Sellerie Cercospora Hornhautkrankheit: Kontrolle Cercospora Blight Of Sellerie Crops



Seuche ist eine häufige Krankheit von Selleriepflanzen. Von den Krankheiten des Krauts ist Cercocspora oder frühe Knollenfäule im Sellerie am allgemeinsten. Was sind die Symptome von Cercospora-Fäule? Der folgende Artikel beschreibt die Symptome der Krankheit und diskutiert, wie Sellerie Cercospora Knollen zu behandeln.

Über Cercospora Blight in Sellerie

Frühe Knollenfäule von Selleriepflanzen wird durch den Pilz Cercospora apii verursacht . Auf Blättern zeigt sich diese Fäule als hellbraune, kreisförmige bis leicht eckige Läsionen. Diese Läsionen können ölig oder fettig erscheinen und können von gelben Halos begleitet werden. Die Läsionen können auch ein graues Pilzwachstum aufweisen. Die Blattflecken trocknen aus und das Blattgewebe wird papierartig, oft spaltend und reißend. An Blattstielen bilden sich lange, braune bis graue Läsionen.

Sellerie Cercospora-Fäule ist am üblichsten, wenn die Temperaturen 60-86 F (16-30 ° C) für mindestens 10 Stunden bei einer relativen Feuchtigkeit nahe 100% liegen. Zu dieser Zeit werden Sporen außerordentlich produziert und werden durch Wind zu anfälligen Sellerieblättern oder Blattstielen verteilt. Sporen werden auch durch die Bewegung von landwirtschaftlichen Geräten und Spritzwasser aus Bewässerung oder Regen freigesetzt.

Sobald die Sporen auf einem Wirt landen, keimen sie, infiltrieren das Pflanzengewebe und breiten sich aus. Die Symptome treten innerhalb von 12-14 Tagen nach der Exposition auf. Zusätzliche Sporen werden weiterhin produziert und werden epidemisch. Sporen überleben auf alten, infizierten Sellerietrümmern, auf Selleriepflanzen und auf Samen.

Management von Sellerie Cercospora Blight

Da die Krankheit über Samen verbreitet wird, verwenden Sie Cercospora-resistenten Samen. Sprühen Sie auch sofort nach dem Umpflanzen mit einem Fungizid, wenn die Pflanzen am anfälligsten für die Krankheit sind. Das lokale Anbaubüro für Ihr Gebiet kann Ihnen mit einer Empfehlung der Art des Fungizids und der Sprühfrequenz helfen. Abhängig von der Häufigkeit günstiger Bedingungen für Ihre Region müssen die Pflanzen 2-4 Mal pro Woche besprüht werden.

Für diejenigen, die organisch wachsen, können kulturelle Kontrollen und einige Kupfersprays für organisch gewachsene Produkte verwendet werden.

Vorherige Artikel:
Lassen Sie uns darüber reden, wie man Paradiesvogelpflanzen befruchtet. Die gute Nachricht ist, dass sie nichts Besonderes oder Exotisches benötigen. In der Natur kommt Paradiesdünger aus verfallenden Blättern und anderen verwesenden Waldabfällen. Regenwasser verteilt die Nährstoffe langsam in die Wurzeln. Sie
Empfohlen
Wenn Sie sehen, dass Baumblätter Saft tropft, ist die übliche Ursache Blattläuse. Diese lästigen Insektenschädlinge können Ihre Bäume ernsthaft belasten und zu Krankheiten führen. Erfahren Sie mehr über Blattläuse an Ästen und Blättern und was Sie für die Blattlausbehandlung tun können. Was sind Bau
Wenn Sie sich entscheiden, ein Kentucky Kaffeetree in Ihrem Garten zu wachsen, wird es definitiv eine einzigartige Aussage machen. Der hohe Baum bietet große Blätter mit ungewöhnlicher Färbung und großen, holzigen dekorativen Schoten. Das heißt, wenn Sie Kentucky Kaffeetree in Landschaften rund um Ihr Haus pflanzen möchten, müssen Sie etwas über den Baum und seine Pflege wissen. Lesen S
Sowohl tropische als auch Regenwälder bieten eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzen. Diejenigen, die von Bäumen, Felsen und vertikalen Stützen herabhängen, werden Epiphyten genannt. Baumepiphyten werden Luftpflanzen genannt, weil sie keinen festen Halt in der Erde haben. Diese faszinierende Sammlung von Pflanzen macht auch Spaß, drinnen oder draußen im Garten zu wachsen. Find
Narzissenzwiebeln sind extrem winterharte Knollen, die Winter in der Erde bis in die härtesten Winter und heißen Sommer überleben. Wenn Sie nördlich der USDA-Klimazone 3 oder südlich von Zone 7 leben, ist es eine gute Idee, Ihre Narzissen während der Nebensaison zu lagern, ein Prozess, der auch "Aushärten" genannt wird. Die L
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Rasenmaden leben im Boden, essen Graswurzeln und lassen Ihren Garten braun und unattraktiv. Diese Schädlinge können nicht nur den Rasen beschädigen, sondern ihre Anwesenheit lädt auch unliebsame Wildtiere ein, die sich von Rasenmaden ernähren und auf der Suche nach ihnen Grasflächen ausgraben. Die
Wenn Sie in der Stimmung sind, etwas anderes zu pflanzen, um Ihre Nachbarn zu blenden und sie dazu zu bringen, Ooh und Ahh zu sagen, erwägen Sie, ein paar Flamingo-Hahnenkamm-Pflanzen zu pflanzen. Das Aufwachsen dieses hellen, ins Auge fallenden Jahres könnte nicht viel einfacher sein. Lesen Sie weiter, um alles über wachsende Flamingo Hahnenkamm zu lernen. W