nicht tiefer als der Baum, der gerade wächst. Wenn Sie einen Baum zu tief anpflanzen, kann dies zu Wurzelgürtelbildung und falscher Wurzelentwicklung führen.

Oft empfehlen Baumzüchter, ein Loch etwas tiefer als den Wurzelballen der Pflanze zu graben, aber dann einen kleinen Erdhügel in der Mitte zu schaffen, damit der Wurzelballen darauf sitzt, so dass der Baum selbst nicht tiefer gepflanzt wird, als es sein sollte Die horizontalen Wurzeln werden ermutigt, sich in den tieferen Bereich des Lochs auszubreiten.

Sobald dein Standort und das Pflanzloch vorbereitet sind, lege eine halbvolle Schubkarre mit Wasser und einem Dünger wie Root & Grow neben den Mimosenbaum, den du ausgräbst. Abhängig von der Größe des Baumes, den du bewegst, mit einem sauberen, scharfen Spaten, beginne, um einen Fuß bis zwei von der Unterseite des Baums zu graben.

Ein älterer, größerer Baum hat ein größeres Wurzelsystem und benötigt mehr dieser Wurzeln, um die Bewegung zu überleben. Ein sauberer, scharfer Spaten hilft, diese Wurzeln leicht zu durchschneiden, ohne sie zu sehr zu beschädigen und den Transplantationsschock zu reduzieren. Etablierte Mimosenbäume können lange, dicke Pfahlwurzeln haben, so dass es notwendig sein kann, bis zu 2 Fuß um den Baum herum zu graben, um einen guten Teil dieser Pfahlwurzel zu erhalten.

Nachdem du den Mimosenbaum ausgehoben hast, lege ihn in den Baum, damit du den Baum leicht an seinen neuen Standort in der Landschaft bewegen kannst. Legen Sie den Mimosenbaum in das vorbereitete, neue Loch. Achte darauf, dass es nicht tiefer gepflanzt wird als vorher. Bei Bedarf Boden unter den Wurzelballen geben, um ihn anzuheben. Füllen Sie den Bereich um die Wurzeln herum mit Erde und stopfen Sie ihn sanft ab, um Lufteinschlüsse zu vermeiden. Sobald das Loch wieder mit Erde gefüllt ist, lassen Sie eventuell vorhandenes Wasser und Bewurzelungshormon in der Schubkarre auf die Wurzelzone fallen.

Es wird notwendig sein, Ihren frisch verpflanzten Mimosenbaum für die erste Woche täglich zu gießen. Verwenden Sie keinen Dünger bis zum Frühling. Nach der ersten Woche können Sie den Baum zweimal wöchentlich für die nächsten zwei Wochen gießen. Dann lassen Sie einmal pro Woche eine gute, tiefe Tränke fallen. Wenn Sie einen neu gepflanzten Baum gießen, sollten Sie ihm etwa zwanzig Minuten lang langsames Wasser zum gründlichen Gießen geben. Sobald ein Mimosenbaum etabliert ist, können sie Trockenheit tolerieren und benötigen nur sehr wenig Wasser.

Vorherige Artikel:
Was ist eine japanische Anemonenpflanze? Japanische Anemone ( Anemone hupehensis ) ist eine große, stattliche Staude, die glänzendes Laub und große, untertassenförmige Blüten in Schattierungen von reinem Weiß bis zu cremigem Rosa mit einem grünen Knopf in der Mitte hervorbringt. Suchen Sie nach Blüten im Sommer und Herbst, oft bis zum ersten Frost. Japani
Empfohlen
Wenn Sie ein Hausbrauer sind, gibt es nichts befriedigenderes als den Anbau eigener Hopfen. Hopfenpflanzen produzieren den Blütenkegel, der (zusammen mit Getreide, Wasser und Hefe) eine der vier wesentlichen Zutaten im Bier ist. Aber Hopfen sind lange, schnell wachsende Reben, die einen gewissen strategischen Rückschnitt erfordern, um das Beste aus ihnen zu machen.
Heute ziehen immer mehr Menschen in Eigentumswohnungen oder Wohnungen. Die eine Sache, die die Menschen jedoch vermissen, ist kein Land für Gartenarbeit. Ein Gemüsegarten auf einem Balkon anzubauen, ist jedoch gar nicht so schwer, und Sie können wirklich einen fruchtbaren Balkon Gemüsegarten haben. Pf
Erbsen, Bohnen und andere Hülsenfrüchte sind dafür bekannt, Stickstoff in den Boden zu binden. Dies hilft nicht nur den Erbsen und Bohnen zu wachsen, sondern kann auch anderen Pflanzen helfen, später an derselben Stelle zu wachsen. Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass eine signifikante Menge an Stickstoff, die durch Erbsen und Bohnen fixiert wird, nur dann auftritt, wenn dem Boden ein spezieller Hülsenfrucht-Impfstoff zugesetzt wurde. Was
Einige Dinge können für einen Brotfruchtbaum im Spiel sein, der Frucht verliert, und viele sind natürliche Faktoren, die außerhalb Ihrer Kontrolle sein können. Lesen Sie weiter, um etwas über die häufigsten Gründe für Brotfruchtfruchttropfen zu erfahren. Warum fallen Brotfrüchte vom Baum? Einen Obstbaum zu züchten kann frustrierend sein, wenn all deine Früchte abfallen, bevor du überhaupt die Chance hast, sie zu genießen. Warum passie
Der Name "Philodendron" bedeutet auf griechisch "Baum liebend" und, glauben Sie mir, es gibt viel zu lieben. Wenn Sie an Philodendron denken, können Sie sich eine Zimmerpflanze mit großen, herzförmigen Blättern vorstellen, aber es gibt tatsächlich mehrere hundert Arten dieser wunderschönen tropischen Laubpflanzen mit einer Vielzahl von Blattgrößen, Formen und Farben. Ein Gr
Veilchen sind einfach zu lieben. Sie sind schön, sie sind aromatisch und sie sind praktisch wartungsfrei. Es macht also nur Sinn, dass Sie das zu Ihnen nach Hause bringen wollen. Aber kannst du Veilchen darin anbauen? Es ist eine knifflige Frage, und nicht wirklich eine mit einer befriedigenden Antwort.