Sind Snapdragons essbar - Informationen über Snapdragon Essbarkeit und verwendet



Haben Sie schon einmal durch den Blumengarten gewandert und angehalten, um den berauschenden Duft einer bestimmten Blüte und eines bestimmten Gedankens zu bewundern und zu inhalieren, diese sind so schön und sie riechen erstaunlich, ich frage mich, ob sie essbar sind. Essbare Blumen sind kein neuer Trend; alte Kulturen verwendeten Veilchen, zum Beispiel in Tees und Pasteten. Sie kennen wahrscheinlich einige der üblicheren essbaren Blumen, aber wie wäre es mit Löwenmäulchen? Es ist eine der häufigsten Gartenblumen, aber können Sie Löwenmäulchen essen?

Kannst du Snapdragons essen?

Du wirst finden, ich benutze Löwenmäulchen im Garten, viel! Es ist einfach, weil ich in einem milden Klima lebe und die kleinen Schönheiten Jahr für Jahr auftauchen, und ich lasse sie. Und ich bin nicht der Einzige, der Löwenmäulchen im Garten benutzt. Sie kommen in Tonnen von Farben und Größen, also was auch immer Ihr Gartenentwurf, es ist ein bissig für Sie.

Ich muss gestehen, dass es mir bis vor kurzem nie in den Sinn gekommen ist, sich darüber Gedanken zu machen, Löwenmäulchen zu essen. Ja, sie sind wunderschön, aber sie riechen nicht besonders verlockend. Wie auch immer, die kurze Antwort lautet: Ja, Löwenmäulchen sind essbar, irgendwie.

Snapdragon Blumen essen

Wenn Sie in einem ziemlich netten Restaurant gewesen sind, sind die Chancen gut, dass Sie auf eine Blumengarnitur stießen, und mehr als wahrscheinlich es nicht gegessen haben. Während die Verwendung von Blumen in Lebensmitteln eine uralte Methode ist, sind die meisten Blumen, die zum Garnieren verwendet werden, nur dazu geeignet, um sie zu garnieren und fügen Ihrem kulinarischen Gaumen nichts wirklich hinzu.

Das liegt daran, dass, obwohl sie hübsch sein können, viele essbare Blumen einen eher faden Geschmack haben, der nur eine gewisse Schönheit und nicht unbedingt einen schmackhaften Geschmack verleiht. Essen Snapdragon Blumen sind ein perfektes Beispiel.

Löwenmäulchen machen es auf den essbaren Blumenlisten, aber sie sind dort nur für ihren Zierwert. Von allen essbaren Blumen steht der Löwenmaul wahrscheinlich an letzter Stelle auf der Liste. Seine Essbarkeit steht nicht in Frage, es wird dich nicht vergiften, aber die Frage ist, willst du es überhaupt essen?

Die Löwenmaul-Gattung, Antirrhinum, stammt aus dem Griechischen und bedeutet "gegenüber der Nase" oder "anders als die Nase". Ihre Nasenschärfe ist eng mit Ihrer Geschmackswahrnehmung verbunden. Wenn Sie jemals ein Löwenmaul geschmeckt haben, müssen Sie sich nicht vorstellen, warum dies seine beschreibende Terminologie sein könnte. Sie schmecken mild bis geradezu bitter, je nachdem wie und wo sie angebaut werden. Also, wieder, Snapdragon Edibility ist nicht in Frage, aber ich bezweifle eher, dass Sie eine Angewohnheit daraus machen wollen.

Haftungsausschluss : Der Inhalt dieses Artikels ist nur für Bildungs- und Gartenzwecke bestimmt. Bevor Sie JEDES Kraut oder eine Pflanze zu medizinischen Zwecken oder auf andere Weise einnehmen oder einnehmen, konsultieren Sie bitte einen Arzt oder einen Heilkräuter.

Vorherige Artikel:
Einst ein gewöhnlicher Anblick auf dem Gewürzregal, ist Liebstöckel ein unterschätztes altmodisches beständiges Kraut. Liebstöckelblätter können frisch in Salaten oder Eintöpfen verwendet werden; Ihr Geschmack wird als eine Kreuzung zwischen Sellerie und Petersilie beschrieben. Die Blätter und Samen werden ebenfalls getrocknet und gemahlen, um sie als Gewürz zu verwenden. Neben sei
Empfohlen
Früher dachte man, dass es eine heikle und knifflige Pflanze ist, um zu Hause zu wachsen. Viele Menschen entdecken, dass einige Arten von Orchideen in der Tat sehr einfach zu pflegen und zu pflegen sind. Während sie leicht zu pflegen sind, fragen sich viele Menschen immer noch, wie man eine Orchidee zum Blühen bringt. D
Der Kreosotbusch ( Larrea tridentata ) hat einen unromantischen Namen, besitzt aber wunderbare medizinische Eigenschaften und faszinierende Anpassungsfähigkeiten. Dieser Busch ist ungewöhnlich gut für trockene Wüstenperioden geeignet und ist in Teilen von Arizona, Kalifornien, Nevada, Utah und anderen nordamerikanischen Wüstengebieten vorherrschend. Es
Wilde Zwiebeln ( Allium canadense ) können in vielen Gärten und Wiesen gefunden werden, und wo auch immer sie gefunden werden, wird ein frustrierter Gärtner sicher in der Nähe gefunden werden. Diese schwer zu bekämpfenden Unkräuter sind der Fluch vieler Gärten, aber mit Entschlossenheit und ein wenig harter Arbeit können Sie wilde Zwiebeln ein für allemal loswerden. Identif
Einige unserer schönsten Erinnerungen sind mit unseren Rasenflächen verbunden. Es ist ein großartiger Ort, um mit Kindern und Hunden zu schlafen, Gäste zu unterhalten oder einfach nur zu sitzen und das Leben zu genießen. Um einen schönen Rasen wachsen zu lassen, auf den Sie stolz sein werden, müssen Sie einen angemessenen Wartungsplan entwickeln, der Düngung einschließt. Lesen S
Es ist verständlich, dass Gärtner Schmetterlingsbuschpflanzen ( Buddleia davidii ) lieben. Die Sträucher sind pflegeleicht, wachsen schnell und bilden im Sommer schöne, duftende Blüten, die für Bienen, Kolibris und Schmetterlinge attraktiv sind. Der sonnenliebende laubabwerfende Strauch ist einfach zu züchten und leicht durch Samen, Stecklinge oder Zerteilung fortzupflanzen. Lesen
Wenn Sie nach einer Kiefer suchen, die auf den Boden rennt, können Sie auf Ponderosa Pine Fakten nachlesen. Hardy und trockenheitsresistent, wächst Ponderosa Kiefer ( Pinus Ponderosa ) schnell, und seine Wurzeln graben tief in den meisten Arten von Boden. Ponderosa Pine Fakten Ponderosa-Kiefern sind große Bäume, die in der Rocky Mountain-Region von Nordamerika heimisch sind. Ei