Brugmansia Krankheiten: Behebung häufiger Probleme mit Brugmansia



Die klassischen, trompetenförmigen Blumen von Brugmansia machen es zu einem Liebling der Gärtner überall, aber Brugmansia-Krankheiten können die Präsentation dieser Pflanze kurz anhalten. Da Brugmansia ein enger Verwandter von Tomaten ist, sind die Probleme mit Brugmansia denen seines beliebten Cousins ​​ähnlich. Die Behandlung kranker Brugmansia-Pflanzen beginnt mit der korrekten Identifizierung des betreffenden Pathogens.

Krankheitsprobleme von Brugmansia

Das Verständnis des Krankheitserregers ist der beste Weg, um mit der Behandlung von krankhaften Brugmansien zu beginnen. Obwohl diese Liste bei weitem nicht erschöpfend ist, wird Ihnen die Erkennung dieser häufigen Brugmansien-Erkrankungen helfen, die richtigen Pflegeentscheidungen für Ihre Pflanze zu treffen:

Bakterieller Blattfleck - verursacht durch die Bakterien Xanthomonas campestris pv. hederae, bakterieller Blattfleck wird durch hohe Feuchtigkeit gefördert. Es erscheint als eine Reihe von kleinen braunen Flecken, die von einem gelben Halo umgeben sind und sich schnell ausbreiten können. Wenn es scheint, verdünnen Sie Ihre Pflanzen, um die Luftzirkulation zu erhöhen, entfernen Sie alle gefallenen Pflanzenreste und entfernen Sie alle betroffenen Blätter, um die Infektion zu verlangsamen oder zu stoppen.

Falscher Mehltau - Diese häufige Pilzkrankheit wird durch eine Vielzahl von pilzlichen Krankheitserregern verursacht, aber sie erscheint immer ähnlich. Wenn Sie unregelmäßige gelbe Flecken auf den Spitzen der Blätter Ihrer Pflanze und ein weby oder cottonyy Wachstum auf der Unterseite bemerken, haben Sie Falschen Mehltau. Sie können es leicht mit Neemöl behandeln, das auf beiden Seiten der Blätter in Abständen von 7 bis 14 Tagen für mehrere Wochen aufgetragen wird.

Echter Mehltau - Echter Mehltau ist dem Falschen Mehltau sehr ähnlich und wird auf die gleiche Weise behandelt. Statt jedoch die Pilzmasse auf der Unterseite des Blattes zu sein, erscheint eine pulverige, mehlige Substanz auf der Oberseite des Blattes. Beide Krankheiten können tödlich sein, wenn sie nicht behandelt werden, und Pflanzen können von einer Verringerung der Feuchtigkeit profitieren.

Wurzelfäule - Gemeinsame Bodenpilze, wie Pythium, sind verantwortlich für die Zerstörung der Wurzeln von Brugmansia, wenn der Boden für längere Zeit durchfeuchtet geblieben ist. Kranke Pflanzen werden leicht welken und können weniger kräftig erscheinen, aber Sie werden nicht sicher wissen, dass Sie Wurzelfäule haben, es sei denn, Sie graben Ihre Pflanze und überprüfen die Wurzeln. Schwarze, braune oder weiche Wurzeln oder solche, deren Hüllen leicht abgleiten, sind bereits tot oder sterben. Sie können diese Pflanzen manchmal speichern, indem Sie sie in trockenen Boden mit ausgezeichneter Drainage umtopfen und sie gut wässern. Lassen Sie eine Pflanze niemals im stehenden Wasser stehen, da dies nur die Wurzelfäule begünstigt.

Verticillium Wilt - Ein verheerendes und allzu häufiges Problem, ist Verticillium Welke das Ergebnis eines pathogenen Pilzes, der durch das Wurzelsystem in die befallenen Brugmansia-Transportgewebe eindringt und sich schnell vermehrt. Typischerweise sterben die Pflanzen abschnittsweise mit gelben Blättern, die zu Beginn der Krankheit entlang eines Stammes auftreten. Während es sich ausbreitet, wacht und fällt mehr Pflanze. Es gibt keine Heilung für Verticilliumwelke, aber das Einpflanzen von zukünftigem Brugmansia in sterilen Boden kann helfen, zu verhindern, dass es sich durchsetzt.

Viren - Tabakmosaik und Tomatenfleckenwelse sind die häufigsten Viren unter Brugmansia. Tabakmosaik verursacht ein unverwechselbares Mosaikmuster von gelben und grünen Flächen auf dem Blatt, zusammen mit deformierten Früchten und Blüten. Tomato spotted wilt bremst das Pflanzenwachstum und verursacht braune bis schwarze Streifen an den Stängeln sowie Blattdeformitäten und gelbe Venen. Leider sind Viren für das Leben in Pflanzen. Alles, was Sie tun können, ist die infizierte Brugmansia zu zerstören, um die Verbreitung der Krankheit in der Nähe von Pflanzen zu verhindern.

Vorherige Artikel:
Ingwerwurzel ist solch eine köstliche kulinarische Zutat, die würzigen und süßen Rezepten Würze hinzufügt. Es ist auch ein Heilmittel für Verdauungsstörungen und Magenverstimmung. Wenn Sie in einem Indoor-Container Ihre eigenen wachsen lassen, werden Sie nie wieder davonlaufen. Kannst du Ingwer drinnen wachsen? Ingwer
Empfohlen
Trumpet Creeper Blumen sind unwiderstehlich für Kolibris und Schmetterlinge, und viele Gärtner wachsen die Rebe, um die hellen kleinen Kreaturen anzuziehen. Die Reben klettern und bedecken Spaliere, Mauern, Lauben und Zäune. Was ist mit dem nackten Boden? Kann Trompete als Bodendecker verwendet werden? J
Was ist bittere Melone? Sie haben diese Frucht oft gesehen, wenn Sie in einem Gebiet mit einer großen asiatischen Bevölkerung leben, oder in letzter Zeit auf dem örtlichen Bauernmarkt. Bitter Melon Informationen listet es als Mitglied der Cucurbitaceae-Familie, die andere Kürbisarten wie Squash, Wassermelone, Moschusmelone und Gurke enthält. Las
Was ist mexikanischer Estragon? Dieses ausdauernde, wärmeliebende Kraut, das in Guatemala und Mexiko heimisch ist, wird hauptsächlich wegen seiner würzigen, lakritzartigen Blätter angebaut. Die ringelblumenartigen Blüten, die sich im Spätsommer und Herbst zeigen, sind ein schöner Bonus. Am häufigsten genannt mexikanische Ringelblume ( Tagetes Lucida ), ist es durch eine Reihe von alternativen Namen bekannt, wie falsche Estragon, spanische Estragon, Winter Estragon, Texas Estragon oder mexikanische Minze Ringelblume. Lesen
Viele Gärtner sind von der stattlichen Schönheit von Boston Efeu ( Parthenocissus tricuspidata ) angezogen, aber die Kontrolle dieser winterharten Pflanze kann eine Herausforderung sowohl drinnen als auch im Garten sein. Wenn Sie diese anmutige Pflanze in Ihren Garten oder Ihr Zuhause integrieren möchten, müssen Sie regelmäßigen Schnitt durchführen. oder
Wenn Sie in Ihrer Landschaft keinen Platz für einen Garten haben, haben Sie vielleicht einen Gemeinschaftsgarten in Ihrer Nähe oder möchten einen starten. Aufgrund steigender Nahrungsmittelkosten, eines besseren Verständnisses und einer höheren Wertschätzung für nachhaltiges Leben und Bio-Produkte entstehen im ganzen Land Gemeinschaftsgärten. Gemein
Die Cytospora-Krebs-Krankheit befällt gewöhnlich Fichten, insbesondere Colorado-Blau- und Norwegen-Sorten, sowie Pfirsichbäume, Douglas-Tannen oder Hemlock-Bäume. Was ist Zytospora Krebs? Es ist eine zerstörerische Krankheit, die durch den Pilz Leucostoma kunzei verursacht wird, der verwundbare Bäume entstellt und sogar töten kann. Lesen