Heidelbeer-Pflanzeninformation: Erfahren Sie mehr über die Kultivierung und Pflege von Heidelbeeren



Nein, Heidelbeere ist keine Figur in Herr der Ringe. Also, was ist eine Heidelbeere? Es ist ein einheimischer Strauch, der runde blaue Beeren produziert, die wie Blaubeeren aussehen. Wilde Heidelbeeren enthalten jedoch viel mehr Nährstoffe als kultivierte Blaubeeren. Lesen Sie weiter für Informationen zur Heidelbeerpflanze und zu den Vorteilen der Heidelbeere.

Heidelbeerpflanze Informationen

Heidelbeere ( Vaccinium myrtillus ) wird auch Heidelbeere, Europäische Heidelbeere und Heidelbeere genannt. Es ist ein kleiner Strauch. Heidelbeere wächst wild in den arktischen und subarktischen Regionen der nördlichen Hemisphäre. Der Bulberstrauch produziert runde blaue Beeren, die auch als Heidelbeeren bekannt sind.

Wenn Sie sich über den Unterschied zwischen Heidelbeere und Heidelbeere wundern, sind Sie nicht allein. Heidelbeerpflanzeninformation sagt uns, dass beide Beerensträuche in der Vaccinium-Klasse sind. Die Früchte der beiden Arten sehen gleich aus und beide schmecken gut. Die Blaubeeren, die Sie kaufen, stammen jedoch normalerweise von kultivierten Sträuchern, während die Heidelbeere normalerweise wild wächst.

Heidelbeere-Anbau

Obwohl Heidelbeeren wilde Sträucher sind, können sie kultiviert werden. Der Heidelbeeranbau funktioniert am besten in kühlen Klimazonen in den USDA-Klimazonen 3 bis 8. Wenn Sie versuchen, Heidelbeeren in warmen Klimazonen anzubauen, schützen Sie die Sträucher vor zu viel Hitze.

Sie tun am besten, um Behälter angehobene Blaubeersämlinge zu kaufen. Sobald diese Sträucher ihre Wurzeln im Boden haben, möchten sie normalerweise nicht gestört werden. Wie Blaubeeren gedeihen Heidelbeeren in saurem Boden. Wählen Sie einen Standort mit voller Sonne in kühleren Bereichen, aber entscheiden Sie sich für Teil Schatten in wärmeren Gefilden. Heidelbeeren sind sehr windanfällig, so dass kein Schutz benötigt wird.

Wenn Sie Informationen über die Pflege von Heidelbeeren lesen, werden Sie feststellen, dass es sich um einen einfachen Strauch handelt. Die Pflanzen benötigen keinen Dünger und wenig Bewässerung. Pflanzen Sie sie im Frühjahr und pflücken Sie die Beeren im Herbst.

Heidelbeere Vorteile

Mit Heidelbeere-Anbau so einfach und Heidelbeere-Vorteile so toll, gibt es keinen Grund, diese Sträucher in Ihrem Garten nicht aufzunehmen. Heidelbeeren werden seit vielen Jahren als pflanzliche Medizin in Europa verwendet. Die Beeren und Blätter werden verwendet, um verschiedene Krankheiten von Durchfall über Nierensteine ​​bis Typhus zu behandeln.

Die Anthocyanoside in Heidelbeeren sind starke Antioxidantien. Diese bilden starke Blutgefäße und Kapillarwände. Sie profitieren auch von roten Blutkörperchen, stabilisieren Sehnen, Bänder und Knorpel und senken den Cholesterinspiegel. Heidelbeeren wurden verwendet, um das Nachtsehen zu erhöhen, da sie die Netzhautpigmente erhöhen.

Vorherige Artikel:
Das Ernten von Weihnachtsbäumen in freier Wildbahn war früher die einzige Möglichkeit, Bäume für die Feiertage zu erhalten. Aber diese Tradition ist verblasst. Nur 16% von uns schneiden heute unsere eigenen Bäume. Dieser Rückgang bei der Ernte von Weihnachtsbäumen ist wahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass die meisten Menschen in Städten leben und keinen leichten Zugang haben oder die Zeit haben, in Wälder oder in Länder zu gehen, wo man legal Weihnachtsbäume ernten kann. Wenn du ein
Empfohlen
Sukkulenten sind eine vielfältige Form von Pflanzen, zu denen Kakteen und andere feuchtigkeitsspeichernde Exemplare gehören. Graptopetalum Geisterpflanze entwickelt eine Rosettenform an Stängeln, die nachhängen oder hängen können. Wie bei den meisten Pflanzen in dieser Gruppe ist der Wasserbedarf gering und die Exposition ist wichtig. Die
Zone 7 ist ein angenehmes Gartenklima. Die Vegetationsperiode ist relativ lang, aber die Sonne ist nicht zu hell oder heiß. Davon abgesehen wird in Zone 7 nicht alles gut werden, besonders in voller Sonne. Während Zone 7 weit entfernt von tropischen ist, kann es für einige Pflanzen zu viel sein. Lesen Sie weiter, um mehr über Gartenarbeit bei direkter Sonneneinstrahlung in Zone 7 und die besten Pflanzen für Zone 7 bei voller Sonneneinstrahlung zu erfahren. Zon
Juni Käfer, auch bekannt als der Juni Käfer oder Mai Käfer, können Schäden an vielen Landschaft Pflanzen und eine Plage für den Hausgärtner sein. Juni Bug Insekten können jedoch mit wenigen Schritten gesteuert werden. Schauen wir uns an, was Juni-Bugs sind und wie man Juni-Bugs loswird. Was sind Juni Bugs? Juni B
(Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wahrscheinlich astilbe Blumen wahrscheinlich im Mittelpunkt Ihrer schattigen Sommerblumenbeet, können Sie an ihren hohen, flaumigen Federn erkennen, die über Rüschen, Farn-wie Laub im Schattengarten ragen. Diese attraktiven Blüten sind ein toller Begleiter für andere schattentolerante Pflanzen, wie Hosta und Hellebore, für kontrastierende Blätter und aufeinander abgestimmte Blüten. Astilb
Opuntia oder Kaktusfeigenkaktus ist in Mexiko beheimatet, wächst aber überall in seinem möglichen Lebensraum der USDA-Zonen 9 bis 11. Er wächst normalerweise zwischen 6 und 20 Fuß hoch. Gelegentlich treten Opuntie-Erkrankungen auf, und eine der häufigsten ist das Opuntia-Virus von Sammons. Lesen Sie weiter, um mehr über das Sammons-Virus des Opuntia-Kaktus zu erfahren. Behan
Cannasare tropische Pflanzen, die oft für ihre bunten Laub Sorten gepflanzt werden, obwohl ihre leuchtend roten, orange oder gelben Blüten sind auch atemberaubend. Obwohl Cannas in den Zonen 8 bis 11 nur winterhart sind, sind sie in nördlichen Gärten ebenso verbreitet wie in südlichen Regionen. In kühlen Klimazonen werden Canna-Zwiebeln jeden Frühling gepflanzt, dann im Herbst werden sie ausgegraben, geteilt und vor der Winterkälte gelagert, um im Frühling wieder bepflanzt zu werden. Selbst