Hibiscus Leaf Drop: Warum fallen Hibiscus Leaves ab?



Blatttropfen sind eine häufige Erkrankung vieler Pflanzen. Während Laub im Herbst auf laubabwerfende und krautige Pflanzen zu erwarten ist, kann es im Hochsommer sehr beunruhigend sein, wenn Pflanzen anfangen, ihre Blätter fallen zu lassen. Es kann auch sehr frustrierend sein, wenn Sie alles nach dem Buch für Ihre Pflanze getan haben, nur um mit abnormaler Vergilbung und dem Abwerfen von Blättern belohnt zu werden. Obwohl jede Pflanze dieses Problem aus verschiedenen Gründen erfahren kann, wird in diesem Artikel speziell auf den Hibiskusblatt-Tropfen eingegangen.

Hibiscus verlieren Blätter

Hibiskuspflanzen werden im Allgemeinen in zwei Gruppen unterteilt: tropisch oder winterhart. Viele von uns in kühleren Klimazonen wachsen immer noch tropische Hibiskus, aber als Einjährige oder Zimmerpflanzen, die je nach Wetter in und aus dem Haus bewegt werden. Der Laubfall auf Hibiskus, der empfindlich auf Kälte und Umweltveränderungen reagiert, kann lediglich ein Zeichen von Stress durch diese Veränderung sein.

Ein tropischer Hibiskus, der den ganzen Winter in einem warmen, warmen Haus verbracht hat, kann bei kühlerem Frühlingswetter einen Schock erleben. In ähnlicher Weise kann ein in Behältern gezüchteter Hibiskus Schocks und Stress erleiden, indem er sich zu nahe an einem zugigen Fenster befindet.

Ob tropisch oder winterhart, die abfallenden Hibiskusblätter weisen auf eine Art von Stress für die Pflanze hin. Wenn Sie Blatttropfen auf Hibiskus Pflanzen bemerken, gibt es ein paar Fragen, die Sie stellen müssen.

Gründe für Leaf Drop auf Hibiscus Pflanzen

Wurde die Pflanze kürzlich umgepflanzt oder umgetopft? Der Blatttropfen ist ein häufiges Symptom des Transplantationsschocks. Sobald sich die Hibiskuspflanze an ihre neue Umgebung gewöhnt hat, wird der Schock normalerweise vorübergehen.

Sie sollten auch überlegen, ob die Pflanze extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt war, was für Hibiskus sehr belastend sein kann, wie oben erwähnt. Das Kontrollieren von Temperaturänderungen ist ebenfalls eine einfache Lösung, und die Anlage sollte sich schnell erholen.

Wenn der Blatttropfen auf Hibiskus fällt und Sie einen Transplantations- oder Temperaturschock ausgeschlossen haben, sollten Sie Ihre Bewässerungs- und Befruchtungsgewohnheiten untersuchen. Hat die Pflanze ausreichend Wasser bekommen? Fließt Wasser um die Pflanze herum, wenn Sie es bewässern? Hibiskusblatttropfen können ein Symptom für zu viel oder zu wenig Wasser sowie eine unzureichende Drainage sein. Hibiskuspflanzen haben einen hohen Bewässerungsbedarf, selbst wenn die Pflanze einmal etabliert ist, wird sie wahrscheinlich während der heißen, trockenen Perioden regelmäßig bewässert werden müssen. So sehr sie Wasser mögen, brauchen sie eine ausreichende Drainage.

Wann haben Sie das letzte Mal gedüngt? Hibiskusgewächse benötigen neben Wasser vor allem während der Blütezeit regelmäßige Fütterung. Befruchten Sie einmal im Monat Hibiskuspflanzen mit einem ausgewogenen Dünger für blühende Pflanzen.

Andere Faktoren, die untersucht werden müssen, wenn eine Hibiskuspflanze Blätter abwirft, sind Schädlinge oder Krankheiten. Scale ist ein häufiger Schädling von Hibiskus. Scale sieht genau so aus, wie der Name andeutet, wie winzige Schuppen, die sich auf der Pflanze bilden. Blattläuse greifen auch häufig Hibiskuspflanzen an. Beide Insekten sind winzige sap saugende Schädlinge, die eine Pflanze schnell befallen, Krankheiten verursachen und schließlich zum Tod der Pflanze führen können. Sie heften sich oft an eine Pflanze um ihre Blattfugen oder an die Unterseite von Blättern der Blattadern wegen des hohen Flusses von Pflanzensaft in diesen Bereichen.

Wenn die Käfer sich vom Saft ernähren, verhungern sie die Pflanze und die Blätter werden abfallen. Zusätzlich sind die Schädlinge häufig auch für sekundäre Pilzkrankheiten verantwortlich, die als unscharfe Grauschimmel erscheinen können. Diese Form ist eigentlich eine Pilzkrankheit, die auf dem klebrigen Honigtau wächst, der von den Käfern abgesondert wird. Es wäre ratsam, die Pflanze mit einem Fungizid und Pestizid wie Neemöl zu behandeln.

Vorherige Artikel:
Englische Mauerpfeffer mehrjährige Pflanzen sind wild in Westeuropa gefunden. Sie sind gewöhnliche Baumschulpflanzen und bilden ausgezeichnete Füllstoffe in Behältern und Betten. Die winzigen Sukkulenten wachsen auf felsigen Hängen und Sanddünen, was ihre Widerstandsfähigkeit und ihre Fähigkeit zeigt, in Gebieten mit geringer Fruchtbarkeit zu gedeihen. Englis
Empfohlen
Narzissen in Blüte zu treiben, ist eine ausgezeichnete Methode, um mitten im Winter Blues abzuwehren. Eine hellgelbe Narzisse drinnen zu sehen, während die Narzissen draußen noch unter Schnee schlafen, reicht aus, um ein Lächeln in jedermanns Gesicht zu bringen. Wachsende Narzissen im Haus sind nicht schwer. Sc
Wenn Sie aus den südlichen Vereinigten Staaten kommen, wette ich, dass Sie Ihren fairen Anteil an Purpurkernerbsen gewachsen oder zumindest gegessen haben. Der Rest von uns ist vielleicht nicht so vertraut und fragt jetzt: "Was sind Purpurhülsenbohnen?" Das Folgende enthält Informationen darüber, wie man Purpurhülsenerbsen und Purpurhüllenerbsen anbauen kann. Was
Wenn Sie eine Bromelie haben, können Sie sich fragen, wie Sie eine Bromelie gießen können. Bewässerung bromeliads ist nicht anders als jede andere Zimmerpflanze Pflege; überprüfen Sie regelmäßig Ihre Zimmerpflanzen, da ihr Boden trocken ist. Die meisten Pflanzen brauchen Wasser, wenn sie trocken sind, es sei denn, sie sind eine wählerische Pflanze. In dies
Die japanische Ardisia ( Ardisia japonica ), die zu den 50 grundlegenden Kräutern der chinesischen Medizin zählt, wird heute in vielen Ländern neben ihren Heimatländern China und Japan angebaut. Hardy in den Zonen 7-10, wird dieses alte Kraut jetzt häufiger als immergrüne Bodendecker für schattige Standorte angebaut. Für j
Vielseitig und einfach anzubauen, ist Basilikum ein attraktives kulinarisches Kraut, das für seine aromatischen Blätter geschätzt wird, die entweder trocken oder frisch benutzt werden. Obwohl Basilikum normalerweise als einjährige Pflanze angebaut wird, ist es geeignet, um das ganze Jahr in USDA-Pflanzenhärtezonen 10 und darüber zu wachsen. Obwo
Wenn Sie Probleme mit Ihren Zitrusbäumen bemerken, könnte es sich um Schädlinge handeln, genauer gesagt um die Beschädigung von Zitrusfrüchten durch asiatische Zitrusfrüchte. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über den Lebenszyklus der asiatischen Zitrusfrucht-Psylliden und den Schaden, den diese Schädlinge verursachen, einschließlich der Behandlung. Was ist