Behälter gewachsene Pawpaw-Bäume - Tipps für das Wachsen des Pawpaw-Baums in einem Topf



Von Amy Grant

Für diejenigen von Ihnen, die in den östlichen Vereinigten Staaten leben, kann Papaya-Frucht sehr allgemein sein, obwohl im Allgemeinen außer einem Bauernmarkt vielleicht nicht verfügbar. Wegen der Schwierigkeit, reife Papayas zu transportieren, ist es schwierig, die Früchte bei den örtlichen Lebensmittelhändlern zu finden. Umso mehr haben wir außerhalb dieser Region versucht, Papayapflanzen in Containern zu züchten. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Papayapflanzen in Containern wachsen lässt und wie man sich um einen eingetopften Papayabaum kümmert.

Wie man einen Pawpaw-Baum in einem Topf anbaut

Pawpaw ist die größte amerikanische Frucht, die bis zu einem Pfund wiegt. Ursprünglich in den östlichen Vereinigten Staaten beheimatet, verbreiteten die amerikanischen Ureinwohner die Frucht westlich in Kansas und so weit südlich wie der Golf von Mexiko. Pawpaw ist voller Nährstoffe. Sie haben fast so viel Kalium wie Bananen und dreimal mehr Vitamin C als Äpfel, zusammen mit viel Magnesium und Eisen. All dies in einer Frucht, die exotisch ambrosial mit einem Geschmack zwischen Mango und Banane ist.

Eine eingetopfte Papaya zu züchten ist eigentlich eine ausgezeichnete Idee, zumindest für eine Weile. Der Baum muss bestimmte Anforderungen erfüllen, die sich leichter in Form von Papayawachseln decken lassen. Pawpaw-Bäume benötigen warme bis heiße Sommer, milde bis kalte Winter und mindestens 81 cm Regen pro Jahr. Sie brauchen mindestens 400 Kühlstunden und mindestens 160 frostfreie Tage. Sie sind empfindlich gegenüber geringer Luftfeuchtigkeit, trockenem Wind und kühler Meeresluft. Darüber hinaus sind junge Bäume besonders empfindlich gegenüber Sonneneinstrahlung und benötigen Schutz, was den Anbau einer Papayapflanzen zur perfekten Lösung machen kann.

Kümmere dich um einen eingetopften Pawpaw-Baum

Wählen Sie einen großen Behälter, um Ihre in Behälter gewachsene Papaya anzubauen. In der Natur sind die Bäume relativ klein, etwa 25 Fuß (7, 62 Meter) hoch, aber berücksichtigen Sie dies bei der Auswahl eines Topfes. Denken Sie auch daran, den Topf auf einem Rad zu haben, um die Pfote leichter bewegen zu können.

Der Boden sollte leicht sauer sein mit einem pH-Wert von 5, 5-7, tief, fruchtbar und gut drainierend, da die Papaya wasserhaltige Erde nicht mag. Um die Feuchtigkeit zu erhalten und die Wurzeln kühl zu halten, tragen Sie etwa 3 Zoll (7, 6 cm) Mulch auf und achten Sie darauf, dass Sie ihn vom Stamm des Baumes fernhalten.

Danach ist die Pfotenpflege in Behältern minimal. Halten Sie den Baum während der Vegetationsperiode ausreichend gegossen. Denken Sie daran, dass Container gewachsene Bäume schneller austrocknen als im Boden. Bäume unter 1 ½ Fuß oder unter einem halben Meter schattieren. Wenn der Baum reift, benötigt er volle Sonne für Früchte.

Pawpaw Pflege in Containern beinhaltet die regelmäßige Fütterung des Baumes. Füttern Sie den Baum mit einem zusätzlichen Dünger während der Wachstumsphase in einer Menge von 250-500 ppm löslichen 20-20-20 NPK.

Vorherige Artikel:
Brombeersträucher sind Pflanzen, die zur selben Familie gehören wie die Rose, Rosaceae. Die Gruppe ist sehr vielfältig und die Mitglieder sind die Favoriten der Gärtner, die gerne Beeren anbauen und essen. Sowohl Himbeere als auch Brombeere gehören zur Gruppe der Brombeeren. Lasst uns mehr über Brombeersträucher in der Landschaft erfahren. Was s
Empfohlen
Tatarische Ahornbäume wachsen so schnell, dass sie schnell ihre volle Höhe erreichen, die nicht sehr groß ist. Sie sind kurze Bäume mit breiten, abgerundeten Vordächern und ausgezeichneten herbstlichen Bäumen für kleine Hinterhöfe. Für mehr Tatarianahorn Fakten und Tipps, wie man Tatarischer Ahorn anbaut, lesen Sie weiter. Tataris
Tanoak-Bäume ( Lithocarpus densiflorus syn. Notholithocarpus densiflorus ), auch Tanbarkbäume genannt, sind keine echten Eichen wie Weißeichen, Goldeichen oder Roteichen. Sie sind vielmehr nahe Verwandte der Eiche, was ihren gemeinsamen Namen erklärt. Wie Eichen, trägt der Tanoak Eicheln, die von Wildtieren gegessen werden. Les
Baptisia, oder falscher Indigo, ist ein spektakulärer, einheimischer, wild blühender Strauch, der dem mehrjährigen Garten leuchtende Blautöne hinzufügt. Diese Pflanzen senden tiefe Pfahlwurzeln aus, daher sollten Sie sich Gedanken über den Standort der Pflanze bei der Installation machen, da das Umpflanzen von Baptisia-Pflanzen schwierig sein kann. Wenn
Kalte Jahreszeit Rüben sind eine ziemlich einfache Ernte zu wachsen, aber sie können durch eine Reihe von Rübenwachstum Probleme leiden. Die meisten stammen von Insekten, Krankheiten oder Umweltstressoren. Ein solches Problem tritt auf, wenn Rübenpflanzen umkippen oder welken. Was sind die Gründe für das Welken einer Rübenpflanze und gibt es eine Lösung? Hilfe
Brombeeren sind ausgezeichnete Pflanzen, um zu haben. Da Brombeeren nach der Ernte nicht reifen, müssen sie gepflückt werden, wenn sie reif sind. Infolgedessen werden die Beeren, die Sie im Laden kaufen, eher für Haltbarkeit während des Transportes gezüchtet als für Geschmack. Wenn Sie jedoch Ihre eigenen Beeren anbauen, müssen Sie am weitesten von Ihrem Garten in Ihre Küche (oder auch nur vom Garten bis zum Mund) reisen. Auf di
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Delphinium Blumen verschönern den Sommergarten mit auffälligen, stacheligen Blüten auf einem hohen, manchmal hoch aufragenden Stiel. Delphiniums kommen in einer Reihe von Farben. Viele Gärtner fragen sich, wie man Delphinium anbaut, und manche vermeiden es, sie anzupflanzen, nachdem sie gehört haben, dass die Pflanze schwierig zu wachsen ist. Was