Einen blühenden Pfirsichbaum anbauen: Ist ein dekorativer Pfirsich essbar



Der Zierpfirsichbaum ist ein Baum, der speziell für seine ornamentalen Eigenschaften entwickelt wurde, nämlich seine schönen Frühlingsblüten. Da es blüht, wäre die logische Schlussfolgerung, dass es Früchte trägt, nicht wahr? Tragen Zierpfirsichbäume Früchte? Wenn ja, ist ein Zierpfirsich essbar? Lies weiter, um Antworten auf diese Fragen und andere Informationen zu finden, die einen blühenden Pfirsichbaum züchten.

Tragen dekorative Pfirsichbäume Früchte?

Zierpflanzen werden im Allgemeinen für ihre Blumen oder bunten Blätter in der Landschaft eingeschlossen. Obwohl ihr Zweck ornamental ist, werden viele dieser Bäume Früchte tragen. Einige Früchte von Zierpflanzen sind essbar und ziemlich schmackhaft; Crabapples und purple-leaved Pflaumen sind solche Beispiele.

Also, mehr als wahrscheinlich wird ein Zierpfirsichbaum Früchte tragen, aber ist ein dekorativer Pfirsich essbar? Da der Baum wegen seiner ornamentalen Eigenschaften und nicht wegen der Qualität seiner Früchte entwickelt wird, wird die Frucht theoretisch essbar sein, was bedeutet, dass sie Sie nicht töten wird, aber in der Praxis ungenießbar ist, da sie wahrscheinlich nicht so gut schmecken wird.

Dekorative Pfirsichbaumpflege

Zierpfirsichbäume werden manchmal als nicht fruchtende oder blühende Obstbäume bezeichnet. Die prächtigen Blüten blühen im Frühjahr mit einzelnen oder doppelt blühenden Pfirsichblüten. Einzelne Blütenblütenpfirsiche tragen eher Früchte, aber der Geschmack wird nicht dem eines Pfirsichbaums entsprechen, der ausschließlich für die Qualität der Frucht angebaut wird.

Zierpfirsichbäume sind oft von der Zwergsorte und werden nicht nur für ihre üppigen Blüten, sondern auch eine kleinere Größe gezüchtet. Als solche machen sie schöne Container-Exemplare, die auf einem Deck oder einer Terrasse schmachten.

Zierpfirsiche brauchen gut durchlässigen Boden mit einem pH-Wert von 6, 0-7, 0 und voller Sonne. Sie sind anfällig für die gleichen Insekten Plünderer und Krankheiten wie ihre Pfirsich wachsenden Pendants.

Um einen Zierpfirsichbaum zu pflanzen, graben Sie ein Loch doppelt so groß wie der Wurzelballen und so tief wie der Behälter. Brechen Sie alle klumpigen Böden auf und lockern Sie die Erde an den Innenseiten des Lochs, damit die Wurzeln leichter greifen können. Den Baum in das Loch stecken und die Wurzeln austreiben. Zurück füllen Sie das Loch mit Erde und gießen Sie dann den Baum gut.

Bewässere den neuen Baum zweimal pro Woche, wenn es nicht regnet, und fahre in der ersten Vegetationsperiode weiter.

Zur Zierpfirsichbaumpflege gehört auch das Füttern und Beschneiden des Baumes. Befruchten Sie einen neu gepflanzten Baum anderthalb Monate nach dem Pflanzen mit wasserlöslichem 10-10-10 um die Tropflinie des Baumes. Danach düngen Sie den Zierpfirsich zweimal im Jahr, die erste Fütterung im Frühling, sobald die Knospen erscheinen und wieder im Herbst.

Beschneiden Sie alle toten, gebrochenen oder erkrankten Äste. Wenn der Baum krank zu sein scheint, sterilisieren Sie Ihre Gartenschere, indem Sie sie in Alkohol oder Bleichmittel tauchen. Beschneide auch alle Saugnäpfe. Schwerere Baumschnitte sollten nur durchgeführt werden, wenn der Baum im Frühjahr vor dem Austrieb ruht. Schneiden Sie zu diesem Zeitpunkt alle niederhängenden, überfüllten oder sich kreuzenden Äste ab. Schneiden Sie über lange Äste, um die Höhe des Baumes zu kontrollieren.

Verwenden Sie während der Wachstumsperiode ein Insektizid / Fungizid gemäß den Anweisungen des Herstellers, um Schädlingen und Krankheiten zu begegnen.

Vorherige Artikel:
Borretsch ist eine faszinierende und unterschätzte Pflanze. Während es völlig essbar ist, werden einige Leute durch seine stacheligen Blätter abgewiesen. Während die älteren Blätter eine Textur entwickeln, die nicht jeder angenehm findet, sorgen die jüngeren Blätter und Blüten für einen Farbtupfer und einen knackigen, unschlagbaren Gurkengeschmack. Auch wenn
Empfohlen
Bok Choy ist ein großartiges Gemüse, das zu Ihrem Arsenal an Grüns hinzugefügt werden kann. Beliebt in der asiatischen Küche, kann es auch zu den meisten Rezepten hinzugefügt werden. Aber was machst du, wenn dein Bok Choy versagt? Lesen Sie weiter, um mehr über Bok-Choy-Probleme zu erfahren und wie man gegen gewöhnliche Bok-Choy-Krankheiten und Schädlinge vorgehen kann. Gemeins
Der Boden ist voller Lebewesen; einige nützliche, wie Regenwürmer und andere nicht so nützlich, wie die Pilze in der Gattung Phytophthora . Diese lästigen Krankheitserreger können lange anhalten, nachdem infizierte Pflanzen in nichts kompostiert wurden, und Pflanzen in allen Entwicklungsstadien weiter angreifen. Das
Guave ist ein beliebter tropischer Obstbaum. Die Frucht wird köstlich frisch oder in einer Vielzahl von kulinarischen Mixturen gegessen. Der Baum ist nicht nur für seine Früchte bekannt, er hat auch eine lange Tradition als Heilmittel für zahlreiche Krankheiten. Die Rinde ist besonders wertvoll aufgrund ihres hohen Gehalts an Tannin, Proteinen und Stärke. Es
Was ist ein Baum? Wenn Sie ein Erwachsener Getränke Enthusiasten sind, können Sie besser mit seinem alternativen Namen Guavaberry vertraut sein. Guavaberry Schnaps wird aus Rum und der Frucht der Rumbeere hergestellt. Es ist ein gemeinsames Weihnachtsgetränk auf vielen karibischen Inseln, besonders auf St. M
Holz ist eine beliebte Wahl für Garten Mulch, und mit seinem angenehmen Geruch und Schädlingsabwehr ist die Verwendung von Zeder für Mulch besonders hilfreich. Lesen Sie weiter, um mehr über Zedern Mulch Probleme und Zeder Mulch Vorteile zu erfahren. Können Sie Cedar Mulch in Gemüsegärten verwenden? Bei a
Kochbananen sind unansehnliche Rasenpflanzen, die in verdichteten Böden und vernachlässigten Rasen gedeihen. Wegerich-Unkraut-Behandlung besteht darin, die Pflanzen fleißig auszugraben, wie sie erscheinen, und die Pflanzen mit Herbiziden zu behandeln. Da Unkraut plantain in schlecht etablierten Rasen gedeiht, ist die beste Vorbeugung ein gesunder Rasen. L