Kanadische Hemlock Care: Tipps zum Pflanzen eines kanadischen Hemlock Tree



Wenn Sie daran denken, einen kanadischen Hemlocktannenbaum in Ihrem Garten zu pflanzen, benötigen Sie Informationen über die wachsenden Anforderungen des Baumes. Lesen Sie weiter für kanadische Hemlock-Baum-Fakten, einschließlich Tipps für kanadische Hemlock-Pflege.

Kanadische Hemlock-Baum-Tatsachen

Kanadischer Schierling ( Tsuga canadensis ), auch östlicher Schierling genannt, ist ein Mitglied der Kieferfamilie und in Nordamerika beheimatet. Sie werden die Bäume in freier Wildbahn sehen, die auf bewaldeten Hängen, felsigen Graten und Flusstälern vom östlichen Kanada bis nach Georgia und Alabama wachsen.

Sie haben eine langsame bis mittlere Wachstumsrate von bis zu 24 Zoll pro Jahr, Reifung zu 50 bis 70 Fuß hoch und 25 Fuß breit. Mach dir keine Sorgen über ihre Wurzeln. Laut kanadischer Hemlock-Baum-Fakten werden die Wurzeln wahrscheinlich nicht in Rohre eindringen oder Bürgersteige erheben.

Wenn du zögerst, diesen Baum zu pflanzen, weil du weißt, dass Schierling giftig ist, hör auf dich zu sorgen. Kein Teil des Kanadischen Schierlings ist giftig. Die giftigen Hemlocks, von denen Sie gehört haben, sind mehrjährige Pflanzen in der Petersilienfamilie.

Kanadische Hemlocks in der Landschaft

Kanadische Hemlocks in der Landschaft haben flache Sprays aus immergrünem Laub und anmutigen Pyramidenformen. Ihre Eleganz macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Bäume. Die Bäume sind jedoch sehr schiefer tolerant. Dies bedeutet, dass Sie sie auch kurz halten oder für Privacy-Bildschirme verwenden können.

Wenn Sie daran denken, einen kanadischen Hemlocktannenbaum zu pflanzen, ist es wichtig, dass Sie in einer Region leben, in der die Art gedeihen kann. Im Allgemeinen ist diese Art in kühleren bis kälteren Klimaten gut gedeiht und gedeiht in den Klimazonen 3 bis 7 des US-Landwirtschaftsministeriums.

Wenn Sie einen kanadischen Hemlocktannenbaum pflanzen, suchen Sie nach einer Seite, die etwas Schatten bietet. Die Bäume bevorzugen Halbschatten, besonders in Gebieten mit heißen Sommern, benötigen aber täglich direkte Sonneneinstrahlung. Wenn es in Ihrer Region starke Winde gibt, wählen Sie einen Pflanzplatz mit Windschutz.

Um die beste kanadische Hemlock-Pflege zu bieten, pflanzen Sie Ihren Baum in gut entwässerten Lehm oder Sand. Der Boden sollte eher sauer als alkalisch sein.

Pflege für kanadische Hemlock Trees

Wenn Sie vorsichtig mit Ihrem Standort sind, ist die Pflege von kanadischen Hemlocktannen nicht schwierig. Der wichtigste Teil der kanadischen Schierlingspflege ist die richtige Bewässerung. Wenn der Baum jung ist, muss er regelmäßig gegossen werden. Wenn es reift, erfordert es immer noch häufige Bewässerung bei trockenem Wetter. Kanadische Hemlocks sind nicht sehr trockenheitstolerant.

Pflege für kanadische Hemlocktannen kann auch regelmäßige Beschneidung erfordern, wenn Sie den Baum eine bestimmte Größe oder Form halten möchten. Es ist jedoch nicht notwendig für die Gesundheit der Bäume.

Obwohl diese Bäume in Zone 3 sehr winterhart sind, sind ihre Wurzeln besser gegen Frost geschützt. Die beste Pflege für kanadische Hemlocktannen ist das Auftragen eines dicken Wintermulchs.

Wenn Sie in Virginia, Maryland oder Pennsylvania leben, oder in anderen Gebieten, in denen der Befall mit wolligen Adelgiden stark war, bleiben Sie wachsam. Dies sind winzige, saftlutschende Insekten, die kanadische Hummels töten können. Die Behandlung umfasst Pestizide, die Imidacloprid oder Dinotefuran enthalten.

Vorherige Artikel:
Die walisische Zwiebel ( Allium fistulosum ), auch Frühlingszwiebel, walisische Zwiebel, japanischer Lauch oder Steinporree genannt, ist eine kompakte, klumpende Pflanze, die wegen ihres Zierwerts und milden, schnittlauchähnlichen Geschmacks kultiviert wird. Walisische Zwiebelpflanzen sind ausdauernd in USDA-Klimazonen 6 bis 9.
Empfohlen
Wenn Sie in einer der kühleren Regionen Nordamerikas leben, werden Sie vielleicht verzweifeln, jemals eigene Kirschbäume anzubauen, aber die gute Nachricht ist, dass es viele neu entwickelte, kältebeständige Kirschbäume gibt, die für den Anbau in Klimazonen mit kurzen Wachstumsperioden geeignet sind. Der
Von allen Gartenschädlingen sind Säugetiere oft diejenigen, die in kürzester Zeit den größten Schaden anrichten können. Eine Strategie zur Abwehr dieser Tiere ist die Verwendung von Raubfisch-Urin als Schädlingsabwehrmittel. Predator-Urin fällt in die Kategorie der olfaktorischen Repellentien, dh sie zielen auf den Geruchssinn des Schädlings ab. Coyote
Nehmen wir an, Sie haben Salatsamen in eine Samen-Starter-Mischung gepflanzt. Die Keimlinge keimen und beginnen zu wachsen, und du fängst an, dich daran zu gewöhnen, sie in deinem Garten auszubringen. Aber ein paar Tage später fallen deine Sämlinge um und sterben nacheinander! Dies ist als Dämpfung bekannt. Es
Safran wurde oft als Gewürz beschrieben, das mehr wert ist als sein Gewicht in Gold. Es ist so teuer, dass man sich fragt "Kann ich Safran-Krokuszwiebeln anbauen und meinen eigenen Safran ernten?" Die Antwort lautet: Ja, Sie können Safran in Ihrem Hausgarten anbauen. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man Safran anbaut.
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Spinnenmilben können harte Kundenschädlinge sein, die im Rosenbeet oder im Garten behandelt werden können. Einer der Gründe, warum Spinnmilben im Garten zu einem Problem werden, ist der Einsatz von Insektiziden, die ihre natürlichen Feinde töten. Ein
Impatiens, auch bekannt als die Touch-me-not-Pflanze, ist eine sehr beliebte blühende Pflanze, die sich für Gartenbeete und -behälter eignet. Er ist auf Waldböden heimisch und muss im Schatten wachsen, damit er nicht von der Sonne versengt wird. Sunpatiens ist eine relativ neue Impatiens Hybride, die in voller Sonne und heißem, feuchtem Wetter gedeiht und den Bereich, in dem Gärtner impatiens Farbe verbreiten können, stark erweitert. Lesen