Bakterielle Blattbrandkrankheit: Was ist bakterielle Blattbrandkrankheit


Ihr Schattenbaum könnte in Gefahr sein. Landschaft Bäume aller Arten, aber am häufigsten Pin Eichen, bekommen bakterielle Blattbrandkrankheit durch die Scharen. Es wurde erstmals in den 1980er Jahren bemerkt und hat sich zu einem grassierenden Feind der Laubbäume im ganzen Land entwickelt. Was ist bakterielle Blattverätzung? Die Krankheit wird durch ein Bakterium verursacht, das den Wasserfluss im Gefäßsystem des Baumes mit oft schlimmen Folgen unterbricht. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist bakterielle Blattbrand?

Schattenbäume werden für ihre königlichen Maße und schönen Blattanzeigen geschätzt. Die bakterielle Blattbrandkrankheit bedroht nicht nur die Schönheit dieser Bäume, sondern auch ihre Gesundheit. Die Symptome sind möglicherweise erst langsam bemerkbar, aber sobald die Krankheit in Flammen aufgeht, ist der Baum oft kurz vor dem Tod. Es gibt keine Behandlung oder bakterielle Blattbrandbekämpfung für diese Krankheit, aber es gibt einige kulturelle Schritte, die unternommen werden können, um einen schönen Baum für die letzten paar Jahre seines Lebens zu gewährleisten.

Bakterielle Blattverätzungen werden durch Xylella fastidiosa verursacht, ein Bakterium, das sich über die östlichen und südlichen Vereinigten Staaten ausbreitet. Die ersten Anzeichen sind nekrotische Blätter mit Bräunung und schließlich Blatttropfen.

Die Blattverätzung beginnt an den Kanten oder Rändern des Blattes und erzeugt gebräunte Ränder, während das Zentrum grün bleibt. Zwischen den braunen Rändern und der grünen Mitte befindet sich oft eine gelbe Gewebebande. Die visuellen Symptome unterscheiden sich von Spezies zu Spezies. Pin Eichen zeigen keine Verfärbung, aber Blatttropfen auftreten. Bei einigen Eichenarten werden die Blätter braun, fallen aber nicht ab.

Der einzig wahre Test ist ein Labortest, um andere Krankheiten und kulturelle Ursachen der Randverfärbung auszuschließen.

Bakterielle Blattbrand-Kontrolle

Es gibt keine Chemikalien oder kulturellen Methoden zur Behandlung von bakteriellen Blattbrand. Expertenempfehlungen zur Behandlung von bakteriellem Blattbrand sind bestenfalls Wundermittel. Grundsätzlich, wenn Sie Ihren Baum baby, können Sie ein paar gute Jahre daraus machen, bevor er unterliegt.

Der Tod tritt in 5 bis 10 Jahren in den meisten Pflanzen auf. Die Anwendung von Zusatzwasser, die Düngung im Frühjahr und die Verhinderung des Wachstums von Unkräutern und konkurrierenden Pflanzen im Wurzelbereich helfen, können aber die Pflanze nicht heilen. Gestresste Pflanzen scheinen schneller zu sterben, daher ist es ratsam, auf andere Krankheiten oder Schädlinge zu achten und sie sofort zu bekämpfen.

Wie man bakterielle Blattverätzung behandelt

Wenn Sie versuchen möchten, den Baum länger zu halten oder das Entfernen unmöglich ist, verwenden Sie gute kulturelle Methoden, um die Gesundheit des Baumes zu verbessern. Beschneide tote Äste und Zweige.

Vielleicht möchten Sie auch die Hilfe eines Baumpflegers in Anspruch nehmen. Diese Fachleute können eine Injektion zur Verfügung stellen, die Oxytetracyclen enthält, ein Antibiotikum, das zur Behandlung von Blattbrand verwendet wird. Das Antibiotikum wird in die Wurzelfackel an der Basis des Baumes injiziert und muss jährlich wiederholt werden, um dem Baum einige Jahre hinzuzufügen. Die Injektion ist keine Heilung, sondern einfach eine Methode zur Behandlung von bakteriellen Blattbrand und zur Verbesserung der Gesundheit des Baumes für eine gewisse Zeit.

Leider ist der einzige wirkliche Weg, um die Krankheit wirksam zu bekämpfen, die Auswahl resistenter Baumarten und die Entfernung infizierter Pflanzen.

Vorherige Artikel:
Tomaten sind das beliebteste Gemüse für den Gemüseanbau. Mit einer Vielzahl von Tomatensorten, von Erbstück bis Kirsche, und jeder erdenklichen Größe und Farbe ist das kein Wunder. Eine geeignete Tomatenpflanze wächst in fast jedem Klima und in jeder Umgebung. Die wärmste Wachstumstemperatur für Tomaten und die niedrigste Temperatur für den Tomatenanbau sind das ewige Rätsel des Hausgärtners. Tomaten-Te
Empfohlen
Crossvine ( Bignonia capreolata ) ist eine verholzende, ausdauernde Rebe mit immergrünen Blättern. Diese Pflanze ist in den zentralen und östlichen Regionen der Vereinigten Staaten beheimatet und wurde unter den Cherokee verwendet, um ein medizinisches Getränk herzustellen. Sie produziert röhrenförmige, bunte Blüten in den Farben Gelb, Pink, Orange oder Mandarine. Eine
Pipsissewa ( Chimaphila maculata ), auch als gestreifte und gefleckte Wintergrünpflanze bekannt, ist eine niedrig wachsende Pflanze, die sich durch nickende, blassrosa oder wachsweiße Blüten und waldgrüne Blätter auszeichnet, die mit kontrastierenden, cremeweißen Streifen verziert sind. Diese bezaubernde Waldpflanze ist nicht schwer zu pflegen und die Pflege der Pipssisewa-Pflanzen ist einfach. Lese
Eine der effektivsten Möglichkeiten, eine große Menge an Nahrung auf kleinem Raum anzubauen, ist die Verwendung von Hochbeet oder Gartenarbeit. Dies sind im Grunde genommen große Containergärten, die direkt auf dem Hof ​​gebaut werden. Während Sie die Wände eines Hochbeetes mit Schlackensteinen, Ziegeln und sogar Sandsäcken schaffen können, ist eine der beliebtesten und attraktivsten Methoden, behandelte Stämme zu verwenden, um im Boden zu halten. Regelmäßige
Wilde Gurkenreben sind attraktiv und einige Leute halten sie für einen Zierwert. Für die meisten Gärtner sind wilde Gurkenpflanzen jedoch lästiges Unkraut. Während die Rebe nicht invasiv ist, ist sie definitiv aggressiv. Lesen Sie weiter, um mehr über wilde Gurken-Fakten zu erfahren und Tipps zur Kontrolle ihres Wachstums zu erhalten. Was
Podocarpus-Pflanzen werden oft als japanische Eiben bezeichnet; sie sind jedoch kein echtes Mitglied der Gattung Taxus . Es ist ihre Nadel ähnliche Blätter und Wachstumsform, die der Eibenfamilie ähnlich ist, sowie ihre Beeren. Die Pflanzen haben auch eine starke Toxizität ähnlich wie Eibenpflanzen. Im
Kinder lieben es, im Dreck zu spielen, und Samen in Eierschalen zu legen ist eine großartige Möglichkeit, sie zu lassen, was sie wollen und ein wenig über Gartenarbeit zu lernen, während sie dabei sind. Es kann auch für Erwachsene Spaß machen, und Sie werden erstaunt sein, wie viele Unterrichtsstunden ohne Stöhnen und Augenrollen von Ihren Kindern unterrichtet werden können. Pflanz