Rosen der Zone 3 wählen - Können Rosen in Zone 3 wachsen



Von Stan V. Griep
American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District

Können Rosen in Zone 3 wachsen? Sie lesen richtig, und ja, Rosen können in Zone 3 angebaut und genossen werden. Das heißt, die Rosensträucher, die dort wachsen, müssen eine Zähigkeit und Widerstandsfähigkeit haben, die weit über den meisten anderen auf dem heutigen Markt liegt. Im Laufe der Jahre haben es diejenigen geschafft, die es zu ihrem Lebenswerk gemacht haben, Rosen mit der Widerstandsfähigkeit zu entwickeln, die es braucht, um in den rauesten Klimazonen zu überleben - kalt und trocken mit beißenden Winterwinden.

Über Zone 3 Rosen

Wenn Sie jemanden hören oder lesen, der "Buck Roses" erwähnt, wären dies einige, die von Dr. Griffith Buck entwickelt wurden, um in rauen Klimazonen zu überleben. Es gibt auch die Rosenbüsche Morden / Parkland und Explorer Series aus Kanada (entwickelt von Agriculture Canada).

Eine andere von denen, die Rosenbüsche wachsen und testen, ist eine Frau namens Barbara Rayment, der Besitzer / Betreiber der Birch Creek Gärtnerei in der Nähe von Prince George, in British Columbia, Kanada. Mitten in der Canadian Zone 3 setzt sie Rosen strengen Tests aus, bevor sie für die Zone 3 auf ihre Rosenliste gesetzt werden können.

Der Kern der Rosen von Frau Rayment sind die der Explorer-Serie. Die Parkland-Serie hat einige Probleme mit der Widerstandsfähigkeit bei ihren intensiven Wetterbedingungen und es sollte angemerkt werden, dass die in Zone 3 gewachsenen Rosenbüsche typischerweise kleinere Büsche sind, als wenn sie in milderen Klimazonen angebaut würden. Die kleineren sind jedoch in Ordnung, wenn man bedenkt, dass sie besser sind, als überhaupt nicht wachsen zu können.

Gepfropfte Rosensträucher funktionieren dort nicht und tendieren dazu, in der ersten Testsaison einfach zu verrotten oder komplett zurück zu sterben, wobei nur der zähe Wurzelstock zurückbleibt. Kaltblütige Rosen für Zone 3 sind eigene Wurzelrosen, was bedeutet, dass sie Rosenbüsche sind, die auf ihren eigenen Wurzelsystemen wachsen und nicht auf einen härteren Wurzelstock gepfropft sind. Eine eigene Wurzelrose kann bis zum Boden zurücksterben und was im nächsten Jahr zurückkommt, wird dieselbe Rose sein.

Rosen für Zone 3 Gärten

Rosensträucher des Rugosa-Erbes neigen dazu, unter den harten Bedingungen der Zone 3 zu wachsen. Die beliebten Hybridtees und sogar viele der David-Austin-Rosen sind nicht stark genug, um Zone 3 zu überleben. Es gibt ein paar David Austin-Rosensträucher scheinen aber zu haben, was es zum Überleben braucht, wie Therese Bugnet, ein fast dornloser Rosenstrauch mit wunderschönen, duftenden lavendelrosa Blüten.

Die kurze Liste der kaltblütigen Rosen enthält:

  • Rosa acicularis (Arktische Rose)
  • Rosa Alexander E. MacKenzie
  • Rosa Dart's Dash
  • Rosa Hansa
  • Rosa Polstjarnan
  • Rosa Prärie Joy (Buck Rose)
  • Rosa Rubrifolia
  • Rosa Rugosa
  • Rosa rugosa Alba
  • Rosa Cacabrosa
  • Rosa Therese Bugnetz
  • Rosa William Baffin
  • Rosa Woodsii
  • Rosa Woodsii Kimberley

Rosa Grootendorst Supreme dürfte ebenfalls auf der obigen Liste stehen, denn dieser hybridisierte Rugosa-Rosenstrauch hat sich in der Zone 3 als widerstandsfähig erwiesen. Dieser Rosenstrauch wurde 1936 von FJ Grootendorst in den Niederlanden entdeckt.

Wenn es um kältefeste Rosen geht, müssen wir noch einmal das Therese Bugnet erwähnen. Dieser wurde von Georges Bugnet hervorgebracht, der 1905 aus seiner Heimat nach Alberta, Kanada, einwanderte. Mit den einheimischen Rosen seiner Region und Rosen, die er von der Halbinsel Kamtschatka in die Sowjetunion importierte, entwickelte Herr Bugnet einige der am härtesten von Rosenbüschen, von denen viele in Zone 2b als widerstandsfähig eingestuft sind.

Genau wie andere Dinge im Leben, wo ein Wille ist, gibt es einen Weg! Genießen Sie Ihre Rosen überall dort, wo Sie leben, auch wenn Sie Rosen in Zone 3 pflanzen.

Vorherige Artikel:
Rübengrüns sind ein besonderer Genuss, ob roh oder gekocht gegessen. Ihre Blätter enthalten viele Vitamine A, C und K sowie viele andere Mineralien und Nährstoffe. Ihre gesundheitlichen Vorteile sind viele und Grüns sind einfach zu wachsen und zu ernten. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, weiße Flecken auf Rübenblättern zu finden. Weißer
Empfohlen
Cyclamens sind schöne blühende Stauden, die interessante Blüten in den Farben rosa, lila, rot und weiß erzeugen. Da sie nicht frosthart sind, züchten viele Gärtner sie in Töpfen. Wie bei den meisten Containerpflanzen, die viele Jahre alt sind, wird es eine Zeit geben, in der Cyclamen umgetopft werden müssen. Lesen
Sommer bedeutet Bohnensaison, und Bohnen sind eine der beliebtesten Hausgartenpflanzen aufgrund der Pflegeleichtigkeit und schnellen Ernteerträge. Leider genießt auch ein Gartenschädling diese Jahreszeit und kann die Bohnenernte ernsthaft gefährden - das ist die Blattlaus, nur dort ist nie wirklich nur eine, oder? Bl
Mit mehr Vitamin C als Orangen, mehr Kalium als Bananen, Kupfer, Vitamin E, Faser und Laute sind Kiwis eine ausgezeichnete Pflanze für gesundheitsbewusste Gärten. In Zone 8 können Gärtner viele verschiedene Sorten von Kiwi-Reben genießen. Lesen Sie weiter für Kiwi-Sorten der Zone 8, sowie Tipps für erfolgreich wachsende Kiwis. Wachs
Staghorn Farne ( Platicerium ) sind faszinierende epiphytische Pflanzen, die in ihrer natürlichen Umgebung harmlos in den Gaunern von Bäumen wachsen, wo sie ihre Nährstoffe und Feuchtigkeit von Regen und feuchter Luft aufnehmen. Staghorn Farne sind heimisch in den tropischen Klimaten von Afrika, Südostasien, Madagaskar, Indonesien, Australien, Philippinen und bestimmten tropischen Gebieten der Vereinigten Staaten. St
Wenn der Frühling kommt, tut es auch eine andere Gartensaison. Jeder will nach draußen gehen und sich damit beschäftigen, Pflanzen anzubauen, die den ganzen Sommer über schön aussehen. Was zu beachten ist, ist, dass dieses Unterfangen viel vorhergehende Forschung und Entschlossenheit erfordert, besonders wenn die Pflanzen, die Sie wachsen wollen, Gemüse sind. Gemü
Erstellen von Zen-Gärten ist eine gute Möglichkeit, um Stress abzubauen, Ihren Fokus zu verbessern und ein Gefühl von Wohlbefinden zu entwickeln. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über japanische Zen-Gärten zu erfahren, damit Sie die Vorteile nutzen können, die sie bieten. Was ist ein Zen-Garten? Zen-