Bismarck-Palmen-Bewässerung: Wie man eine neu gepflanzte Bismarck-Palme wässert


Bismarck-Palme ist eine langsam wachsende, aber letztlich massive Palme, nicht für kleine Höfe. Dies ist ein Landschaftsbaum für monumentale Ausmaße, aber in der richtigen Einstellung kann es ein schöner und majestätischer Baum sein, um einen Raum zu verankern und ein Gebäude zu betonen. Die Bewässerung einer neuen Bismarck-Palme ist entscheidend dafür, dass sie wächst und gedeiht.

Über die Bismarck-Palme

Die Bismarck-Palme, Bismarckia nobilis, ist eine große subtropische Palme. Es ist eine Einzelpalme, die auf der Insel Madagaskar heimisch ist, aber in den Zonen 9 bis 11 in den USA gut gedeiht und in Gebieten wie Florida und Südtexas gedeiht. Es wächst langsam, kann aber bis zu 15 m Höhe mit einer Krone erreichen, die bis zu 6 m lang werden kann.

Wie man neu gepflanzte Bismarck-Palmen wässert

Eine Bismarck-Palme ist eine große Investition in Zeit und Geld. Der Baum wächst nur ein bis zwei Fuß (30 bis 60 cm) pro Jahr, aber mit der Zeit wird er ziemlich groß. Um sicherzustellen, dass es für die nächsten Jahre da ist, müssen Sie wissen, wann und wie Sie die Bismarck-Palmen gießen sollten. Eine neue Bismarck-Palme nicht zu tränken, könnte verheerende Folgen haben.

Bismarck Palm Bewässerung kann knifflig sein. Um es richtig zu machen, müssen Sie Ihre neue Handfläche so wässern, dass ihre Wurzeln in den ersten vier bis sechs Monaten feucht bleiben, ohne dass sie nass werden. Eine gute Drainage ist entscheidend. Bevor Sie den Baum pflanzen, sollten Sie sicherstellen, dass der Boden gut abfließen kann.

Eine gute Grundregel ist, die Palme jeden Tag für den ersten Monat und dann zwei bis drei Mal pro Woche für die nächsten Monate zu gießen. In den ersten zwei Jahren etwa einmal pro Woche gießen, bis sich die Handfläche gut etabliert hat.

Eine gute Faustregel für die Menge an Wasser, die Sie bei jeder Bewässerung verwenden sollten, ist mit dem Behälter der Bismarck-Palme kam. Zum Beispiel, wenn es in einem 25-Gallonen (95-Liter) Container kam, geben Sie Ihren neuen Baum 25 Gallonen Wasser jedes Mal, ein wenig mehr bei heißem Wetter oder weniger bei kühlerem Wetter.

Die neue Bismarck-Palmenbewässerung ist eine echte Verpflichtung, aber dies ist ein großer Baum, der Pflege braucht, also vernachlässige ihn nicht.

Vorherige Artikel:
Haben Sie schon einmal ein paar Radieschen im Garten vergessen, um sie einige Wochen später mit blühenden, mit Schoten geschmückten Spitzen zu entdecken? Haben Sie sich jemals gefragt, ob Sie Rettichsamenhülsen ernten können? Rettich Samen Pod Info Radieschen werden am häufigsten für ihre schmackhaften Wurzeln angebaut, aber wussten Sie, dass Radieschen Samen auch essbar sind? Sie s
Empfohlen
Salbei ( Salvia officinalis ) in Ihrem Garten kann belohnen, vor allem wenn es Zeit ist, ein köstliches Abendessen zu kochen. Fragen Sie sich, wie man Salbei anbaut? Salbeipflanzen ist einfach. Auswahl essbarer Salbeipflanzen Es gibt viele Arten von Salbeipflanzen und nicht alle von ihnen sind essbar.
Wenn Sie nach einem blühenden Zierbaum oder Strauch suchen, der duftende Früchte hervorbringt und das ganze Jahr über gut aussieht, sollten Sie die Quitte in Betracht ziehen. Quittenbäume ( Cydonia oblonga ) waren während der Kolonialzeit sehr beliebt, fielen aber schließlich in Ungnade, da sie keine sofortige Befriedigung boten - man konnte sie nicht direkt vom Baum essen. Das
Bestäubung in Avocadobäumen ist ein einzigartiger Prozess. Ein ausgewachsener Baum kann über eine Million Blüten im Laufe seines Lebens produzieren, Hunderte von ihnen während jeder Jahreszeit. Also, Avocadobäume überqueren Bestäuben? Lass es uns herausfinden. Kreuz Bestäubung in Avocados Bestäubung in Avocadobäumen ist in der Tat das Ergebnis der Kreuzbestäubung in Avocados. Die Blüten
Kiwi ist eine langlebige Staude aus dem südwestlichen China. Obwohl es mehr als 50 Arten gibt, ist die bekannteste in den Vereinigten Staaten und Kanada Fuzzy Kiwi ( A. Deliciosa ). Während diese Pflanze zäh und relativ einfach zu kultivieren ist, kann sie verschiedenen Kiwi-Pflanzenkrankheiten zum Opfer fallen. L
Ob Sie einen Weinberg besitzen oder nur eine oder zwei Pflanzen im Hinterhof haben, die Schädlinge der Weinrebe sind eine ernsthafte Gefahr. Einige dieser Schädlinge sind Rebenknospenmilben. Diese winzigen, mikroskopisch kleinen Maden ernähren sich von dem Knospenmaterial, das neue Triebe, Blätter und Trauben werden sollte. Le
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District "Warum ändern sich meine Rosen?" Diese Frage wurde mir im Laufe der Jahre oft gestellt, und ich habe gesehen, wie die Rosenblüten auch in einigen meiner eigenen Rosensträucher Farbe wechseln. Informationen darüber, was die Farbe der Rosen verändert, lesen Sie weiter. War