Hibiscus Leaf Drop: Warum fallen Hibiscus Leaves ab?



Blatttropfen sind eine häufige Erkrankung vieler Pflanzen. Während Laub im Herbst auf laubabwerfende und krautige Pflanzen zu erwarten ist, kann es im Hochsommer sehr beunruhigend sein, wenn Pflanzen anfangen, ihre Blätter fallen zu lassen. Es kann auch sehr frustrierend sein, wenn Sie alles nach dem Buch für Ihre Pflanze getan haben, nur um mit abnormaler Vergilbung und dem Abwerfen von Blättern belohnt zu werden. Obwohl jede Pflanze dieses Problem aus verschiedenen Gründen erfahren kann, wird in diesem Artikel speziell auf den Hibiskusblatt-Tropfen eingegangen.

Hibiscus verlieren Blätter

Hibiskuspflanzen werden im Allgemeinen in zwei Gruppen unterteilt: tropisch oder winterhart. Viele von uns in kühleren Klimazonen wachsen immer noch tropische Hibiskus, aber als Einjährige oder Zimmerpflanzen, die je nach Wetter in und aus dem Haus bewegt werden. Der Laubfall auf Hibiskus, der empfindlich auf Kälte und Umweltveränderungen reagiert, kann lediglich ein Zeichen von Stress durch diese Veränderung sein.

Ein tropischer Hibiskus, der den ganzen Winter in einem warmen, warmen Haus verbracht hat, kann bei kühlerem Frühlingswetter einen Schock erleben. In ähnlicher Weise kann ein in Behältern gezüchteter Hibiskus Schocks und Stress erleiden, indem er sich zu nahe an einem zugigen Fenster befindet.

Ob tropisch oder winterhart, die abfallenden Hibiskusblätter weisen auf eine Art von Stress für die Pflanze hin. Wenn Sie Blatttropfen auf Hibiskus Pflanzen bemerken, gibt es ein paar Fragen, die Sie stellen müssen.

Gründe für Leaf Drop auf Hibiscus Pflanzen

Wurde die Pflanze kürzlich umgepflanzt oder umgetopft? Der Blatttropfen ist ein häufiges Symptom des Transplantationsschocks. Sobald sich die Hibiskuspflanze an ihre neue Umgebung gewöhnt hat, wird der Schock normalerweise vorübergehen.

Sie sollten auch überlegen, ob die Pflanze extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt war, was für Hibiskus sehr belastend sein kann, wie oben erwähnt. Das Kontrollieren von Temperaturänderungen ist ebenfalls eine einfache Lösung, und die Anlage sollte sich schnell erholen.

Wenn der Blatttropfen auf Hibiskus fällt und Sie einen Transplantations- oder Temperaturschock ausgeschlossen haben, sollten Sie Ihre Bewässerungs- und Befruchtungsgewohnheiten untersuchen. Hat die Pflanze ausreichend Wasser bekommen? Fließt Wasser um die Pflanze herum, wenn Sie es bewässern? Hibiskusblatttropfen können ein Symptom für zu viel oder zu wenig Wasser sowie eine unzureichende Drainage sein. Hibiskuspflanzen haben einen hohen Bewässerungsbedarf, selbst wenn die Pflanze einmal etabliert ist, wird sie wahrscheinlich während der heißen, trockenen Perioden regelmäßig bewässert werden müssen. So sehr sie Wasser mögen, brauchen sie eine ausreichende Drainage.

Wann haben Sie das letzte Mal gedüngt? Hibiskusgewächse benötigen neben Wasser vor allem während der Blütezeit regelmäßige Fütterung. Befruchten Sie einmal im Monat Hibiskuspflanzen mit einem ausgewogenen Dünger für blühende Pflanzen.

Andere Faktoren, die untersucht werden müssen, wenn eine Hibiskuspflanze Blätter abwirft, sind Schädlinge oder Krankheiten. Scale ist ein häufiger Schädling von Hibiskus. Scale sieht genau so aus, wie der Name andeutet, wie winzige Schuppen, die sich auf der Pflanze bilden. Blattläuse greifen auch häufig Hibiskuspflanzen an. Beide Insekten sind winzige sap saugende Schädlinge, die eine Pflanze schnell befallen, Krankheiten verursachen und schließlich zum Tod der Pflanze führen können. Sie heften sich oft an eine Pflanze um ihre Blattfugen oder an die Unterseite von Blättern der Blattadern wegen des hohen Flusses von Pflanzensaft in diesen Bereichen.

Wenn die Käfer sich vom Saft ernähren, verhungern sie die Pflanze und die Blätter werden abfallen. Zusätzlich sind die Schädlinge häufig auch für sekundäre Pilzkrankheiten verantwortlich, die als unscharfe Grauschimmel erscheinen können. Diese Form ist eigentlich eine Pilzkrankheit, die auf dem klebrigen Honigtau wächst, der von den Käfern abgesondert wird. Es wäre ratsam, die Pflanze mit einem Fungizid und Pestizid wie Neemöl zu behandeln.

Vorherige Artikel:
Die Atlas-Zeder ( Cedrus atlantica ) ist eine echte Zeder, die ihren Namen von den Atlas-Bergen Nord-Afrikas, seiner Heimat, hat. Blauer Atlas ( Cedrus atlantica 'Glauca') gehört zu den beliebtesten Zedern-Sorten in diesem Land, mit seinen schönen blauen Nadeln. Die weinende Version "Glauca Pendula" kann so trainiert werden, dass sie wie ein riesiger Regenschirm aus Ästen wächst. Le
Empfohlen
Ratschläge, wann Pflanzen im Garten bewässert werden, sind sehr unterschiedlich und können für einen Gärtner verwirrend sein. Aber es gibt eine richtige Antwort auf die Frage: "Wann sollte ich meinen Gemüsegarten gießen?" Und es gibt Gründe für die beste Zeit, wenn Sie Gemüse gießen sollten. Beste Zei
Es scheint, dass die beste Zeit, ein Pestizid zu verwenden, richtig ist, wenn Sie lästige Insekten sehen. Es gelten jedoch einige Regeln und das Timing ist ebenfalls ein wichtiges Thema. Das Insekt muss im besten Entwicklungsstadium sein, das Wetter kann die Nützlichkeit des Produktes minimieren oder es sogar in das Grundwasser und die Gifte bringen, wodurch ganze Ökosysteme betroffen sind. L
Friedenslilien ( Spathiphyllum spp.), Mit ihren glatten, weißen Blüten, strahlen Gelassenheit und Ruhe aus. Obwohl sie eigentlich keine Lilien sind, gehören diese Pflanzen zu den häufigsten tropischen Pflanzen, die in diesem Land als Zimmerpflanzen angebaut werden. Friedenslilien sind hart und widerstandsfähig, aber sie sind anfällig für einige Schädlinge und Krankheiten. Lesen
Wassergärten verleihen der heimischen Landschaft einen einzigartigen Aspekt und werden immer beliebter. Wenn es richtig funktioniert, brauchen Wassergärten während der Vegetationsperiode wenig Pflege. Aber sobald der Herbst herumrollt, ist es Zeit für eine Winterteichpflege. Überwinternde Gartenteiche Die erste Ordnung des Geschäfts, wenn Hinterhofteiche für Winter vorbereitet werden, ist Hygiene. Das b
Es gibt wenige Dinge, die enttäuschender sind, als schöne Orangen zu reifen, die nur darin reifen und feststellen, dass die Orangen trocken und geschmacklos sind. Die Frage, warum ein Orangenbaum trockene Orangen hervorbringt, hat viele Hausbesitzer geplagt, die das Glück haben, Orangen anzubauen. E
Clematis ist eine winterharte Rebsorte, die im Garten prächtige Blüten und Farben von weißen oder blassen Pastelltönen bis zu tiefen Purpur- und Rottönen hervorbringt. In den meisten Klimazonen blüht die Clematis vom Frühling bis zum ersten Frost im Herbst. Aber was ist mit Topfpflanzen? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Könne