Bakterielle Canker Control - Tipps zur Behandlung von bakteriellen Canker auf Kirschen


Bakterielle Krebs von Kirschbäumen ist ein Mörder. Wenn junge süße Kirschbäume sterben, ist die Ursache eher bakterielle Krebs als jede andere Krankheit in nassen, kühlen Gebieten wie dem Pazifischen Nordwesten. Wenn Sie mehr Informationen über die neuesten Methoden zur Behandlung von bakteriellen Krebs benötigen, lesen Sie weiter.

Bakterieller Canker der Kirsche

Was verursacht Bakterienkrebs bei Kirschbäumen? Bakterieller Krebs ist eine Krankheit, die durch das Bakterium Pseudomonas syringae pv verursacht wird. Syringae . Wenn Sie dunkle, eingefallene Krebse auf jungen Obstbäumen sehen, kann Ihr Obstgarten infiziert sein. Dies sind die ersten Anzeichen von Bakterienkrebs auf Kirschbäumen.

Eine sorgfältige Untersuchung des Krebses hilft, die Krankheit zu identifizieren. Das innere Gewebe des Krebses ist orange. Braune Streifen drücken den Ast auf und ab in gesundes Gewebe. Bud-Infektionen sind ebenfalls häufig und führen zu toten Kirschblütenknospen.

Die infizierten Bäume sickern von gummiartiger Flüssigkeit, die Blätter hängen herab, und ganze Gliedmaßen können von den Krebsen umzingelt werden. Bäume können sterben, wenn die Temperatur steigt.

Eine Infektion mit Bakterienkrebs tritt gewöhnlich bei Kirschbäumen auf, die jünger als acht Jahre alt sind. Die Bakterien gelangen häufig über Sprossschnitte, können aber auch frostgeschädigte Gewebe- und Insektenverletzungen ausnutzen.

Behandlung von bakteriellem Krebs auf Kirsche

Eine vollständige bakterielle Krebskontrolle bleibt eine Hoffnung für die Zukunft. Ab jetzt ist das beste, was ein Gärtner tun kann, bakterielle Krebs auf Kirsche zu verwalten. Es existiert kein Produkt zur Behandlung von bakteriellen Krebsgeschwür oder zur Eliminierung desselben.

Ein guter Ort, um mit der Krankheit zu beginnen, ist die Auswahl von Bakterien resistenten Sorten. Einige der besten resistenten Sorten gehören Ranier, Regina und Sandra Rose. Das Pflücken von krankheitsresistenten Wurzelstöcken, wie Colt, ist ein weiterer Schritt in der bakteriellen Krebskontrolle.

Sie sind besser dran mit einem integrierten Ansatz zur Behandlung von bakteriellen Krebs der Kirsche. Der wichtigste Schritt ist, Verletzungen zu verhindern, die Bakterien in Baumstamm und Äste eindringen lassen. Dies schließt sowohl natürliche als auch künstliche Verletzungen ein.

Hier sind einige Möglichkeiten, Verletzungen zu verhindern:

  • Bemale Baumstämme weiß, um Winterschäden zu reduzieren.
  • Schneiden Sie Ihre süßen Kirschbäume nur bei trockenem Wetter wie im Sommer und nicht während regnerischer Frühlings- oder Herbstsaisons. Wenn das für Sie nicht funktioniert, schneiden Sie in der Mitte des Winters in kühlen, trockenen Perioden. Kopfschnitte und Blattnarben sind besonders anfällig für Infektionen.

Es ist wichtig bei der bakteriellen Krebsbekämpfung, eine gut drainierende Stelle für Ihren Kirschgarten zu wählen. Pflanzen Sie Kirschbäume in gut durchlässiger Erde und achten Sie darauf, dass Sie sie angemessen gießen und düngen. Betonte Bäume infizieren sich eher als gesunde. Halten Sie jedoch das Bewässerungswasser mindestens für das erste Jahr nach dem Umpflanzen von der Baumkrone fern.

Vorherige Artikel:
Gartenarbeit ist ein gesundes und lustiges Hobby für jede Person, auch für Menschen mit körperlichen Behinderungen. Gärtner mit Einschränkungen können immer noch gerne ihre eigenen Pflanzen anbauen und anpflanzen und ihre Inneneinrichtung mit interessanten Auswahlmöglichkeiten erhellen. Menschen mit Mobilitätsproblemen können mit Hilfe von adaptiven Gartenwerkzeugen ihre Landschaft erfolgreich gestalten. Die Ind
Empfohlen
Mexikanische Fächerpalmen sind sehr hohe Palmen, die im nördlichen Mexiko heimisch sind. Sie sind attraktive Bäume mit breiten, fächerförmigen, dunkelgrünen Blättern. Sie sind besonders gut in Landschaften oder entlang von Straßen, wo sie ihre volle Größe erreichen können. Lesen Sie weiter, um mehr über die mexikanische Palmenpflege zu lernen und wie man eine mexikanische Fächerpalme anbaut. Mexikanisch
Was sind mehrjährige Erdnüsse ( Arachis glabrata ) und wofür werden sie verwendet? Nun, sie sind nicht deine durchschnittliche Erdnuss, mit der die meisten von uns vertraut sind - sie sind tatsächlich ornamentaler. Lesen Sie weiter, um mehr über das Wachstum von mehrjährigen Erdnusspflanzen zu lernen (auch bekannt als Ziererdnüsse). Was s
Periwinkle, auch bekannt als Vinca oder kriechende Myrte, ist eine der am einfachsten zu kultivierenden Bodendecker oder Pflanzen. Jedoch neigt seine Tendenz, an den Internodien Wurzeln zu bilden, wo Stiele den Boden berühren, zu einer invasiven Konkurrenz zu anderen Pflanzen. Das Entfernen von Immergrün nimmt einige ernsthafte Ellbogenfett, es sei denn, Sie möchten auf Chemikalien zurückgreifen. Im
Was für einen Gärtner ein giftiges Gras ist, ist für einen anderen eine Schönheit. Dies ist bei Weidenröschen möglicherweise nicht der Fall. Es ist wahr, dass die Pflanze leuchtend rosa Blüten hat, die Primelblüten ähnlich sind, aber die Fähigkeit, sich an fast jede Umgebung anzupassen und sich schnell durch Samen und Rhizome auszubreiten, macht die Kontrolle von Weidenröschen schwierig. Diese läs
Crepe Myrte Pflanzen sind etwas Besonderes. Sie benötigen sechs bis acht Stunden voller Sonne, um Blumen zu züchten. Sie sind trockenheitstolerant, benötigen aber in Trockenperioden etwas Wasser, um weiter zu blühen. Wenn sie mit Stickstoffdüngern gedüngt werden, können sie durch nicht sehr viele, wenn überhaupt, Blumen sehr dichtes Blattwerk anbauen. Sie si
Makellose Produkte aus Eigenanbau sind oft schwer zu finden, aber eine Beschädigung ist nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass das Obst oder Gemüse nicht verwendbar ist. Nehmen Sie zum Beispiel Jalapeños. Einige kleinere jalapeño Hautrisse sind ein häufiger Anblick auf diesen Paprikaschoten und werden Jalapeño-Korken genannt. Was