Kann ich einen Kiefern-Kegel pflanzen: Sprießende Kiefern-Kegel in den Gärten



Wenn Sie daran gedacht haben, eine Kiefer zu züchten, indem Sie einen ganzen Tannenzapfen sprießen, verschwenden Sie nicht Ihre Zeit und Energie, denn leider wird es nicht funktionieren. Obwohl das Pflanzen von ganzen Kiefernzapfen eine großartige Idee ist, ist es keine praktikable Methode, um eine Kiefer anzubauen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum.

Kann ich einen Kiefernzapfen pflanzen?

Du kannst keinen Tannenzapfen pflanzen und erwarten, dass er wächst. Es gibt mehrere Gründe, warum dies nicht funktioniert.

Der Konus dient als holziger Behälter für die Samen, die nur dann aus dem Konus freigesetzt werden, wenn die Umgebungsbedingungen genau stimmen. Zu der Zeit, wenn Sie Kegel sammeln, die vom Baum fallen, sind die Samen wahrscheinlich bereits aus dem Kegel freigesetzt worden.

Selbst wenn die Samen in den Kegeln genau auf dem richtigen Reifegrad liegen, wird das Keimen von Kiefernzapfen durch das Pflanzen ganzer Tannenzapfen immer noch nicht funktionieren. Die Samen brauchen Sonnenlicht, das sie nicht bekommen können, wenn sie im Kegel eingeschlossen sind.

Außerdem würde das Pflanzen ganzer Tannenzapfen bedeuten, dass die Samen tatsächlich viel zu tief im Boden sind. Dies wiederum verhindert, dass die Samen Sonnenlicht erhalten, das sie benötigen, um zu keimen.

Pinienkerne pflanzen

Wenn Sie Ihr Herz auf eine Kiefer in Ihrem Garten gesetzt haben, beginnen Sie am besten mit einem Setzling oder einem kleinen Baum.

Wenn Sie neugierig sind und experimentieren, ist das Pflanzen von Piniensamen ein interessantes Projekt. Obwohl sprießende Tannenzapfen nicht funktionieren, gibt es eine Möglichkeit, die Samen aus dem Kegel zu ernten, und Sie können - wenn die Bedingungen genau richtig sind - erfolgreich einen Baum wachsen lassen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Ernten Sie einen Kiefernkegel (oder zwei) von einem Baum im Herbst. Legen Sie die Zapfen in einen Papiersack und legen Sie sie in einen warmen, gut belüfteten Raum. Schüttle den Sack alle paar Tage. Wenn der Kegel trocken genug ist, um die Samen freizusetzen, werden Sie hören, wie sie in der Tüte rasseln.
  • Legen Sie die Pinienkerne in eine wiederverschließbare Plastiktüte und bewahren Sie sie für drei Monate im Gefrierschrank auf. Warum? Dieser Prozess, Stratifizierung genannt, imitiert drei Monate Winter, die viele Samen benötigen (Im Freien, die Samen würden bis zum Frühling unter Tannennadeln und anderen Pflanzenabfällen begraben liegen.).
  • Wenn drei Monate vergangen sind, pflanzen Sie die Samen in einen 4-Zoll-Behälter, der mit einem gut durchlässigen Blumenerde-Medium, wie einer Kombination aus Blumenerde, Sand, feiner Kiefernrinde und Torfmoos, gefüllt ist. Stellen Sie sicher, dass der Behälter ein Abflussloch im Boden hat.
  • Pflanzen Sie einen Pinienkern in jeden Behälter und bedecken Sie ihn mit nicht mehr als ¼-Zoll Potting Mix. Stellen Sie die Behälter in ein sonniges Fenster und gießen Sie nach Bedarf, um die Blumenerde leicht feucht zu halten. Niemals die Mischung austrocknen lassen, aber nicht bis zur Sättigung gießen. Beide Bedingungen können den Samen töten.
  • Sobald der Keimling mindestens 8 cm groß ist, verpflanzen Sie den Baum im Freien.

Vorherige Artikel:
Kartoffeln mit Spindelknollenviroid wurden zuerst als eine Krankheit von Kartoffeln in Nordamerika berichtet, aber die Krankheit wurde zuerst auf Tomaten in Südafrika entdeckt. In Tomaten wird die Krankheit als Tomate Bunchy Top-Virus bezeichnet, während der gemeinsame Name in Bezug auf Spuds Spindelknolle der Kartoffel oder Kartoffel Spindelknolle ist.
Empfohlen
Ein Gemüse des kühlen Wetters, Rüben werden hauptsächlich für ihre süßen Wurzeln angebaut. Wenn die Pflanze blüht, endet die Energie eher in der Blüte als in der Förderung der Rübengröße. Die Frage ist dann: "Wie vermeide ich, Rote Beete zu verschrauben?" Über blühende Rübenpflanzen Rüben werden seit der griechischen und römischen Antike angebaut und sind für ihre Süße, Wurzel oder ihr nahrhaftes Grün angebaut. Wenn Sie ein Rübenli
Agapanthus ist eine spektakuläre Pflanze, die auch als Lily of the Nile bekannt ist. Diese erstaunliche Pflanze ist keine echte Lilie und auch nicht aus der Nilregion, aber sie bietet elegantes, tropisches Laub und eine atemberaubende Blüte. Agapanthus ist eine schwere Futterpflanze und eignet sich am besten für den Anbau von organischem Kompost, der während der Wachstumsphase in den Boden eingebracht wird. Zu
Wenn Sie Gardenie Sträucher im Freien erfolgreich gewachsen sind, können Sie sich fragen, ob Sie Gardenia Pflanzen im Inneren wachsen können. Die Antwort ist ja; Es gibt jedoch einige Dinge zu lernen, bevor Sie eine Pflanze auslaufen und kaufen. Gardenia Zimmerpflanzen Während es viele Zimmerpflanzen gibt, die wenig Aufmerksamkeit erfordern, sind Gardenie Zimmerpflanzen nicht diese Art. Ei
Im Sommer in Zone 9 fühlt es sich vielleicht wie in den Tropen an; Im Winter, wenn die Temperaturen in die 20er oder 30er Jahre fallen, können Sie sich jedoch Sorgen um eine Ihrer zarten tropischen Pflanzen machen. Da Zone 9 meist ein subtropisches Klima ist, ist es notwendig, tropische Pflanzen auszuwählen, die in Zone 9 winterhart sind und nicht-winterharte tropische Pflanzen als Einjährige züchten. Les
Anthurium wird wegen seiner wachsartigen, herzförmigen Blüten in leuchtendem Rot, Lachs, Pink oder Weiß geschätzt. Obwohl es fast immer als Zimmerpflanze gezüchtet wird, können Gärtner in den warmen Klimazonen der USDA-Zonen 10 bis 12 Anthuriumpflanzen im Freien anbauen. Trotz seiner exotischen Erscheinung ist Anthurium überraschend wartungsarm. Allerd
Gärtner und Tortenhersteller gehen oft davon aus, dass der tiefrote Rhabarber der süßeste ist. Die Farbe des Rhabarbers hat mit seinem Geschmack allerdings wenig zu tun. Wenn Sie ein Fan von leuchtend roten Rhabarber sind, raten Sie mal was? Rhabarber kommt tatsächlich in mehreren Farben, einschließlich rosa und gesprenkelten Rhabarber-Sorten. Sie