Heliopsis Trimmen: Schneiden Sie falsche Sonnenblumen zurück



Falsche Sonnenblumen ( Heliopsis ) sind sonnenliebende Schmetterlingsmagneten, die vom Hochsommer bis zum frühen Herbst leuchtend gelbe, 2 Zoll große Blüten liefern. Heliopsis benötigt nur wenig Pflege, aber diese beeindruckenden Pflanzen profitieren von regelmässigem Schneiden und Zurückschneiden, da falsche Sonnenblumen eine Höhe von 3 bis 6 Fuß erreichen. Lesen Sie weiter, um mehr über falsche Beschneidungen von Sonnenblumen zu erfahren.

Wie schneiden Sie falsche Sonnenblumen zurück?

Das Zurückschneiden von falschen Sonnenblumen ist ein einfacher Prozess, obwohl es hilft, falsche Sonnenblumen in Stufen zu schneiden, um die Pflanzen während der Wachstumsperiode am besten aussehen zu lassen. Zum Beispiel, kneifen Sie die wachsenden Spitzen der jungen Pflanzen im Frühjahr, um volle, buschige Pflanzen zu schaffen, dann halten Sie die Pflanze während der gesamten Blütezeit toten Kopf, um zu verhindern, dass falsche Sonnenblume vorzeitig Samen wird.

Schneiden Sie die Pflanzen um etwa die Hälfte zurück, wenn sie im Frühsommer schlapp aussehen. Die verjüngte Pflanze wird Sie mit einer neuen Blüte von schönen Blüten belohnen.

Falsche Sonnenblumenkürzung für das letzte Mal in dieser Saison kann im Herbst auftreten, nachdem die Pflanze geblüht hat, falsche Sonnenblumen auf etwa 2-3 Zoll zurückgeschnitten. Alternativ können Sie bis zum Frühling warten, um Heliopsis-Pflanzen zurück zu schneiden, damit Finken und andere kleine Singvögel die Samen während des Winters genießen können. Viele Gärtner schätzen die Textur und das Interesse, das die Pflanze der Winterlandschaft verleiht.

Darüber hinaus schützt das Aufschieben der Heliopsis-Trimmung durch das Verlassen der Pflanze bis zum Frühjahr den Boden vor dem Einfrieren und Auftauen und beugt der Erosion vor. Falsche Sonnenblume im Herbst oder Frühling ist jedoch in Ordnung. Es hängt alles von Ihren Vorlieben ab.

Vorherige Artikel:
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Blaue Mistblumen sind eine farbenfrohe Ergänzung zum Naturgebiet oder zu den sonnigen Rändern eines bewaldeten Gartens. Wachsen Sie sie alleine oder kombiniert mit Gänseblümchen und anderen bunten Stauden. Mistflower Pflege ist minimal. Zu
Empfohlen
Blühende Pflanzen produzieren Früchte nach dem Blühen, und der Zweck der Früchte ist es, Samen zu verteilen, um neue Pflanzen zu züchten. Manchmal sind die Früchte schmackhaft und werden von Tieren gegessen, und dies hilft, Samen in neue Bereiche zu zerstreuen. Andere Pflanzen nutzen die Kraft des Windes, um die Samen in ihren Früchten zu verteilen, und dazu gehören auch Samara-Bäume. Was ist
Rosmarin ( Rosmarinus officinalis ) ist ein herzhaftes Küchenkraut mit einem scharfen Geschmack und attraktiven, nadelartigen Blättern. Rosmarin in Töpfen zu züchten ist überraschend einfach und Sie können das Kraut verwenden, um Geschmack und Abwechslung zu einer Reihe von kulinarischen Gerichten hinzuzufügen. Lesen
Trockenheitstolerante Pflanzen sind wichtige Teile der Heimatlandschaft. Die Feigenkaktus-Pflanze ist ein ausgezeichnetes, trockenes Garten-Exemplar, das für die Klimazonen 9 bis 11 der USDA-Pflanze geeignet ist. Wachsende Kaktusfeigen in kälteren Klimazonen können in Containern hergestellt werden, wo sie bei Kälte nach drinnen transportiert werden. Di
Wenn Gartenarbeit schwierig wird, entweder durch Älterwerden oder aufgrund einer Behinderung, kann es Zeit für eine Tisch Gartengestaltung in der Landschaft sein. Diese leicht zugänglichen Gartenbetten sind einfach zu installieren und zu lernen, wie man einen Garten auf einem Tisch pflanzt, ist einfach. W
Was ist Dischidia? Dischidien sind epiphytische Regenwaldpflanzen, die in Südostasien heimisch sind und in den Zonen 10 und 11 des US-Landwirtschaftsministeriums robust sein können oder als Zimmerpflanze überall angebaut werden können. Diese Pflanzen werden wegen ihrer einzigartigen Symbiose mit Ameisen auch Ameisenpflanzen genannt. Di
Watermelon gummiartigen Stängelfäule ist eine schwere Krankheit, die alle großen Kürbisgewächse betrifft. Es wurde in diesen Kulturen seit den frühen 1900er Jahren gefunden. Gummiartige Stammfäule von Wassermelonen und anderen Kürbisgewächsen bezieht sich auf die Blatt- und Stängelinfektionsphase der Krankheit und Schwarzfäule bezieht sich auf die Fruchtfäulephase. Lesen Sie