Pflege für Dragon Bone Pflanzen - Erfahren Sie, wie man Drachenknochen wachsen


Drachenknochenkaktus ist technisch ein Sukkulent, kein Kaktus. Es ist in der Familie Euphorbia oder Wolfsmilch, eine breite Gruppe von Pflanzen, die Poinsettien und Maniok gehören. Der Kaktus hat auch mehrere andere Namen, darunter Kandelaberkaktus, falscher Kaktus, Elchhorn und gesprenkelte Wolfsmilch. In den nördlichen Zonen müssen die Drachenknochenpflanzen in einem Gewächshaus, Solarium oder in einem sonnigen Raum wachsen. Drachenknochen-Euphorbia ist eine elegante und strukturell einzigartige Pflanze, die auch im Sommer auf der Terrasse leben kann, solange sie drinnen gebracht wird, bevor kühle Temperaturen eintreffen.

Drachenknochen Euphorbia

Gärtner mit ungewöhnlichem Geschmack werden verrückt nach Drachenknochenkaktus ( Euphorbia lactea ). Die dreieckigen Zweige bilden ein eklektisches Gerüst, auf dem winzige grüne herzförmige Blätter und zahlreiche rötlich-rosa Stacheln auftreten. Diese Sukkulente produziert Latex-Milchsaft, der für einige Gärtner giftig sein kann, so dass es am besten ist, Handschuhe zu verwenden, wenn zerbrochene Stiele behandelt werden. Hier sind ein paar Tipps, wie man Drachenknochen als in-Boden-Pflanze oder Topfpflanze für das Wohngebäude anbaut.

Drachenknochen ist in Indien beheimatet, kann aber in den Zonen 10 und 11 des US-Landwirtschaftsministeriums angebaut werden. Die Pflanze kann 6 Fuß hoch und 3 Fuß breit in Containern sein, übersteigt jedoch die im Boden und wächst bis zu 12-15 Fuß hoch . Die winzigen Blätter fallen ab, wenn die Stacheln produziert werden und sind nur bei neuem Wachstum vorhanden.

Insgesamt ist die Pflanze blattlos, dornig und hat zahlreiche senkrechte Äste, die von einem kräftigen zentralen Vorsteher aufragen. Die Zweige sind grün mit weißen Linien gesprenkelt. Blumen sind selten, klein und unauffällig. Die Vermehrung erfolgt am besten durch Stängelschneiden. Diese müssen vor dem Pflanzen Kallus haben.

Wie man Drachenknochen anbaut

Nördliche Gärtner werden es am besten können, wenn sie den Kaktus in einen gut drainierenden Topf pflanzen. Wählen Sie einen Behälter, der überschüssige Feuchtigkeit verdampft, wie zum Beispiel einen Tontopf. Verwenden Sie eine Kaktusbodenmischung oder fügen Sie kiesigen Sand und Kieselsteine ​​zu einer kommerziellen Pflanzenformel hinzu. Dieser Euphorbia macht es nichts aus, wenn sie in ihrem Topf voll ist. In-Boden-Pflanzen profitieren von zugesetztem Sand oder installieren Sie die Pflanze in einem felsigen Bereich des Gartens, der Lehm gemischt hat.

Drachenknochen bevorzugt volle Sonne mit etwas Schutz vor dem Mittaglicht. Die Vermehrung von Drachenknochen ist einfach durch Stängelschneiden. Verwenden Sie ein steriles, scharfes Gerät und lassen Sie es einige Tage trocknen und Kallus am Schnittende. Verwenden Sie eine erdlose Mischung, um die Stecklinge zu verwurzeln. Halten Sie leicht feucht, aber nicht matschig. Sobald der Steckling Wurzeln entwickelt hat, wird er in einen Behälter mit Kaktus gemischt.

Pflege für Dragon Bone Pflanzen

Als Teil der Drachenknochen-Pflanzenpflege sollten Sie regelmäßig, mindestens einmal pro Woche in der Wachstumsperiode, gießen, aber den Boden in den oberen paar Zentimeter austrocknen lassen. Lassen Sie die Wurzeln nicht im Wasser stehen. Im Winter Wasser einmal pro Monat für die Ruhezeit zu ermöglichen.

Schneiden Sie die Pflanze nach Bedarf ab, um fehlerhafte Stängel zu entfernen, oder halten Sie sie sauber. Beim Umgang mit der Pflanze Handschuhe tragen, um den Kontakt mit dem giftigen Saft zu vermeiden. Verwenden Sie insektizide Seife, um die gelegentlichen Schädlinge wie Schmierläuse, Blattläuse und Spinnmilben zu kontrollieren.

Verwenden Sie alle zwei Wochen in der Wachstumssaison wasserlöslichen Dünger für Topfpflanzen auf die Hälfte verdünnt. Suspendierung im Herbst und Winter. In Boden lebende Pflanzen sollten auch mit einer halben Verdünnung gedüngt werden, die die regelmäßig geplante Bewässerung ersetzt.

Drachenknochen ist eine unverwechselbare Pflanze, die leicht zu pflegen ist und sowohl trockenheitsresistent als auch hirschfest ist. Probieren Sie es in Ihrem Zuhause oder in Ihrer Landschaft aus, um unvergleichlichen Charme und ein ansprechendes Design zu erhalten.

Vorherige Artikel:
Die Zungenfarn-Pflanze ( Asplenium scolopendrium ) des Hirschs ist selbst in ihren heimischen Gebieten eine Seltenheit. Der Farn ist eine ausdauernde Staude, die einst in kühlen nordamerikanischen Gebirgsketten und hohen Bergregionen fruchtbar war. Ihr allmähliches Verschwinden ist wahrscheinlich auf menschliche Eingriffe und Ausdehnung zurückzuführen, die einen Großteil ihrer natürlichen Wachstumszonen zerstört oder zerstört haben. Heute
Empfohlen
Es gibt so viel nichts Schöneres als eine Sommerparty im Freien. Mit gutem Essen, guter Gesellschaft und einer grünen, friedlichen Umgebung ist es einfach nicht zu schlagen. Wenn Sie das Glück haben, einen Platz zum Ausrichten zu haben, können Sie Ihre eigene Gartenparty mit wenig Aufwand und großer Belohnung schmeißen. Lese
Viele unerfahrene Gärtner denken, dass die Schritte zum Keimen von Samen für alle Samen gleich sind. Das ist nicht der Fall. Zu wissen, was der beste Weg ist, Samen zu keimen, hängt davon ab, was Sie zu züchten versuchen, und wie man Samen erfolgreich keimen kann, ist sehr unterschiedlich. In diesem Artikel finden Sie nicht die Schritte der Samenkeimung für die Samen, die Sie haben. Was
Viele Arten von Eindringlingen bedrohen die smaragdgrüne Rasenfläche, die der Stolz vieler Gärtner ist. Einer von ihnen ist der gemeinsame Fuchsschwanz, von dem es viele Sorten gibt. Was ist Fuchsschwanz? Die Pflanze ist normalerweise eine jährliche, aber gelegentlich eine Staude. Es dringt in gestörte Böden in ganz Nordamerika ein und produziert dicke "Fuchsschwänze" von Samen, die sich sehr ausbreiten. Das s
Ich bin kein Kuchenmädchen, aber eine Ausnahme kann für Rhabarber Erdbeerkuchen gemacht werden. Eigentlich kann alles mit Rhabarber darin leicht in meinen Mund gebracht werden. Vielleicht, weil es mich an die guten alten Zeiten mit meiner Urgroßmutter erinnert, die die schärfste Pastetenkruste mit Butter schmückten, die mit scharlachroten Beeren und Rhabarber gefüllt war. Ihre
Wenn Ihr Jasmin weiße Flecken hat, ist es Zeit, das Problem zu diagnostizieren und zu behandeln. Weiße Flecken auf Jasminblättern können nichts Ernstes bedeuten, aber sie können auch auf eine Krankheit oder Schädlinge hinweisen. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über Jasmin-Blatt Probleme. Gemein
Radieschen gehören zu den schnellsten Erzeugern, die im Frühjahr in drei bis vier Wochen eine Ernte sammeln. Spätere Stämme liefern Wurzeln in sechs bis acht Wochen. Diese Pflanzen sind tolerant gegenüber Zwischenpflanzungen, sofern sie nicht durch höhere Arten abgeschirmt werden. Viele Pflanzen eignen sich hervorragend als Begleiter für Radieschen, die nach der Ernte geerntet werden. Die I