Bester Dünger für Butterfly Bushes: Tipps zur Befruchtung einer Butterfly Bush



Schmetterlingsbusch ist ein großer, schnell wachsender Strauch. Reife Pflanzen haben gewölbte, 10-12 Fuß hohe Stämme, die mit Rispen aus hellen Blüten beladen sind, die Schmetterlinge und Kolibris anlocken. Trotz seiner ornamentalen Erscheinung ist ein Schmetterlingsbusch ein zäher Strauch, der wenig menschliche Unterstützung benötigt. Die Pflanze ist keine schwere Futterpflanze und das Düngen eines Schmetterlingsbuschs ist für das Wachstum nicht wesentlich. Einige Gärtner verwenden jedoch im Frühling Dünger. Lesen Sie weiter für Informationen über das Füttern von Schmetterlingsbüschen und den besten Dünger für Schmetterlingsbüsche.

Müssen Schmetterlingsbüsche Dünger brauchen?

Bevor Sie anfangen zu diskutieren, welche Art von Dünger zu verwenden ist, stellen Sie eine einfachere Frage: Müssen Schmetterlingsbüsche Dünger überhaupt brauchen?

Jede Pflanze braucht bestimmte Nährstoffe, um zu wachsen, aber das Füttern von Schmetterlingsbüschen ist in der Regel nicht erforderlich. Die Sträucher wachsen gut im Durchschnitt, solange sie gut drainiert sind. Viele Experten vermuten, dass es keinen Grund gibt, einen Schmetterlingsbusch zu düngen, da die Pflanze ohne Fütterung gut wachsen und blühen wird.

Wenn Ihr Schmetterlingsbusch jedoch in schlechtem Boden wächst, sollten Sie eine Art Dünger in Betracht ziehen. Der beste Dünger für Schmetterlingsbüsche kann so einfach sein wie organischer Kompost.

Bester Dünger für Schmetterlingsbüsche

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Schmetterlingsbüsche in Ihrem Garten zu füttern, fragen Sie sich vielleicht, welcher der beste Dünger für Schmetterlingsbüsche ist. Während "das Beste" vom individuellen Urteilsvermögen abhängt, entscheiden sich viele Gärtner dafür, organischen Kompost als Mulch zu verwenden, da er den Boden nährt und auf diese Weise einen Schmetterlingsbusch befruchtet.

Organischer Kompost aus dem Gartenladen oder, besser noch, aus dem Hinterhofkompost, bereichert den Boden, auf den Sie ihn verteilen, indem er Fruchtbarkeit und organischen Inhalt hinzufügt. Verwendet als Mulch (ausgebreitet in einer 3-Zoll-Schicht auf dem Boden unter einer Pflanze den ganzen Weg zur Tropflinie), hält es auch Unkraut und sperrt Feuchtigkeit in den Boden.

Einen Schmetterlingsbusch düngen

Wenn Sie dem Boden einen organischen Kompost hinzufügen, bevor Sie einen Schmetterlingsbusch pflanzen, und jedes Jahr zusätzlichen Kompost als Mulch hinzufügen, ist zusätzlicher Dünger nicht erforderlich. Wenn Sie jedoch aus irgendeinem Grund nicht mulchen möchten, möchten Sie vielleicht wissen, wie man einen Schmetterlingsbusch düngt.

Eine Möglichkeit, den Strauch zu düngen, besteht darin, im Frühjahr eine Handvoll ausgewogener granulierter Dünger um die Basis der Pflanze zu streuen. Gieße es gut ein und achte darauf, dass es nicht das Laub berührt.

Vorherige Artikel:
Boston Farne sind altmodische Pflanzen, die die Eleganz der Jahrhundertwende-Salons in das moderne Zuhause bringen. Sie erinnern an Straußenfedern und ohnmächtige Sofas, aber ihr sattes grünes Laub ist eine perfekte Folie für jede Dekoration Wahl. Die Pflanze benötigt viel Feuchtigkeit und wenig Licht, um zu verhindern, dass der Bostoner Farn braun wird. Wen
Empfohlen
Ein eiskaltes Bier nach einem anstrengenden Arbeitstag im Garten kann Sie erfrischen und Ihren Durst stillen. Aber ist Bier gut für Pflanzen? Die Idee, Bier auf Pflanzen zu verwenden, gibt es schon lange, vielleicht sogar so lange wie Bier. Die Frage ist: Kann Bier Pflanzen wachsen lassen oder ist es nur ein altes Frauenmärchen?
Eine Karotenkrankheit, die mit warmen Temperaturen in der Nähe der Ernte zusammenfällt, wird Karotte Südfäule genannt. Was ist Südfäule an Karotten? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Karotten mit Südfäule identifiziert und ob es Methoden zur Bekämpfung von Südmarmelien gibt. Was ist Southern Blight auf Karotten? Carrot S
Zu wissen, wie man Stinktiere loswird, ist keine leichte Sache. Die defensive und stinkende Natur der Stinktiere bedeutet, dass du, wenn du das Stinktier erschreckst oder verärgerst, am Ende in ernsthafte, stinkende Probleme gerätst. Aber Stinktiere loszuwerden ist nicht unmöglich. Werfen wir einen Blick auf die Möglichkeiten, ein Stinktier in Ihrem Garten loszuwerden. Na
Es gibt ungefähr 50 Arten von Kiwis. Die Sorte, die Sie in Ihrer Landschaft anbauen möchten, hängt von Ihrer Zone und dem verfügbaren Platz ab. Einige Reben können bis zu 40 Fuß hoch werden, was übermäßiges Spalieren und Platz erfordert. Es gibt vier Arten, die für Gärten kultiviert werden: arktisch, winterhart, fuzzy und haarlos ( Actinidia chinensis ). Jeder hat
Gesundes Leben und Essen erfordert drei bis fünf Portionen Gemüse pro Tag. Abwechslung in Ihrer Ernährung ist ein einfacher Weg, um dieses Ziel zu erreichen, und die Zugabe von verschiedenen Lebensmitteln verhindert Langeweile. Microgreens sind eine interessante und schmackhafte Möglichkeit, mehr Gemüse einzuführen. Was
Lila Moorgras ( Molinia caerulea ) ist ein echtes Gras, das in Eurasien vorkommt und in feuchtem, fruchtbarem, saurem Boden vorkommt. Es hat eine ausgezeichnete Verwendung als Zierpflanze aufgrund seiner ordentlichen Tufting-Wuchsform und seiner charmanten, ausdauernden Infloreszenz. Die Blüten können 5 bis 8 Fuß über dem basalen Laubwerk aufsteigen und ein architektonisches Erscheinungsbild hervorbringen, das im Garten hervorsticht. Ve