Bambus mit braunen Tipps: Gründe, warum Bamboo Plant Tipps Brown sind



Mein Bambus wird braun; ist das normal? Die Antwort ist - vielleicht, oder vielleicht nicht! Wenn Sie bemerken, dass Ihre Bambuspflanzenspitzen braun sind, ist es an der Zeit, eine Fehlerbehebung durchzuführen, um die Ursache zu ermitteln. Lesen Sie weiter, um mögliche Gründe für eine bräunende Bambuspflanze zu ermitteln.

Ursachen für eine Browning Bamboo Plant

Häufig sind Insektenschädlinge für einen Bambus mit braunen Spitzen verantwortlich, und die wahrscheinlichsten Täter sind saugende Insekten wie Milben, Wollläuse, Schuppen oder Blattläuse.

  • Milben - Diese winzigen Schädlinge, die mit bloßem Auge schwer zu erkennen sind, sind besonders häufig bei trockenem Wetter, wenn Bambusblätter staubig sind. Wenn Sie Milben vermuten, suchen Sie nach winzigen Flecken und feinem Gewebe auf den Blättern.
  • Blattläuse - Eine der häufigsten sap-saugenden Schädlinge, winzige Blattläuse können viel Schaden anrichten, wenn sie nicht kontrolliert werden. Obwohl Blattläuse normalerweise grün sind, können sie auch braun, braun, rot, gelb, grau oder sogar schwarz sein. Blattläuse scheiden großzügige Mengen von Honigtau aus, die Ameisenhaufen anziehen. Die klebrige Substanz kann auch rußigen Schimmel befördern.
  • Scale - Scale sind winzige, sumpfsaugende Insekten, die an ihrer wachsartigen, braunen oder braunen Schale erkennen. Wie Blattläuse erzeugen viele Arten von Schuppen Honigtau, der wiederum Ameisen und rußige Schimmel an die Bambuspflanze zieht.
  • Wollläuse - Diese gewöhnlichen Bambusschädlinge sind durch ihre weißliche, baumwollenartige Schutzhülle leicht zu erkennen. Wiederum können Ameisen und rußige Schimmelpilze mit einem Befall von Schmierläusen einhergehen.

Die meisten sumpfsaugenden Insekten sind relativ leicht zu bekämpfen, indem die Pflanzen mit insektizider Seife oder Neemöl besprüht werden. Wenn der Befall leicht ist, kann ein starker Wasserstrahl mit einer Sprühdüse ausreichen, um sie von den Blättern zu entfernen. Chemische Insektizide sind im Allgemeinen nicht notwendig und neigen dazu, viel mehr Schaden als Nutzen zu verursachen, da die Toxine Bienen, Marienkäfer und andere nützliche Insekten töten.

Kulturelle oder umweltbedingte Bedingungen können auch zu einer Braunfärbung von Bambuspflanzen führen.

  • Hitze - Zu viel Hitze oder direkte Sonneneinstrahlung kann der Grund für eine bräunende Bambuspflanze sein, da die meisten Bambusarten Schatten oder teilweises Sonnenlicht bevorzugen.
  • Wasser - Sowohl Unter- als auch Überbewässerung kann einen Bambus mit braunen Spitzen verursachen. Eine neue Bambuspflanze profitiert davon, einmal oder zweimal pro Woche zu gießen, bis die Pflanze die Drei- bis Sechsmonatsmarke erreicht. Nach dieser Zeit benötigen Bodenpflanzen in der Regel keine zusätzliche Bewässerung. Wenn es um eingetopften Bambus geht, ist etwas auf der trockenen Seite immer besser zu feuchten, feuchten Böden. Eine reife Bambuspflanze lässt Sie wissen, wenn es durstig ist; gießen Sie die Pflanze nicht, bis sich die Blätter zu rollen beginnen.
  • Dünger - Seien Sie vorsichtig bei der Verwendung von zu viel Dünger, der verantwortlich sein kann, wenn Bambuspflanzenspitzen braun sind. Selbst natürlicher Dünger wie Fischemulsion kann Salze enthalten, die Bambusblätter verbrennen können.
  • Winterschaden - Die meisten Bambusarten tolerieren Winter in Klimazonen so weit nördlich wie USDA-Pflanzzone 5. Allerdings kann kühles Wetter die Blätter vieler Arten von Bambus verbrennen. Einige der Blätter können sogar von der Pflanze fallen, aber bald werden sie durch neue ersetzt.

Pflege eines Browning Bambus

Sobald Sie den Grund für eine bräunende Bambuspflanze gelöst haben, sollte die Pflanze gut zurückprallen. Es ist jedoch eine gute Idee, die gebräunten Blätter oder Spitzen mit einer sauberen, scharfen Schere zu beschneiden. Schneiden Sie die Blätter in einem Winkel, um ein natürlicheres Aussehen zu erzeugen.

Wenn die Blätter vollständig braun sind, ziehen Sie sie vorsichtig aus der Pflanze.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie das Glück haben, in einem Viertel zu leben, das von karibischen oder südamerikanischen Lebensmittelgeschäften bevölkert ist, diese Gebiete bewohnt oder besucht hat oder Sie selbst aus den Tropen oder Südamerika stammen, dann sind Sie vielleicht mit Malanga-Wurzeln vertraut. Alle anderen sagen wahrscheinlich "Was ist eine Malangawurzel?&quo
Empfohlen
Richtig platzierte Bäume können Ihrer Immobilie einen Mehrwert verleihen. Sie können Schatten spenden, um die Kühlkosten im Sommer niedrig zu halten, und einen Windschutz bieten, um die Heizkosten im Winter niedrig zu halten. Bäume bieten Privatsphäre und das ganze Jahr über Interesse an der Landschaft. Lesen
Viele Gärtner lieben es, eine neue Pflanze für den Schattengarten zu entdecken. Wenn Sie nicht mit Paperbush ( Edgeworthia chrysantha ) vertraut sind, ist es ein lustiger und ungewöhnlicher blühender Strauch. Sie blüht früh im Frühling und füllt die Nächte mit magischem Duft. Im Sommer verwandeln die blaugrünen, schlanken Blätter Edgeworthia paperbush in einen Busch. Wenn die
Zucchini-Pflanzen werden von Gärtnern überall und oft zur gleichen Zeit geliebt und verachtet. Diese Sommerkürbisse eignen sich hervorragend für enge Räume, da sie reichlich produzieren, aber es ist diese üppige Produktion, die ihnen solchen Zorn verleiht. Leider für einige Züchter, Zucchini-Kürbis-Probleme, wie ausgehöhlten Zucchini, kann eine reiche Ernte schwer zu unglücklichen Passanten zu verschenken. Wenn Ihre
Mit einem Gewicht von bis zu 4 Fuß pro Jahr kann Eugenia eine schnelle und einfache Lösung für die Absicherung sein. Dieser immergrüne Strauch, manchmal auch Buschkirsche genannt, ist in Asien beheimatet, wächst aber gut in den USA 10-11. Lesen Sie weiter, um mehr über Eugenia-Sträucher für eine private Hecke sowie Eugenia-Heckenpflege zu erfahren. Eugeni
Durch die Bewegung von Stechpalmenbüschen können Sie einen gesunden und reifen Stechpalmenstrauch in einen geeigneteren Teil des Gartens umziehen. Aber wenn Sie Stechpalmensträucher falsch verpflanzen, kann dies dazu führen, dass die Stechpalme ihre Blätter verliert oder sogar stirbt. Lesen Sie weiter, um mehr über die Transplantation von Stechpalmenbüschen zu erfahren und wann es am besten ist, eine Stechpalme zu verpflanzen. Wann
Die Namen Colorado Fichte, Blaufichte und Colorado Blaufichte beziehen sich alle auf den gleichen prächtigen Baum - Pica pungens . Große Exemplare sind in der Landschaft wegen ihrer starken architektonischen Form in Form einer Pyramide und steifen, horizontalen Ästen, die ein dichtes Blätterdach bilden, imposant. Di