Informationen über die Ernte von Süßkartoffeln



Sie haben also beschlossen, im Garten Süßkartoffeln anzubauen, und jetzt brauchen Sie Informationen darüber, wann und wie die Süßkartoffeln geerntet werden, wenn sie einmal gereift sind. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Wann Süßkartoffeln ernten

Wann die Süßkartoffeln geerntet werden, hängt weitgehend vom saisonalen Anbau ab. Wenn die Wachstumsperiode mit ausreichend Wasser und Sonnenschein gut war, sollte die Ernte von Süßkartoffeln etwa 100 bis 110 Tage nach dem Pflanzen beginnen, abhängig von der Sorte. Eine gute Faustregel ist, auf die ersten Anzeichen von vergilbten Blättern zu achten. Normalerweise geschieht dies Ende September oder Anfang Oktober vor dem ersten Frost.

Viele Leute denken, dass Frost Ihre Ernte nicht beeinflussen wird. Süßkartoffeln sind schließlich gut gedämmt. Die Wahrheit ist, sobald diese Reben mit Frost Biss schwärzen, wird die Antwort auf wann Süßkartoffeln graben - Right Now! Wenn Sie die Süßkartoffeln nicht sofort ernten können, schneiden Sie diese toten Reben am Boden ab, damit der Verfall nicht auf die darunter liegenden Knollen übergeht. Dies wird Ihnen ein paar Tage mehr für die Ernte von Süßkartoffeln kaufen. Denken Sie daran, diese zarten Wurzeln frieren bei 30 F. (-1 C.) und können bei 45 F. (7 C.) verletzt werden.

Wenn Sie entscheiden, wann Sie Süßkartoffeln ernten möchten, wählen Sie möglichst einen bewölkten Tag. Die dünnen Schalen der frisch gegrabenen Kartoffeln sind anfällig für Sonnenbrand. Dies kann den Weg für Infektionen öffnen, die in die Knollen gelangen und während der Lagerung Schäden verursachen. Wenn Sie Süßkartoffeln an einem sonnigen Tag ernten müssen, bewegen Sie die Wurzeln so schnell wie möglich an einen schattigen Ort oder decken Sie sie mit einer Plane ab.

Wie man Süßkartoffeln ernten kann

Die Ernte von Süßkartoffeln ist genauso wichtig wie die Erntezeit. Süßkartoffeln haben eine empfindliche Haut, die leicht verletzt oder zerbrochen ist. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Gartengabel weit genug von den Pflanzen wegsenken, um die zarten Wurzeln nicht zu verletzen. Werfen Sie die befreiten Kartoffeln nicht in Ihren Transportbehälter. Platziere sie vorsichtig.

Eine Kartoffel, die durch Schnitte und Prellungen beschädigt wurde, wird einen milchigen Saft über die Verletzung auslaufen lassen. Manche Leute glauben, dass dieser Saft die Verletzung besiegelt. Es tut es nicht. Geringfügige Kratzer werden während des Trocknungsprozesses heilen, aber die beste Vorgehensweise beim Ernten von Süßkartoffeln ist es, tief geschnittene Wurzeln beiseite zu legen, um sie zuerst zu essen.

Das Waschen der frisch gegrabenen Wurzeln ist ein weiterer häufiger Fehler, den viele Hobbygärtner bei der Ernte von Süßkartoffeln machen. Neu gegrabene Wurzeln sollten so wenig wie möglich behandelt werden und Feuchtigkeit sollte niemals hinzugefügt werden.

Was zu tun ist nach der Ernte von Süßkartoffeln

Wenn wir darüber sprechen, wie man Süßkartoffeln ernten kann, ist es wichtig zu wissen, dass es mehr ist, als nur zu wissen, wann man graben muss. Süßkartoffeln müssen nach der Ernte und vor der Lagerung geheilt werden.

Lassen Sie die Wurzeln nach dem Graben zwei bis drei Stunden trocknen. Lassen Sie sie nicht über Nacht draußen, wo kühlere Temperaturen und Feuchtigkeit sie beschädigen können. Sobald die Oberfläche trocken ist, bringen Sie sie für 10-14 Tage an einen warmen, trockenen und gut belüfteten Ort. Dies ermöglicht nicht nur das Härten der Felle, sondern erhöht auch den Zuckergehalt. Sie werden feststellen, dass die Farbe nach einigen Tagen zu einem tieferen Orange wechselt.

Wenn Ihre Kartoffeln gründlich ausgehärtet sind, verpacken Sie sie vorsichtig in Kartons oder Körbe und lagern Sie sie an einem kühlen, trockenen, verdunkelten Ort für den Winter. Richtig geheilte Süßkartoffeln können sechs bis zehn Monate gelagert werden.

Das Wissen, wie man Süßkartoffeln richtig ernten kann, kann den Ertrag und den Genuss der Ernte den ganzen Winter über steigern.

Vorherige Artikel:
Haben Ihre Tomaten große, bräunliche Flecken mit konzentrischen Ringen, die an eine Rosskastanie erinnern? Sind diese Flecken in der Nähe des Blütenendes oder wo sie den Boden berühren? Wenn dies der Fall ist, dann können Ihre Pflanzen Rosskastanienfäule von Tomaten haben, eine Fruchtfäulekrankheit, die durch einen bodenbürtigen Pilz verursacht wird. Was ist
Empfohlen
Ein Lorbeerbaum ist ein großer, attraktiver Schattenbaum und stammt aus dem Mittelmeerraum. Dies bedeutet, dass es keine kalten Winter toleriert. Die richtige Pflege eines Lorbeerbaums im Winter ist entscheidend, wenn Sie überleben wollen, um den nächsten Frühling und Sommer zu sehen. Über Bay Tree Winter Care Lorbeerbäume werden auch Lorbeer, Süßbuche oder echter Lorbeer genannt, und die meisten Menschen assoziieren sie mit dem kulinarischen Kraut, das so oft in Suppen und Eintöpfen verwendet wird. Lorbeer
Feigenbäume sind ein ausgezeichneter Obstbaum, um in Ihrem Garten zu wachsen, aber wenn Ihr Feigenbaum keine Feigen produziert, kann es frustrierend sein. Es gibt viele Gründe dafür, dass ein Feigenbaum nicht fruchtbar ist. Das Verständnis der Gründe für einen Feigenbaum, der keine Früchte produziert, kann dies etwas weniger frustrierend machen. Gründ
Wenn Sie an einen Olivenbaum denken, stellen Sie sich wahrscheinlich vor, dass er irgendwo heiß und trocken wächst, wie in Südspanien oder Griechenland. Diese schönen Bäume, die solch köstliche Früchte produzieren, sind nicht nur für die heißesten Klimazonen geeignet. Es gibt Sorten von kaltharten Olivenbäumen, einschließlich der Zone 7 Olivenbäume, die in Regionen gedeihen, von denen man nicht erwartet hat, dass sie olivefreundlich sind. Können Oli
Unkräuter sind wirklich nur Pflanzen, die sich entwickelt haben, um sich schnell selbst zu vermehren. Für die meisten Menschen sind sie ein Ärgernis, aber für einige, die erkennen, dass sie nur Pflanzen sind, ein Segen. Brennnessel ( Urtica dioica ) ist ein solches Unkraut mit einer Vielzahl von nützlichen Verwendungen von einer Nahrungsquelle zu einer medizinischen Behandlung zu Nesselgarten Dünger. Die
Carpenter Bienen sehen viel wie Hummeln, aber ihr Verhalten ist sehr unterschiedlich. Sie könnten sehen, wie sie um die Traufe eines Hauses oder Holzdecks schweben. Obwohl sie für Menschen wenig gefährlich sind, weil sie selten stechen, können sie an sichtbarem Holz schwere strukturelle Schäden verursachen. Les
Es gibt nichts Frustrierenderes als zu bemerken, dass die Rinde von frisch gepflanzten Bäumen abgelöst wird. Der Schaden ist potenziell lebensbedrohlich und setzt den noch nicht etablierten Baum Krankheiten und Schädlingen aus. Deer sind majestätisch und anmutig, aber ihre Fütterung und Reiben verletzen Ihre Pflanzen. Als