Warum Carrots Crack: Tipps zur Vermeidung von Cracking in Karotten



Karotten sind ein äußerst beliebtes Gemüse, so sehr, dass Sie vielleicht Ihre eigenen wachsen möchten. Beim Anbau eigener Karotten gibt es gewisse Schwierigkeiten, und die Ergebnisse sind möglicherweise geringer als die perfekt geformten Karotten, die im Supermarkt gekauft werden. Die Bodendichte, die verfügbaren Nährstoffe und die Feuchtigkeit, die alles zusammenwirken, führen zu verdrehten, schlecht geformten und oft knackenden Karottenkulturen. Wenn Sie gespaltene Karottenwurzeln sehen, wundern Sie sich vielleicht, wie man das Knacken in den Karottenernten verhindert.

Warum Karotten knacken

Wenn Ihre Karotten knacken, ist die Krankheit wahrscheinlich das Ergebnis von unzureichenden Umweltpräferenzen; Wasser muss genau sein. Karottenwurzeln brauchen feuchten Boden, möchten aber nicht nass werden. Feuchtigkeitsstress führt nicht nur zu Krackungen in Karottenkulturen, sondern kann auch zu unterentwickelten, holzigen und bitteren Wurzeln führen.

Das Knacken der Wurzeln tritt nach einer Zeit mangelnder Bewässerung und dann einem plötzlichen Ansturm von Feuchtigkeit, wie einem Regenguss nach einer Dürreperiode auf.

Wie man Cracking in Karotten verhindert

Neben der gleichmäßigen Feuchtigkeit benötigt die perfekte oder fast perfekte Karotte auch einen gesunden, gut drainierenden Boden mit einem pH-Wert von 5, 5 bis 6, 5. Der Boden sollte frei von Steinen sein, da sie die Wurzeln daran hindern werden, sich zu bewahrheiten und sie zu verdrehen, wenn sie wachsen. Diese winterharten Biennalen sollten in einer Tiefe von ¼ bis ½ Zoll in Reihen im Abstand von 12-18 Zoll ausgesät werden.

Düngen mit 2 Pfund 10-10-10 pro 100 Quadratfuß vor dem Pflanzen und Side-Dress mit ½ Pfund der 10-10-10 pro 100 Quadratfuß nach Bedarf.

Überbelegung kann auch zu verformten Wurzeln führen. Um dieses Problem zu bekämpfen, mischen Sie das Saatgut mit feinem, leichtem Boden oder Sand und streuen Sie das Gemisch dann in das Bett. Wachsam kontrollieren Unkräuter, die das Wachstum junger Karottensämlinge stören können. Fügen Sie Mulch um die Karottenpflanzen hinzu, um Unkrautwachstum zu verzögern und Feuchtigkeit zu behalten.

Viel Feuchtigkeit - 1 Zoll Wasser pro Woche - wird benötigt, um den Karotten zu helfen, schnell zu wachsen, aber um das Knacken von Karotten zu verhindern. Um die formschönsten Wurzeln zu züchten, müssen Karotten einen glatten, fast puderigen Boden mit einem gut angereicherten, tief gegrabenen Lehm haben.

Wenn Sie den oben genannten Informationen folgen, sollten Sie in 55-80 Tagen leckere, makellose Karotten hochziehen. Karotten können im Winter im Boden bleiben und nur bei Bedarf ausgegraben werden.

Vorherige Artikel:
Spargelrostkrankheit ist eine häufige, aber äußerst zerstörerische Pflanzenkrankheit, die Spargelpflanzen auf der ganzen Welt beeinflusst hat. Lesen Sie weiter, um mehr über Spargel Rostbekämpfung und Behandlung in Ihrem Garten zu erfahren. Was ist Spargel Rost? Spargelrost ist eine Pilzkrankheit, die die buschigen grünen Spitzen der Spargelpflanzen befällt. Wenn d
Empfohlen
Obwohl George Washington einen Kirschbaum zerhackte, wurde aus dem Apfelkuchen die amerikanische Ikone. Und der beste Weg, um einen zu machen, ist mit frischen, reifen, köstlichen Früchten aus Ihrem eigenen Garten Obstgarten. Sie können denken, dass Ihre Zone 5 für Obstbäume etwas kühl ist, aber die Suche nach Apfelbäumen für Zone 5 ist ein Kinderspiel. Lesen
Einen eigenen Guavenbaum zu haben ist großartig. Die Früchte haben einen unverwechselbaren und unverwechselbaren tropischen Geschmack, der jede Küche aufhellen kann. Aber wie fängt man an, einen Guavenbaum zu züchten? Lesen Sie weiter, um mehr über die Verbreitung von Guaven und das Wachstum von Guaven aus Stecklingen zu erfahren. Wie
Viele Gärtner sind von der stattlichen Schönheit von Boston Efeu ( Parthenocissus tricuspidata ) angezogen, aber die Kontrolle dieser winterharten Pflanze kann eine Herausforderung sowohl drinnen als auch im Garten sein. Wenn Sie diese anmutige Pflanze in Ihren Garten oder Ihr Zuhause integrieren möchten, müssen Sie regelmäßigen Schnitt durchführen. oder
Kompostieren ist das Gartengeschenk, das weitergibt. Sie werden Ihre alten Fetzen los und erhalten dafür reiches Nährmedium. Aber nicht alles ist ideal zum Kompostieren. Bevor Sie etwas Neues auf den Komposthaufen legen, lohnt es sich, etwas mehr darüber zu erfahren. Zum Beispiel, wenn Sie sich fragen "Kann ich Erdnussschalen kompostieren", dann müssen Sie lernen, ob es immer eine gute Idee ist, Erdnussschalen in Kompost zu legen. Le
Fuchsien sind trotz ihrer etwas zarten Erscheinung und zierlichen Blütenstände winterharte Pflanzen, die bei richtiger Pflege und den richtigen Wachstumsbedingungen von Frühjahr bis Herbst durchgehende Blüten bilden. Diese reizenden Pflanzen sind jedoch anfällig für einige häufige Fuchsienkrankheiten. Lesen
Licht ist eine der wichtigsten Bedingungen für das Pflanzenwachstum. Die Lichtniveaus und ob das Licht natürlich oder künstlich ist, können eine wichtige Rolle bei der Pflanzengesundheit und -produktion spielen. Pflanzen in hellem Schatten sind nützlich für Dimmerbereiche von Haus und Garten. Was ist Licht Schatten und welche Pflanzen gedeihen in diesem Zustand? Lese