Elefantenohren teilen: Wie und wann man Elefantenohren teilt



Der Name Elefantenohren wird normalerweise am häufigsten verwendet, um zwei verschiedene Gattungen, Alocasia und Colocasia, zu beschreiben. Der Name ist einfach eine Anspielung auf die riesigen Blätter, die diese Pflanzen produzieren. Die meisten stammen aus Rhizomen, die ziemlich leicht zu teilen sind. Elephant Ear Division ist nützlich, um Überbelegung zu verhindern, mehr Pflanzen an einem anderen Ort zu produzieren und Pflanzengesundheit zu verbessern. Es ist wichtig zu wissen, wann Elefantenohren gespalten werden müssen, da die Eltern sich verletzen können und Welpen nicht gut abschneiden können, wenn sie zur falschen Zeit geteilt und gepflanzt werden. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man Elefantenohren erfolgreich teilt.

Wann man Elefantenohren teilt

Elefantenohren können zu riesigen Pflanzen mit riesigen Blättern werden. Viele verbreiten sich unter unterirdischen Läufern oder Stolonen und schicken Babypflanzen auf den Weg. Diese Babys können von der Mutterpflanze getrennt und an anderer Stelle installiert werden. Das Teilen von Elefantenohren erfordert sterile, scharfe Instrumente, um eine Übertragung von Krankheiten zu verhindern und Verletzungen zu verursachen. Elephant Ear Division ist nicht notwendig, aber es hilft alte Pflanzen zu verjüngen, die schlecht funktionieren können.

Elefantenohren sind nicht frosttolerant und sollten in Zonen unterhalb der Landwirtschaftszone 8 des US-Landwirtschaftsministeriums ausgegraben werden. Sie können sie aufstellen und den Behälter in das Haus bringen oder die Rhizome entfernen und in Torfmoos, Erdnusspackungen oder Papiertüten aufbewahren ein kühler, dunkler Ort.

Warten Sie, bis die Blätter in den kühlen Herbstmonaten absterben, bevor Sie die Rhizome anheben. Zu diesem Zeitpunkt ist es eine gute Idee, die Pflanze zu teilen. Da es nicht aktiv wächst, wird die Pflanze weniger gestresst, als wenn Sie es teilen, während es sich im vollen Wachstumsmodus befindet. Außerdem erleichtert es die Handhabung, ohne dass die großen Blätter in die Quere kommen.

Tipps zum Teilen von Elefantenohrpflanzen

Immer wenn Sie in eine Pflanze schneiden, ist es eine gute Idee, die richtigen Werkzeuge zu verwenden, die scharf und sauber sind. Wenn Sie Elefantenohrenpflanzen teilen, können Sie ein Messer oder eine Schaufel verwenden, je nachdem, was Sie am einfachsten finden. Waschen Sie das Werkzeug mit einer 5% igen Lösung von Bleichmittel und stellen Sie sicher, dass es eine scharfe Kante hat.

Wenn die Pflanze in einem Behälter ist, entfernen Sie sie vollständig und bürsten Sie den Boden um die Wurzeln und Rhizome oder Knollen ab. Bei Pflanzen im Boden vorsichtig um die Wurzelzone graben und vorsichtig die gesamte Pflanze aus dem Boden heben.

Legen Sie es auf eine Plane und entfernen Sie den überschüssigen Boden, um Ihre Baustelle freizulegen. Als nächstes schauen Sie sich die einzelnen Welpen an, um zu entscheiden, welche entfernt werden sollen. Sie sollten gesunde Rhizome und gute Wurzeln haben, um eine Überlebenschance von der Mutterpflanze zu haben.

Wie man Elefantenohren teilt

Elefantenohren zu teilen ist einfach! Sobald Sie Ihre Welpen ausgewählt haben, ist es Zeit, sie zu entfernen. Verwenden Sie ein scharfes Messer oder Ihre Schaufel und halbieren Sie den Abschnitt vom Elternteil. Knollen schneiden sauber mit einer Textur wie eine Kartoffel. Rhizome sind von der Hauptmasse getrennt. Stellen Sie sicher, dass jedes neue Pflänzchen bereits über ein gutes Wurzelsystem verfügt und dass das Rhizom oder die Knolle keinen Makel oder verfaulten Bereich aufweist.

Sie können sie sofort in saubere Blumenerde pflanzen oder an einem kühlen, dunklen Ort bei Temperaturen von nicht weniger als 45 ° F (7 ° C) halten. Bewege Jungtiere an einen sonnigen Ort drinnen und halte sie mäßig feucht.

Wenn sich die Temperaturen im Frühling erwärmen, sollten Sie die Pflanzen ins Freie bringen. Ihre Sammlung von Elefantenohren hat sich jetzt mühelos erweitert und kann in den Boden gepflanzt oder in Containern aufbewahrt werden.

Vorherige Artikel:
Sie sehen Carolina-Pimentsträucher ( Calycanthus floridus ) in kultivierten Landschaften nicht oft, möglicherweise, weil die Blumen normalerweise unter der äußeren Schicht des Laubs verborgen sind. Ob Sie sie sehen können oder nicht, Sie werden den fruchtigen Duft genießen, wenn die kastanienbraunen bis rostigen Blüten im Frühjahr blühen. Einige
Empfohlen
Früher dachte man, dass es eine heikle und knifflige Pflanze ist, um zu Hause zu wachsen. Viele Menschen entdecken, dass einige Arten von Orchideen in der Tat sehr einfach zu pflegen und zu pflegen sind. Während sie leicht zu pflegen sind, fragen sich viele Menschen immer noch, wie man eine Orchidee zum Blühen bringt. D
Himbeeren können aufgrund ihrer kurzen Haltbarkeit und ihres Schwierigkeitsgrads bei der Ernte im Supermarkt teuer sein. Das Pflücken von wilden Himbeeren ist eine kosteneffektive und angenehme Art, diese süssen Beeren zu sättigen. Aber woher wissen Sie, wann Himbeeren bereit sind zu pflücken? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, Himbeersammeln Saison und wie Himbeeren zu ernten. Fri
Besenginspflanzen, wie der Ginster ( Cytisus scoparius ), sind häufige Anblicke entlang von Autobahnen, auf Wiesen und in gestörten Gebieten. Die meisten Ginsterstrauchvarietäten wurden ursprünglich als Zierpflanzen eingeführt, aber einige Arten wurden als Erosionskontrolle nützlich. Ginsterstrauchgewächse können 9 Fuß hoch werden und im Frühjahr einige spektakuläre Blütenstände erzeugen. Die Pflanze
Während Kinder auf den flauschigen Löwenkopfwünschen Wünsche äußern, neigen Gärtner und Rasenliebhaber dazu, die fröhlichen gelben Blüten von Löwenzahn zu verfluchen, wenn sie auftauchen. Und aus gutem Grund. Löwenzähne verdrängen Gras und andere Pflanzen sowie Wasser und Nährstoffe von den umliegenden Pflanzen. Löwenzahnkon
Schattige Standorte im Heim sind für lebende Pflanzen schwierig, weshalb wahrscheinlich Seidenpflanzen beliebt sind. Es gibt jedoch zahlreiche Low-Light-Pflanzen, die die dunkleren Räume beleben und gedeihen können. Tropische Pflanzen für Schattenregionen sind zum Beispiel die perfekte Wahl, da das Lichtniveau den Lebensraum ihres Unterwuchses imitiert. Le
Kakteen kommen in einer verwirrenden Vielfalt von Formen vor. Diese wunderbaren Sukkulenten haben unglaubliche Anpassungen, um die unwirtlichen Gebiete, in denen sie normalerweise leben, zu überleben. Epiphyllum curly locks ist ein Beispiel für einen Kaktus, der seine Stängel verwendet, um mehr Feuchtigkeit und Licht einzufangen. D