Wachsender himmlischer Bambus - Tipps zur Pflege für himmlischen Bambus



Von Becca Badgett
(Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut)

Himmlische Bambuspflanzen haben viele Nutzungen in der Landschaft. Blätter wechseln die Farben von einem zarten Grün im Frühling bis zu einem tiefen Braun im Herbst, wenn auch im Winter. Wachsender himmlischer Bambus ist nicht kompliziert. Himmlischer Bambus ist der gebräuchliche Name dieser Pflanze; es ist nicht verwandt mit Pflanzen in der invasiven Bambusfamilie.

Himmlische Bambuspflege ist einfach und unkompliziert. Sobald Sie die Grundlagen der Pflege für himmlischen Bambus gelernt haben, können Sie diese attraktive Pflanze zu jeder Jahreszeit in Ihrer Landschaft genießen.

Über Himmlische Bambuspflanzen

Wenn Sie daran denken, himmlischen Bambus zu züchten, wählen Sie einen Ort mit voller Sonne. Himmlische Bambuspflanzen sind attraktiv als Teil einer Strauchgrenze, in Gruppierungen oder sogar als eigenständiger Brennpunkt. Kleine weiße Blüten erscheinen im späten Frühling bis Sommer in USDA Garden Zones 6-9; wo es winterhart ist.

Standard himmlische Bambuspflanzen, Nandina domestica, können bis zu acht Fuß in der Reife mit einer breiten Verbreitung wachsen. Die meiste lebhafte Laubfarbe ergibt sich aus dem Wachstum in voller Sonne.

Kürzere Kultivare von himmlischen Bambuspflanzen, wie Woods Dwarf und Harbour Dwarf, erreichen normalerweise etwa 18 Zoll. Diese kompakteren Arten von himmlischen Bambuspflanzen eignen sich gut als Randbepflanzungen um große Betten. Die Sorte Firecracker ist ein Zwerg mit brilliantem, rotem Herbstlaub.

Ob kurz oder groß, die Nandina-Pflanzen werden im Herbst und Winter für ihre tiefrote Farbe geschätzt. Cluster von roten Beeren im Überfluss und sind nützlich für Indoor-Ferienarrangements. Beeren sollten jedoch entfernt werden, bevor die Vögel zu ihnen kommen, als einen verantwortungsvollen Teil der Pflege von himmlischem Bambus. Von Vögeln ausgebreitete Samen tendieren dazu, unter der einheimischen Vegetation leicht zu sprießen und geben den himmlischen Bambuspflanzen den Ruf, invasiv zu sein.

Himmlische Bambuspflege

Achten Sie bei der Wahl des Standortes für den Anbau von paradiesischem Bambus darauf, dass der Boden gut entwässert. Ändern Sie den Boden mit gut kompostierten Materialien, um die Entwässerung bei Bedarf zu verbessern. Reichhaltiger Boden ist für den Anbau dieser Pflanze vorzuziehen.

Denken Sie daran, dass eine vollständige Sonnenposition die Blattfarbe lebendiger erscheinen lässt. Füttere und wässere Nandina-Pflanzen, während du dich um umliegende Exemplare kümmerst. Wenn die Blätter der Pflanze in Nandina anfangen zu vergilben, mit Stickstoffdünger behandeln.

Die mehrfachen Stämme dieser Pflanze werden Canes genannt. Eine lustige Aufgabe, wenn himmlischer Bambus wächst, ist das Beschneiden von himmlischen Bambusstöcken. Wenn du himmlischen Bambus beschneidest, nimm die Stöcke auf verschiedene Ebenen. Dies wird eine vollere Erscheinung fördern und den Strauch davon abhalten, am unteren Rand knapp auszusehen. Nandina-Pflanzen dürfen am besten in natürlicher Form wachsen, jedoch nie geschoren oder als formale Hecke abgeschnitten werden.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie draußen etwas Platz haben, eine lange, warme Wachstumsperiode und ein Verlangen nach neuen Früchten haben, ist Cassabanana die Pflanze für Sie. Er produziert lange, zierende Reben und riesige, süße, duftende Früchte und ist eine großartige Ergänzung für Ihren Garten und ein interessantes Gespräch. Lesen Si
Empfohlen
Zikadenkäfer treten alle 13 oder 17 Jahre auf, um Bäume und die Menschen, die sich um sie kümmern, zu terrorisieren. Sind Ihre Bäume gefährdet? Lernen Sie in diesem Artikel, Zikadenschäden an Bäumen zu minimieren. Schädigen Zikaden Bäume? Zikaden können Bäume beschädigen, aber nicht auf die Art und Weise, wie Sie denken. Die Erwach
Apfelbäume sind große Vermögenswerte in Ihrem Garten zu haben. Wer liebt es nicht, frisches Obst von den eigenen Bäumen zu pflücken? Und wer mag Äpfel nicht? Mehr als ein Gärtner hat jedoch einen schönen Apfelbaum in ihrem Garten gepflanzt und mit angehaltenem Atem darauf gewartet, dass er Früchte trägt ... und si
Baumflechten erscheinen auf vielen Bäumen. Sie neigen dazu, entweder als glücklicher Segen oder als frustrierender Schädling betrachtet zu werden. Flechten an Bäumen sind einzigartig und harmlos, aber manche halten sie für unansehnlich. Schauen wir uns an, was Flechte auf Baumrinde bedeutet und was die Behandlung für Baumflechte ist. Was
Layering ist ein wesentlicher Bestandteil des Gewürzkochens. Jeder Artikel, den Sie in den Topf geben, wird mit einer subtilen Aroma-Schicht verfeinert und verfeinert das ganze Gericht ohne einen überwältigenden Geschmack. Einen ähnlichen Garten zu schaffen, hat einen ähnlichen Zweck. Es beruhigt das Auge und verbessert andere Aspekte des Gartens. Das
Gurken frisch aus dem Garten sind ein Leckerbissen, aber gelegentlich beißt ein Gärtner in eine selbstgezogene Gurke und denkt: "Meine Gurke ist bitter, warum?" Verständnis, was bittere Gurke verursacht, kann dazu beitragen, bittere Gurken zu verhindern. Warum eine Gurke bitter ist Gurken sind Teil der Cucurbit-Familie, zusammen mit Kürbis und Melonen. Di
Japanische Ahornbäume sind fabelhafte Ergänzungen zur Landschaft. Mit blendendem Herbstlaub und attraktivem Sommerlaub sind diese Bäume immer einen Besuch wert. Sie sind jedoch eine Art Investition. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie den richtigen Baum für Ihre Umgebung haben. Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von japanischen Ahornbäumen in Gärten der Zone 7 zu erfahren und wie Sie japanische Ahornarten der Zone 7 auswählen können. Japanis