Rübenheerwurm-Kontrolle: Informationen zur Behandlung und Verhütung von Heerwurm



Rübenheuschwürmer sind grüne Raupen, die sich von einer Vielzahl von Zierpflanzen und Gemüsepflanzen ernähren. Die jungen Larven ernähren sich in Gruppen und haben normalerweise keine einzigartigen Markierungen, um sie von anderen Raupen zu unterscheiden. Ältere Larven entwickeln jedoch einen gelben Streifen, der von Kopf bis Schwanz verläuft und die Identifizierung erleichtert.

Es ist wichtig, einen Beetheerwurmbefall frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, da diese älteren Raupen gegen die meisten Insektizide resistent sind. Lesen Sie weiter, um mehr über einen Beetheerwurmbefall zu erfahren und Heerwurm im Garten zu verhindern.

Was sind Rübenarmeewürmer?

Rübenheerwörmer ( Spodoptera exigua ) sind Raupen, die sich von zarten Gemüsekulturen und einigen Zierpflanzen ernähren. Sie werden normalerweise nur in südlichen Staaten und warmen, Küstenklima gefunden, wo die Wirtspflanzen durch den Winter überleben.

Die erwachsene Form ist eine mittelgroße Motte mit gesprenkelten grauen und braunen oberen Flügeln und weißen oder hellgrauen unteren Flügeln. Sie legen flaumige Massen von bis zu 80 Eiern auf die Kronen von Setzlingen oder auf die zarten Blätter von älteren Pflanzen, wo die jungen Raupen reichlich Nahrung haben, wenn sie schlüpfen. Die Larven bewegen sich langsam auf den Boden, um sich auf dem Boden zu verpuppen.

Rüben-Armwurm-Schaden identifizieren

Rübenheerwörmer fressen unregelmäßige Löcher im Laub und skelettieren schließlich die Blätter. Sie können zarte junge Transplantate auf den Boden essen und ältere Pflanzen entblättern. Sie graben sich in Gemüse, wie Salat und Kohl. Rübenarmeewürmer hinterlassen auch Furchen in zarten Früchten, insbesondere Tomaten.

Früherkennung hilft bei der Verhinderung von Heerwurm. Achten Sie auf Massen von Eiern, die mit Flusen bedeckt sind, kleine Raupen, die sich in Gruppen ernähren, oder einzelne große Raupen mit einem gelben Streifen, der an ihren Seiten verläuft.

Rüben-Heerwurm-Kontrolle

Rübenheerwurmkontrolle im Hausgarten beginnt mit der Handlese. Die Raupen in einen Behälter mit Seifenwasser fallen lassen, um sie zu töten, und dann die Kadaver ablegen und wegwerfen.

Bacillus thuringiensis (Bt-azaiwi-Stamm) und Spinosad sind natürliche Insektizide, die gegen junge Heerwürmer wirksam sind und die Umwelt nicht schädigen.

Diese Raupen sind resistent gegen die meisten chemischen Insektizide, die für den Hausgärtner zur Verfügung stehen, aber Neem-Öl-Produkte sind manchmal wirksam. Die Eier, die von einer Baumwoll- oder Fasermasse bedeckt sind, sind anfällig für die Behandlung mit Petroleumölen.

Wenn Sie sich für Insektizide entscheiden, lesen und befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen auf dem Etikett. Achten Sie besonders auf die Zeit zwischen Behandlung und Ernte bei der Behandlung von Rübenheerwürmern auf Gemüsepflanzen. Bewahren Sie alle Insektizide in ihrem Originalbehälter auf und bewahren Sie sie außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Jetzt, wo Sie mehr darüber wissen, was Rübenarmeewürmer und Heerwurmkontrolle sind, können Sie ihre Anwesenheit im Garten besser handhaben oder sogar verhindern.

Vorherige Artikel:
Bodentemperatur ist der Faktor, der Keimung, Blooming, Kompostierung und eine Vielzahl anderer Prozesse antreibt. Das Erlernen, wie die Bodentemperatur überprüft wird, hilft dem Hausgärtner zu wissen, wann man mit dem Aussäen beginnt. Das Wissen darüber, was die Bodentemperatur ist, hilft auch dabei, zu definieren, wann und wie ein Kompostbehälter zu verpflanzen ist. Die
Empfohlen
Die Schaffung einer Baumgilde bietet eine natürliche, sich selbst erhaltende, nützliche Landschaft, die mehrere Pflanzenarten umfasst, jede mit ihrem eigenen Zweck und Nutzen für die anderen. Was ist eine Baumgilde? Diese Art von Pflanzplan beginnt mit einem kräftigen, produktiven Hauptbaum und führt sanft zu sich gegenseitig unterstützenden Unterpflanzungen. Es b
Wie sagt man, wenn eine Pflanze tot ist? Während dies eine einfache Frage zu beantworten scheint, ist die Wahrheit, dass es manchmal eine schwierige Aufgabe sein kann zu sagen, ob eine Pflanze wirklich tot ist. Pflanzen haben keine Vitalzeichen wie einen Herzschlag oder Ein- und Ausatmen, die es leicht machen würden zu sagen, ob es wirklich tot oder lebendig ist.
Yucca ist eine riesige Pflanze, die oft bis zu drei Meter hoch ist und einen Blütenstand hat. Es ist eine hübsche Pflanze, aber ein bisschen viel für kleinere Gärten und Container. Dies ist der Grund, warum Zwerg Yucca ( Yucca harrimaniae x nana ) eine gute Option für viele Gärtner ist. Was ist ein Zwerg Yucca? Yucc
Bienen, Schmetterlinge oder irgendetwas anderes. Eine Studie der Botaniker HY Mohan Ram und Gita Mathur, die im Journal of Economic Botany veröffentlicht wurde, ergab, dass die Bestäubung wilde Lantana-Blüten auslöst, die von gelb auf rot wechseln. Die Autoren schlagen vor, dass die gelbe Farbe der offenen, unpollinated Blumen Bestäuber zu diesen Blumen auf eine wilde Lantana dirigiert. Gel
Es gibt eine Reihe von Gründen, warum das Laub einer Zimmerpflanze braun werden kann. Warum werden Gebetsblätter braun? Gebetspflanzen mit braunen Spitzen können durch niedrige Luftfeuchtigkeit, unsachgemäße Bewässerung, überschüssigen Dünger oder sogar zu viel Sonne verursacht werden. Kulturelle Bedingungen sind leicht zu ändern und bald wird Ihre schöne Zimmerpflanze wieder in ihrem Glanz erstrahlen. Schau dir
Tomaten werden oft als eines der einfachsten und beliebtesten Gemüse für den Hausgarten angesehen. Aber während Tomaten leicht anzubauen sind, bedeutet dies nicht, dass Sie keine Probleme mit Tomatenpflanzen haben. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Gärtner können sich fragen: "Warum stirbt meine Tomatenpflanze?"