Eucalyptus-Gefahren: Tipps für wachsenden Eukalyptus in windigen Gebieten



Eukalyptusbäume sind für ihre große Statur bekannt. Dies kann sie leider in der heimatlichen Landschaft, besonders in windanfälligen Gebieten, zu Gefahren machen. Lesen Sie weiter für weitere Informationen und Tipps zur Vermeidung von Windschäden durch Eukalyptusbäume.

Eukalyptusbäume und Wind

Wussten Sie, dass es über 700 Eukalyptusarten gibt? Die meisten stammen aus Australien. Eukalyptusbäume sind in ihrem ursprünglichen Lebensraum an nicht nährstoffreiche Böden gewöhnt. Sie müssen auch vielen blattfressenden Raubtieren wie Koalabären standhalten. Diese Bedingungen helfen, ihre Größe in Schach zu halten. Eucs, wie sie manchmal genannt werden, müssen schnell wachsen - um die Konkurrenz zu schlagen.

Eukalyptusbäume haben viel weniger Räuber und sind oft in viel reicheren Böden installiert, wenn sie in nordamerikanischen und europäischen Parks und Gärten angebaut werden. Unter diesen Bedingungen müssen sie nicht tief graben, um Nährstoffe zu finden. Diese immergrünen Transplantate wachsen flache Wurzeln und sind im Allgemeinen durch Schädlinge oder Konkurrenz unkontrolliert.

Wachsender Eukalyptus in windanfälligen Gebieten kann gefährlich sein. Eukalyptus-Gefahren beinhalten Astbruch, Astverlust und vollständiges Baumversagen an der Wurzelplatte - Windwurf genannt. Die meisten Eukalyptusbäume und windigen Bedingungen passen nicht gut zusammen.

Verhindern / Behandeln von Eukalyptusbaumwindschaden

Der beste Weg, um Eukalyptusbaum-Windschäden zu verhindern, ist die Wahl von windtoleranten Eukalyptusarten, die kürzer sind und kleinere, niedrigere Vordächer haben, die weniger anfällig für Brisen sind. Einige dieser windtoleranten Eukalyptusbäume beinhalten:

  • E. apiculate
  • E. approximiert
  • E. coccifera

Während Ihr Eukalyptusbaum sich etabliert, verhindern Sie alle Unkraut- und Bodenfeuchtigkeit, indem Sie Unkraut entfernen. Auf diese Weise kann ein stärkeres Wurzelsystem entwickelt werden.

Es ist wichtig, Ihren Eukalyptus regelmäßig in windanfälligen Gebieten zu beschneiden. Im Herbst abschneiden, bevor Frostgefahr besteht. Erstellen Sie eine gute Struktur. Entfernen Sie die obersten schweren Zweige. Manche Leute mögen es, ihren Eukalyptus zu fällen, indem sie sie jedes Jahr auf etwa 18 "hoch schneiden. Dies ist am besten für Multi-Stammbäume, die Sie in Strauchform halten möchten. Halten Sie den Baum während der Reifung aus überschüssigem Laub heraus. Dadurch kann mehr Wind durch die Kabinenhaube passieren, ohne Schaden zu verursachen.

Jüngere Bäume können tief auf den Stamm gesetzt werden. Bewahren Sie keinen Pfahl auf, der direkt neben dem Stamm liegt. Dies ist ein Rezept für einen faulen, schwachen Baum. Bäume müssen sich mit dem Wind bewegen. Wenn Sie einen Eukalyptus abstecken, verwenden Sie robuste Pfähle, die im rechten Winkel zum Wind mindestens 1 bis 3 Meter vom Stamm entfernt sind. Sichern Sie sie mit Gummibändern oder einem Tuch, das die Rinde nicht beschädigt.

Überprüfen Sie Ihre Bäume regelmäßig auf Windschäden. Wenn Zweige brechen oder reißen, entfernen Sie sie.

Wenn ein Baum Windwurf erfährt, wird der Boden um die Wurzeln herum oft angehoben und gelockert. Tamp es wieder unten, so ist der Boden fest und fest um die Wurzeln. Sie können auch durch Windwurf beschädigte und umgebogene Bäume abstecken. Stake sie wie oben beschrieben mit den Pfählen mindestens 1-3 'vom Stamm entfernt.

Vorherige Artikel:
Etwa im Februar und März streiften Gärtner im Winter um ihr Haus herum und suchen nach neuen Pflanzen. Eine der ersten Pflanzen, die etwas Laub ausstechen und schnell blühen, ist der Krokus. Ihre becherförmigen Blüten signalisieren wärmere Temperaturen und versprechen eine reiche Saison. Die Krokus-Winterblüte findet in gemäßigten Regionen statt. Es ist
Empfohlen
Eine häufige Frage, die Gärtner mit Feigenbäumen haben, ist: "Wie lange dauert es, bis eine Feige am Baum reifen kann?" Die Antwort auf diese Frage ist nicht einfach. Unter idealen Bedingungen können Feigen in weniger als zwei Monaten reifen, aber die meisten Feigen wachsen nicht unter idealen Bedingungen. We
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Milch, es tut dem Körper gut. Aber wusstest du, dass es auch gut für den Garten sein kann? Die Verwendung von Milch als Dünger ist seit vielen Generationen ein althergebrachtes Heilmittel im Garten. Pflanzen mit Milch zu füttern, kann nicht nur das Pflanzenwachstum unterstützen, sondern auch viele Probleme im Garten lindern, von Calciummangel bis zu Viren und Mehltau. Las
Anthurien sind interessante, weniger bekannte Pflanzen. Sie haben jedoch in letzter Zeit viel Zucht und Kultivierung durchgemacht, und sie fangen an, ein Comeback zu machen. Das Comeback ist wohl verdient, denn die Blumen haben ein einzigartiges Aussehen und einen geringen Wartungsaufwand, besonders wenn es um Wasser geht
Mulch hat einen Wert im Garten jenseits des Sichtbaren. Mulchen hilft bei der Bekämpfung von Unkräutern, schont die Feuchtigkeit, erhöht die Topfigkeit, da es kompostiert und dem Boden Nährstoffe hinzufügt. Laub Mulch in Gärten ist ein ziemlich narrensicherer Prozess, aber es gibt ein paar Dinge auf dem Weg zu beachten. Ein
Was ist auffälliger Jasmin? Auch Jasminium floridium ( Jasminium floridium ), auch Jasminium floridium genannt, produziert im Frühjahr und frühen Sommer glänzendes, blaugrünes Laub mit einer Masse von süß duftenden, leuchtend gelben Blüten. Reife Stiele färben sich im Laufe der Saison rötlich-braun. So könne
Oft als Mini-Engelstrompete oder violette Röhrenblume bekannt, ist Iochroma eine schillernde Pflanze, die im Sommer und frühen Herbst Trauben mit intensiv violetten, röhrenförmigen Blüten bildet. Diese schnell wachsende Pflanze ist eigentlich ein Mitglied der Tomatenfamilie und ist ein entfernter Cousin von Brugmansia, ein weiterer absoluter Wahnsinn. Wen