Baneberry Plant Information: Was sind rote oder weiße Baneberry Pflanzen



Wenn Sie es genießen, Zeit in der freien Natur zu verbringen, kennen Sie vielleicht den Baneberry Bush, eine attraktive Pflanze, die wild in höheren Lagen in weiten Teilen von Nordamerika wächst. Es ist wichtig zu wissen, wie man den Hanfstrauch erkennt, da die glänzenden kleinen Beeren (und alle Teile der Pflanze) sehr giftig sind. Lesen Sie weiter für mehr baneberry Pflanzeninformationen.

Baneberry Identifikation

Zwei Arten von Baneberry Sträuchern sind häufig in Nordamerika zu finden - rote Hanf-Pflanzen ( Actaea rubra ) und weiße Hanf-Pflanzen ( Actaea pachypoda ). Eine dritte Art, Actaea arguta, wird von vielen Biologen als eine Variante von roten Hanfpflanzen angesehen.

Alle sind buschige Pflanzen, die größtenteils durch lange Wurzeln und große, gefiederte, sägezahnförmige Blätter mit verschwommenen Unterseiten gekennzeichnet sind. Kleine, duftende weiße Blütentrauben, die im Mai und Juni erscheinen, werden im Spätsommer durch Beerenbündel ersetzt. Reife Höhe der Pflanzen beträgt etwa 36 bis 48 Zoll.

Die Blätter der weißen und roten Banane sind fast identisch, aber die Stiele, die die Beeren halten, sind in weißen Hanfpflanzen viel dicker. (Dies ist wichtig zu beachten, da die Frucht der roten Hanfbeeren gelegentlich weiß ist.)

Red Baneberry Pflanzen sind bekannt durch eine Vielzahl von Namen wie Traubensilberkerze, Schlangenbeere und westlichen Hanf. Die Pflanzen, die im pazifischen Nordwesten verbreitet sind, produzieren glänzende, rote Beeren.

Weiße Baneberry-Pflanzen sind wegen ihrer seltsam aussehenden weißen Beeren, die jeweils mit einem kontrastierenden schwarzen Fleck markiert sind, als Puppenaugen bekannt. Weiße Hanf sind auch als Halsband, weiße Cohosh und weiße Perlen bekannt.

Baneberry Bush Toxizität

Laut Utah State University Extension, verbrauchen Bananenbeete können Schwindel, Magenkrämpfe, Kopfschmerzen, Erbrechen und Durchfall verursachen. Essen nur sechs Beeren können gefährliche Symptome, einschließlich Atemnot und Herzstillstand führen.

Allerdings kann das Essen einer einzigen Beere den Mund und den Hals verbrennen. Dies, kombiniert mit dem extrem bitteren Geschmack, tendiert dazu, Menschen davon abzuhalten, mehr als eine Beere zu probieren - gute Beispiele für die in der Natur eingebauten Schutzstrategien. Vögel und Tiere fressen die Beeren jedoch ohne offensichtliche Probleme.

Obwohl rote und weiße Baneberry-Pflanzen giftig sind, verwendeten die Ureinwohner sehr verdünnte Lösungen, um verschiedene Zustände zu behandeln, einschließlich Arthritis und Erkältungen. Die Blätter waren vorteilhaft bei der Behandlung von Furunkeln und Hautwunden.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie noch nie eine goldene Nematoden-Information gelesen haben, wissen Sie vielleicht nichts über goldene Nematoden in Gärten. Goldene Nematoden gehören zu den weltweit schädlichsten Schädlingen von Kartoffelpflanzen und anderen Pflanzen der Nachtschattengewächse. Lesen Sie weiter für mehr Golden Nematode Informationen einschließlich Methoden der Golden Nematode Kontrolle. Was is
Empfohlen
Wenn es um Dünger geht, gibt es für den Gemüsegarten keinen gesuchten Hühnermist mehr. Hühnermist für Gemüsegarten düngen ist ausgezeichnet, aber es gibt einige Dinge, die Sie wissen müssen, um es richtig zu verwenden. Lesen Sie weiter, um mehr über Hühnermistkompost zu erfahren und wie man es im Garten verwendet. Mit Hühne
Wenn Sie gerne einen Garten haben möchten, aber Sie denken, dass Sie wegen Ihres hektischen Arbeitsprogramms keine Zeit für Gartenarbeit haben, kann die Antwort darin liegen, einen wartungsarmen Garten zu entwerfen. Indem Sie "intelligenter" und nicht "härter" arbeiten, können Sie Wege finden, die Zeit zu reduzieren, die Sie beim Pflanzen, Jäten und Bewässern Ihres Gartens verbringen. Und
Die Papaya ist eine schmackhafte und ungewöhnliche Frucht. Aber die Früchte werden selten in Geschäften verkauft. Wenn es also keine wilden Bäume in deiner Gegend gibt, ist die einzige Möglichkeit, die Früchte zu bekommen, normalerweise, sie selbst anzubauen. Die Vermehrung von Papayawurzeln wird oft als eine Möglichkeit angesehen, dies zu erreichen. Aber
Crepe Myrte Bäume sind schöne, zarte Bäume bieten helle, spektakuläre Blumen im Sommer und schöne Herbst Farbe, wenn das Wetter beginnt zu chillen. Aber sind Kreppmyrten-Wurzeln invasiv genug, um Probleme zu verursachen? Sie müssen sich nicht um dieses Problem kümmern, weil Kreppmyrtenbaumwurzeln nicht invasiv sind. Sind
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Crinum Lilien ( Crinum spp.) Sind große, hitze- und feuchtigkeitsliebende Pflanzen, die im Sommer eine reichhaltige Auswahl an auffälligen Blüten bilden. In Gärten südlicher Plantagen angebaut; In diesen Gebieten gibt es immer noch viele, die von Sümpfen und Mooren überholt werden. Die C
Was ist Banana Yucca? Auch bekannt als Datil Yucca, Soapweed oder Blue Yucca, ist Banana Yucca ( Yucca Baccata ) eine Art Yucca aus den Südwesten der Vereinigten Staaten und Nord-Mexiko. Banana Yucca ist nach den fleischigen, süß schmeckenden, grün bis dunkelvioletten Samenkapseln benannt, die etwa der Größe und Form einer Banane entsprechen. Möch