Azalee blättert nicht ab: Warum gibt es keine Blätter auf meiner Azalee?


Azaleen ohne Blätter können Angst verursachen, wenn Sie sich fragen, was zu tun ist. Sie werden lernen, die Ursache von blattlosen Azaleen zu bestimmen und wie man den Sträuchern in diesem Artikel helfen kann, sich zu erholen.

Keine Blätter auf meinen Azaleen

Bevor Sie entscheiden, dass etwas mit Ihrer Azalee nicht stimmt, geben Sie den Blattknospen genügend Zeit, sich zu öffnen. Sommergrüne Azaleen - diejenigen, die im Herbst ihre Blätter verlieren und im Frühling nachwachsen - haben normalerweise blühende Blüten, bevor sie Blätter haben. Warten Sie eine Weile, bevor Sie sich sorgen, dass diese Azalee nicht ausblättert.

Einige Azaleen sind in warmen Klimazonen immergrün und in kalten Klimaten laubabwerfend. Die meisten Azaleen, die immergrün erscheinen, haben tatsächlich zwei Blätter. Der erste Satz blättert im Frühjahr und fällt im Herbst ab. Sie bemerken den Tropfen nicht, weil ein anderer Satz Blätter im Spätsommer erscheint und im Frühling abfällt. In ungewöhnlich harten oder langen Wintern können sich Azaleen, die in der Vergangenheit das ganze Jahr über ihre Blätter gehalten haben, wie sommergrüne Azaleen verhalten.

Meine Azalee Sträucher haben keine Blätter

Kaltwetterverletzungen führen oft dazu, dass Azaleen später als gewöhnlich ausbluten. Damit sich die Blattknospen öffnen können, muss die Pflanze eine kühle Witterung mit anschließendem warmem Wetter erleben. Wenn kaltes Wetter länger als gewöhnlich dauert, sind die Knospen zu spät zu öffnen. Darüber hinaus kann das kalte Wetter oder die starke Schneeansammlung auf den Ästen die Knospen schädigen. Um festzustellen, ob die Knospen Kältewetter haben, schneiden Sie sie auf. Eine beschädigte Knospe ist innen braun und außen grün.

Ein wenig von der Rinde abkratzen und die Farbe des Holzes überprüfen. Grünes Holz bedeutet, dass der Ast gesund ist und braunes Holz bedeutet, dass es tot ist. Totholz sollte abgeschnitten werden. Schneiden Sie die Zweige und Äste zurück zu einem Punkt direkt hinter einem Seitenast, um gesundes Nachwachsen zu fördern.

Wenn Ihre Azalee keine Blätter anbaut, sollten Sie auch die Möglichkeit von Krankheiten in Betracht ziehen. Blattrost ist eine Pilzkrankheit, die gelbe Flecken auf den Blättern und rostfarbene Pusteln auf der Unterseite verursacht. Wenn die Krankheit stark genug ist, fallen die Blätter ab. Es ist am besten, alle Blätter abzupfen, sobald die Symptome auftreten, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Die Phytophthora-Wurzelfäule ist eine im Boden lebende Krankheit, die das Wachstum von Azaleen verhindert und dazu führt, dass ältere Blätter abfallen. Es gibt keine Heilung und der Strauch stirbt schließlich. Sie können die Diagnose durch Überprüfung der Wurzeln bestätigen. Sie werden rötlich-braun und sterben ab, wenn sie infiziert sind. Sie können nur Wurzeln in den oberen paar Zentimeter Boden finden.

Vorherige Artikel:
Pothos ist die perfekte Pflanze für den Braun-Daumen-Gärtner oder jeden, der eine pflegeleichte Pflanze möchte. Es bietet tiefgrüne, herzförmige Blätter an langen, kaskadenartigen Stängeln. Wenn Sie sehen, dass diese Pothosblätter gelb werden, wissen Sie, dass mit Ihrer Pflanze etwas nicht stimmt. Pothos
Empfohlen
Die meisten immergrünen Koniferen, die sich mit kalten Winterklimaten entwickelt haben, sind so konstruiert, dass sie Winterschnee und Eis standhalten. Erstens haben sie typischerweise eine konische Form, die den Schnee leicht abwirft. Zweitens haben sie die Kraft, sich unter dem Gewicht des Schnees und mit der Kraft des Windes zu biegen.
Was wächst gut mit Früchten? Bei der Bepflanzung mit Obstbäumen geht es nicht nur darum, viele hübsche, blühende Pflanzen in den Obstgarten zu pflanzen, obwohl es mit der Anpflanzung nektarreicher Blüten, die Bestäuber anlocken, sicherlich nicht falsch ist. Kompatible Pflanzen für einen Obstgarten dienen auch als lebende Mulch, die schließlich den Boden zersetzen und anreichern. Obstbau
An einigen Stellen wird Dichondra, eine niedrig wachsende Pflanze und Mitglied der Familie der Morgenröschen, als Unkraut angesehen. An anderen Stellen wird es jedoch als attraktive Bodenbedeckung oder gar als Ersatz für eine kleine Rasenfläche geschätzt. Lass uns mehr darüber erfahren, wie man dichondra Bodendecker anbaut. Dic
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Budworms (aka: Tabakknospenwürmer) sind böse Schädlinge im Rosengarten, da sie die Rosenknospen und -blüten an den Rosenbüschen zerstören. Viele Rosengärtner, die Knospenwürmer auf ihren Rosen finden, fragen sich, wie man sich von den Knospenwürmern befreien kann. Schauen
Gartenarbeit mit dunklen Farben kann eine spannende Idee für Gärtner sein, die mit etwas anderem experimentieren wollen. Wenn Sie lernen, wie Sie dunkle Laubpflanzen verwenden, wecken Sie Ihr Interesse, und Sie werden überrascht sein über die schillernde Auswahl. Lesen Sie weiter für einige Beispiele von burgunderfarbenen Laubpflanzen, schwarzen Laubpflanzen und Pflanzen mit dunkelvioletten Blättern und wie man sie im Garten verwendet. Schw
Mariendistel (auch Silybum Mariendistel genannt) ist eine knifflige Pflanze. Aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften gilt es auch als hoch invasiv und wird in einigen Gebieten zur Eradikation eingesetzt. Lesen Sie weiter für Informationen über die Pflanzung von Mariendistel in Gärten, sowie Bekämpfung der Invasivität der Mariendistel. Sil