Best Gemüse Mulch: Erfahren Sie mehr über Mulch für Gemüsepflanzen



Mulch-Gemüsebeete können die Porosität erhöhen, Unkräuter minimieren, die Bodenerhaltung verbessern, die Bodentemperaturen erwärmen und langsam freisetzende Nährstoffe hinzufügen. Die Auswirkungen sind jedoch nicht alle gut. Es hängt davon ab, welche Mulchsorte Sie verwenden und welchen Nutzen Sie daraus ziehen möchten. Organische und anorganische Mulchen sind als Gemüsegarten Mulch Optionen erhältlich. Aber welches ist der beste Gemüsemulch? Erlernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Eigenschaften, um Ihnen zu helfen, eine sachkundige Entscheidung über Mulch für Gemüsepflanzen zu treffen.

Soll ich meinen Gemüsegarten Mulchen?

Gemüsegarten Vorbereitung ist entscheidend für eine Rekordernte und große perfekte Frucht. Es gibt viele Möglichkeiten, sich auf die Vegetationszeit vorzubereiten. Bodenverbesserung mit organischen Zusätzen, Jäten, Düngen, Tropfbewässerung und Pflanzenbegrünung für Insektenbekämpfung sind Teil des Anstoßes für essbare Gartenarbeit. Das Hinzufügen von Mulch für Gemüsepflanzen ist nicht notwendig, aber es kann der Schlüssel zu größeren Obst und Gemüse und pflegeleichten Betten sein.

Mulch in Gemüsegärten ist streng eine individuelle Wahl. Ich finde mehr Nutzen als Schaden mit der Zugabe von Mulch um meine Pflanzen, um Feuchtigkeit und Bodenwärme zu halten und Unkraut zu verhindern, da ich Jäten verabscheue. Einige kranke Wirkungen existieren und können das Beherbergen von Insektenlarven, das Fördern von Pilz- und Schimmelpilzwachstum, das Einbringen von Unkrautsamen und die Kosten und Langlebigkeit des Mulchs umfassen. Dies sind alles entscheidende Faktoren, um Mulch zu verwenden.

Alles in allem scheinen mögliche Probleme im Vergleich zu den Vorteilen von Mulch zu verschwinden, und es gibt zahlreiche Mulchlösungen, um Probleme zu vermeiden.

  • Anorganischer Mulch in Gemüsegärten, wie z. B. Landschaftskunststoff, kann jegliche Unkrautsamenprobleme verhindern und dauert die ganze Saison.
  • Bio-Mulch ist einfach zu beschaffen und kompostiert in den Boden, natürliche und sichere Nährstoffe hinzufügen.

Was ist die beste Gemüse Mulch?

Wie gesagt, die Wahl liegt bei Ihnen. Aber in der Regel verlassen sich Bio-Bauern aufgrund ihrer Verfügbarkeit, niedrigen Kosten und natürlichen Inhaltsstoffen auf Bio-Mulch. Das bedeutet nicht, dass anorganischer Mulch nicht geeignet ist, sondern vermeiden Sie Mulch wie Stein oder Kies, Gummi und Glas. Sie machen schlechte Wege und werden am Ende der Saison in den Boden gepflügt, wodurch die fruchtbare Zusammensetzung des Gartenbeets reduziert wird.

Davon abgesehen wird der beste Gemüsemulch oft nach der bewährten Methode hergestellt. Ein alter Bauer wird auf Maiskolben schwören und ein anderer wird auf feine Rindenspäne schwören. Es hängt auch vom Ziel ab. Wenn das Ziel einfach ist, Nährstoffe im Laufe der Zeit einzuführen, ist etwas, das ziemlich schnell kompostiert, wie Laub, eine gute Wahl. Wenn Sie Ihre Erde saurer machen müssen, werden Kiefernnadeln am besten funktionieren.

Arten von Mulch in Gemüsegärten

Es gibt zahlreiche Gemüsegarten Mulch Optionen. Mulch-Gemüsebeete mit anorganischen Gegenständen sind nützlich, wenn Sie sie auf Landschaftsgewebe legen, so dass Sie den Mulch zurückholen und verhindern können, dass er sich mit Ihrem Boden vermischt. Diese könnten beinhalten:

  • Recycelter Gummi
  • Zerkleinerter Stein
  • Glas
  • Plastik Mulch

Bio-Gemüsegarten Mulchen Optionen erfordern weniger Vorbereitung. Unter diesen sind:

  • Laub
  • Tannennadeln
  • Maiskolben
  • Stroh
  • Kompost
  • Abgebrochenes Holz
  • Nuss Fleisch Rümpfe
  • Grasschnitt
  • Sägespäne

Mulch für Gemüsepflanzen muss nicht komplex oder teuer sein, aber jedes hat seine Attribute und Nachteile. Halten Sie es einfach im ersten Jahr und sehen Sie, welche Vorteile Sie entdecken, wenn Sie den perfekten Mulch finden.

Vorherige Artikel:
Container-Anbau ist eine gute Möglichkeit, frisches Gemüse zu bekommen, auch wenn Ihr Boden schlecht oder gar nicht vorhanden ist. Brokkoli ist sehr gut geeignet für Container Leben und ist eine coole Wetter Ernte, die Sie im Spätsommer oder Herbst pflanzen können und immer noch zu essen bekommen. Les
Empfohlen
Wie bei jeder Ernte sind Paprika anfällig für Umweltstress, Nährstoffungleichgewichte und Schädlings- oder Krankheitsschäden. Es ist wichtig, Schäden zu beurteilen und sofort zu diagnostizieren, um einen Aktionsplan zu formulieren. Eines der häufigsten Probleme, die man bei Paprikaschoten findet, ist Paprikapflanze. Brown
Warty Kürbisse sind ein heißer Trend, und die teuersten Jack o 'Laternen dieses Jahr können sehr gut aus warzen Kürbisse hergestellt werden. Was verursacht Warzen auf Kürbissen und sind holprige Kürbisse essbar? Lass uns mehr lernen. Was verursacht Warzen auf Kürbissen? Während viele Menschen einen glatten, makellosen Kürbis für Halloween schnitzen möchten, lieben andere das Aussehen der kürzlich eingeführten Warzenkürbis-Sorten. Nein, diese
Auch als Braunfäule von Kartoffeln bekannt, ist Kartoffel-Bakterienwelke ein extrem zerstörerischer Pflanzenpathogen, der Kartoffeln und andere Nutzpflanzen in der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) befällt. Kartoffelbakterienwelke tritt in warmen, regnerischen Klimazonen auf der ganzen Welt auf und verursacht wirtschaftliche Verluste in Millionenhöhe. Lei
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Pflege und Pflege der mexikanischen Paradiesvogel-Pflanze ( Caesalpinia mexicana ) ist nicht schwierig; Diese Pflanze wird jedoch häufig mit den anderen Arten dieser Gattung verwechselt. Obwohl sie alle die gleichen wachsenden Anforderungen haben, ist es dennoch wichtig, dass Sie sich der feinen Unterschiede zwischen den Pflanzen bewusst sind, damit Sie das Beste aus Ihrer Gartenarbeit herausholen können.
Estragon ist ein köstliches, mit Lakritze aromatisiertes, mehrjähriges Kraut, das in vielen Ihrer kulinarischen Kreationen nützlich ist. Wie bei den meisten anderen Kräutern wird der Estragon wegen seiner geschmacksreichen Blätter, die reich an ätherischen Ölen sind, angebaut. Woher weißt du, wann du Estragon ernten musst? Lesen
Aspen-Bäume sind eine beliebte Ergänzung zu Landschaften in Kanada und den nördlichen Teilen der Vereinigten Staaten. Die Bäume sind schön mit weißer Rinde und Blättern, die im Herbst einen auffälligen Gelbstich bilden, aber sie können auf einige verschiedene Arten winzig sein. Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu Aspen-Bäumen zu erhalten, einschließlich der Pflege von Espenbäumen in Landschaften. Aspenbaum-