Cercospora Leaf Spot: Erfahren Sie mehr über die Behandlung von Cercospora



Cercospora Fruchtfleck ist eine häufige Krankheit von Zitrusfrüchten, aber es betrifft auch viele andere Kulturen. Was ist Cercospora? Die Krankheit ist pilzartig und überlebt auf allen betroffenen Früchten im Boden der vorherigen Saison. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Cercospora?

Das Obst- und Pflanzenmanagement ist ein fortlaufender Prozess. Einer der Schlüsselaspekte ist die Inspektion von Obst und Gemüse auf Krankheiten und präventive Maßnahmen in der Saison, um die Ernte zu schützen. Cercospora Blattfleck oder Fruchtfleck ist ein Pilz, der Feuchtigkeit benötigt und vom Wind getragen wird. Die Krankheit überlebt in ruhenden Läsionen von Früchten der vorherigen Saison. Sobald warmes, nasses Wetter beginnt, verbreitet der Pilz Condida, die einer Spore ähnlich sind. Diese Condida-Übertragung von Regen Splash, mechanische Übertragung oder Wind.

Der vollständige Name für diese Pilzkrankheit ist Pseudocercospora angolensis . Blätter betroffener Pflanzen werden kreisförmige Flecken mit hellbraunen bis gräulichen Zentren erzeugen. Wenn die Regenzeit einsetzt, werden diese Flecken dunkel und fast schwarz mit einem gelben Halo. Blätter fallen in der Regel nach einer gewissen Zeit ab. Stammläsionen sind nicht häufig, aber Sie können Zweigabsterben finden.

Die Frucht erhält dunkle Flecken, die ein tumorähnliches Wachstum erzeugen können, das von einem Heiligenschein umgeben ist. Diese werden einsinken und Nekrosen entwickeln. Frühe Früchte, die unreif sind, werden fallen. Cercospora-Pilz in reifen Früchten wird austrocknen und zäh werden.

Die Symptome sind bei verschiedenen Pflanzen leicht unterschiedlich. Okra wird eine rußige Form auf Blättern entwickeln und Karotten bekommen mehr nekrotische Flecken auf jungen Blättern. Rosen entwickeln Cercospora-Blattflecken als Läsionen und dunkle Vertiefungen auf den Blättern. Andere Kulturen betroffen sind:

  • Bohne
  • Rote Beete
  • Capsicum (Paprika)
  • Brunnenkresse
  • Avocado
  • Feige
  • Kaffee

Cercospora Fungus Schaden

In gut bewirtschafteten Kulturen läuft es normalerweise nicht wild, aber die Krankheit kann unappetitliche Früchte produzieren und die Ernte verringern. Um die besten Früchte zu erhalten, sollte die Behandlung von Cercospora mit der Säuberung von abgestorbenen Früchten am Ende der Saison beginnen und mit Fungiziden beginnen, die im Frühjahr angewendet werden.

Bei geringem Befall beschränken die wenigen betroffenen Früchte den Ernteertrag nicht stark, in stark befallenen Pflanzen kann die gesamte Ernte jedoch nutzlos werden. Früchte sind nicht nur unansehnlich und unappetitlich, sie sind auch nicht saftig oder schmackhaft. Die nekrotischen Bereiche des Cercospora-Fruchtflecks sind bei einigen Arten trocken, zäh und holzig, was zu einem schlechten Essverhalten führt.

Diese ziemlich hässlichen Früchte sind unmöglich zu verkaufen und stellen ein Dilemma hinsichtlich der Entsorgung dar. In dem Komposthaufen kann der Pilz überleben, wenn die Temperaturen nicht heiß genug sind, um die Kondida zu zerstören. Die Säuberung der Früchte in den betroffenen Gebieten ist notwendig, um die Ausbreitung des Cercospora-Blattfleckens in der nächsten Ernte zu verhindern.

Behandlung von Cercospora

Zusätzlich zum Aufräumen abgefallener Früchte kann es im Herbst notwendig sein, stark infizierte Pflanzen zu vernichten. Es gibt auch Pilzsprays und Stäube, die zur Bekämpfung von Cercospora empfohlen werden. Die Behandlung muss in der feuchten, regnerischen Jahreszeit beginnen, wenn sich die Temperaturen erwärmt haben.

Es wird empfohlen, die Chemikalien, die jährlich verwendet werden, zu rotieren, um die Widerstandswahrscheinlichkeit zu minimieren. Eine zweite Anwendung kann in nassen, feuchten Regionen erforderlich sein. Verwenden Sie alle Sprays und Stäube in Übereinstimmung mit den Anweisungen des Herstellers. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie einen zugelassenen Fachmann an, um die Behandlungen anzuwenden.

Vorherige Artikel:
Die langen lila Blüten von Glyzinien sind das Zeug, aus dem Gartenträume gemacht werden, und die Pflanzer werden jahrelang geduldig warten, nur um sie zum ersten Mal zu sehen. Diese purpurnen Blumen können jeden Raum in etwas Magisches verwandeln, aber was tun Sie, wenn in Ihrem Garten Blätter auf Glyzinien kräuseln? Die
Empfohlen
Wenn Sie einen blühenden Baum suchen, der Ihren Garten akzentuiert, versuchen Sie, eine Schneebrunnenkirsche zu züchten, Prunus x 'Snowfozam.' Was ist ein Snowfozam-Baum? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man eine Schneebrunnenkirsche und andere nützliche Schneebrunnenkirsch info anbaut. W
Es ist nicht einfach, einen Baum zu bewegen, und es gibt keine Erfolgsgarantie. Das Verpflanzen von Krabben ist jedoch sicher möglich, besonders wenn der Baum noch relativ jung und klein ist. Wenn der Baum reifer ist, kann es am besten sein, mit einem neuen Baum zu beginnen. Wenn Sie entschlossen sind, es zu versuchen, lesen Sie weiter für Tipps zum Umpflanzen von Crabapple.
& Susan Patterson, Meistergärtnerin Viele Gärtner denken, dass, wenn sie Käfer im Garten sehen, es eine schlechte Sache ist, aber die Wahrheit der Sache ist, dass einige Käfer deinen Garten nicht verletzen werden. Es ist am besten, wenn es eine Balance von schädlichen Insekten und nützlichen Gartenwanzen gibt. Wenn
Vitamin D ist ein essentieller Nährstoff. Der menschliche Körper braucht es, um Kalzium und Magnesium aufzunehmen, die für gesunde Knochen und Zähne notwendig sind. Während manche Leute natürlich genug Vitamin D bekommen, manche nicht und manche brauchen ein bisschen mehr. Lesen Sie weiter, um mehr über Vitamin D reiches Gemüse zu erfahren. Gemüse
Wenn Sie daran interessiert sind, eine Hinterhof-Hopfenpflanze ( Humulus lupulus ) oder zwei zu pflanzen, ob zum Hausbrauen, um beruhigende Kissen zu machen oder einfach weil sie attraktive Reben sind, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen sollten, wie man Hopfen anbaut. Hopfen Pflanzengeschichte Solange die Menschheit Ale gebraut hat, hat jemand versucht, sie zu verbessern, aber erst um 822 n
Möchten Sie Oliven anbauen, aber Sie wohnen in USDA Zone 6? Können Olivenbäume in Zone 6 wachsen? Der folgende Artikel enthält Informationen über kältebeständige Olivenbäume, Olivenbäume für Zone 6. Können Olivenbäume in Zone 6 wachsen? Oliven brauchen lange warme Sommer von mindestens 80 F. (27 ° C) z