Was ist Baldrian: Wie Baldrian Pflanzen im Garten wachsen



Baldrian ( Valeriana officinalis ) ist ein Kraut, das seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin verwendet wird und noch heute für seine beruhigende Wirkung bekannt ist. Es ist sehr hart und leicht zu züchten, was es zu einem Platz in vielen Heil- und Ziergärten macht. Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von Baldrianpflanzen zu erfahren.

Wie man Baldrian-Pflanzen anbaut

Was ist Baldrian? Es ist eine winterharte Staude aus Eurasien. Es ist sehr kältetolerant und gedeiht in den USDA-Zonen 4 bis 9. Eine Baldriankrautpflanze wird im Winter auf den Boden absterben, aber die Wurzeln sollten in Ordnung sein und im Frühjahr neues Wachstum bringen.

Es wird in einer Vielzahl von Bedingungen wachsen, von voll bis Sonne bis Halbschatten und in jedem gut durchlässigen Boden. Es wird jedoch gerne feucht gehalten. Als Teil von Baldrian Kraut Pflanzenpflege, müssen Sie es häufig gießen und mit Mulch abdecken, um Feuchtigkeit zu bewahren.

Auch eine Baldrian Kraut Pflanze wird sehr leicht selbstsäen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Pflanzen sich ausbreiten, entfernen Sie die Blüten, bevor sie sich entwickeln und Samen abwerfen können.

Wachsende Baldriankraut ist sehr einfach. Die Samen können direkt in den Boden gesät werden, nachdem alle Frostgefahr vorüber ist, oder sie können einige Wochen zuvor im Haus begonnen und dann nach draußen transplantiert werden.

Die Pflanzen werden zwischen 3 und 5 Fuß hoch und produzieren weiße, leicht duftende Blüten. Die Wurzeln werden für ihre beruhigenden Eigenschaften verwendet, wenn sie zu Tee gegessen oder gebraut werden. Ernten Sie die Wurzeln im Herbst, indem Sie die Pflanze gießen und dann das ganze Ding ausgraben. Waschen Sie den Boden von den Wurzeln, dann trocknen Sie sie im Ofen bei 200 Grad F. (93 C.) mit der Tür einen Spalt geöffnet. Die Wurzeln können zwei Vegetationsperioden benötigen, um groß genug zu sein, um sie zu ernten.

Vorherige Artikel:
Viele Zierpflanzen und essbare Pflanzen zeigen dunkle, nekrotisch aussehende Flecken auf ihren Blättern. Dies ist ein Symptom der bakteriellen Blattfleckenkrankheit. Bakterielle Blattflecken auf Pflanzen werden sich verfärben und in extremen Fällen Blätter töten. Kleine, mikroskopisch kleine einzellige Organismen verursachen bakterielle Blattflecken. Es
Empfohlen
Durch die Umpflanzung von Poinsettia-Pflanzen wird sichergestellt, dass sie während des Wachstums viel Wurzelraum bekommen und eine neue Nahrungsquelle erhalten. In warmen Regionen können Sie auch versuchen, eine Weihnachtssternpflanze an einem geschützten Ort zu platzieren. Sie werden möglicherweise keine Blüten mehr bekommen, da die Pflanze eine sehr spezielle Beleuchtung und Behandlung benötigt, aber das gekerbte Blattwerk wird immer noch hervorragendes Grün bieten, um andere Landschaftspflanzen anzuzünden. Das Ge
Der Anbau von Kräutern ist einfach und lohnend. Sie riechen gut, und Sie können sie zum Kochen ernten. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Sie Motten mit Kräutern drinnen tatsächlich abschrecken können. Ihre eigenen getrockneten Kräuter sind gute Alternativen zu giftigen, stinkenden Mottenkugeln und helfen Ihnen, Motten aus dem Haus und weg von Ihrer Kleidung und Bettwäsche zu halten. Wachse
Herbizide sind starke Unkrautvernichter, aber wenn eine Chemikalie ein Unkraut vergiftet, besteht eine gute Chance, dass sie auch andere Pflanzen schädigt. Insbesondere wenn Sie diese Chemikalien in Ihrem Garten anwenden, ist eine Schädlingsbekämpfung durch Herbizide möglich. Pfeffer Pflanzen sind empfindlich und Schäden könnten Ihre Ernte ruinieren, aber Sie können den Schaden vermeiden und sogar Ihre Pflanzen, die durch Herbizid getroffen wurden, zu retten. Könne
Während Zitrusbäume in Gegenden, in denen sie gedeihen, schon immer beliebt waren, sind sie in letzter Zeit auch in kälteren Klimazonen beliebt geworden. Für Zitrus-Besitzer in warmen, feuchten Klimas, Zitrusgewächs ist nicht etwas, über das sie oft nachdenken müssen. Aber in kühleren oder trockeneren Klimazonen kann das Gießen eine schwierige Sache sein. Werfen
Stattliche Ulmen säumten einst die Straßen der Städte des Mittleren Westens und des Ostens. In den 1930er Jahren hat die Ulmenkrankheit diese schönen Bäume beinahe ausgerottet, aber sie machen ein starkes Comeback, nicht zuletzt dank der Entwicklung resistenter Sorten. Ulmenkrankheiten spielen immer noch eine große Rolle im Leben der Bäume und erschweren ihre Pflege. Jeder
Eichhörnchen sind hartnäckige Kreaturen, und wenn sie sich entschließen, einen Tunnel in ihrer Topfpflanze zu graben, ist es vielleicht eine hoffnungslose Aufgabe, Eichhörnchen aus Containern zu halten. Wenn Sie es mit Topfpflanzen und Eichhörnchen bis hier gemacht haben, hier sind ein paar Vorschläge, die helfen können. Warum