Pflege von Bohnen - Erfahren Sie, wie man Bohnen wächst



Kidneybohnen sind eine gesunde Aufnahme in den Hausgarten. Sie haben antioxidative Eigenschaften, Folsäure, Vitamin B6 und Magnesium, ganz zu schweigen davon, dass sie eine reiche Quelle für cholesterinsenkende Ballaststoffe sind. Eine Tasse Kidneybohnen liefert 45 Prozent der empfohlenen täglichen Aufnahme für Ballaststoffe! Reich an Eiweiß sind Kidneybohnen und andere Bohnen die Hauptstütze für Vegetarier. Sie sind auch eine gute Wahl für Menschen mit Diabetes, Hypoglykämie oder Insulinresistenz, weil dieser reiche Ballaststoffgehalt verhindert, dass Zuckerspiegel zu schnell ansteigt. Mit all dieser Güte ist die einzige Frage, wie man Kidneybohnen anbaut.

Wie man Bohnen wachsen lässt

Es gibt eine Reihe von Bohnensorten zur Auswahl. Einige von ihnen, wie Charlevoix, sind anfälliger für Viren und Bakterien, also forschen Sie. Sie kommen in Busch- und Rebsorten.

In der gleichen Familie wie schwarze Bohnen, Pinto und weiße Bohnen, sind diese großen roten Bohnen ein Grundnahrungsmittel in den meisten Chili-Rezepten. Sie werden nur getrocknet und dann gekocht verwendet, da die rohen Bohnen giftig sind. Ein paar Minuten Kochzeit neutralisieren jedoch die Giftstoffe.

Kidneybohnen sind am besten in USDA-Anbauzonen 4 und wärmer mit Temperaturen zwischen 65-80 F (18-26 ° C) während des größten Teils ihrer Wachstumsperiode. Sie sind nicht gut transplantiert, so ist es am besten, sie im Frühjahr nach dem letzten Frostdatum für Ihre Region zu säen. Pflanz sie nicht zu früh oder die Samen werden verfaulen. Vielleicht möchtest du etwas schwarzen Kunststoff auflegen, um den Boden aufzuwärmen.

Pflanzen Sie sie in voller Sonne in gut entwässernden Boden. Bohnen mögen es nicht, ihre "Füße" nass zu bekommen. Wenn Sie Kidneybohnen anbauen, setzen Sie den Samen 4 cm auseinander, um Bohnen zu säubern, und 8 cm auseinander für Buscharten, ein Zoll bis 1 ½ Zoll unter der Bodenoberfläche. Die wachsenden Keimlinge der Kidneybohne sollten zwischen 10-14 Tage nach dem Pflanzen auftauchen. Denken Sie daran, dass die Vinyltypen eine Art von Unterstützung oder Trellis benötigen, um weiter zu wachsen.

Bohnen sollten nicht mehr als einmal alle vier Jahre in demselben Gebiet angebaut werden. Pflanzen wie Mais, Kürbis, Erdbeeren und Gurken profitieren von der Bepflanzung mit Bohnen.

Kidneybohnen können Container angebaut werden, aber es ist am besten, eine Buschsorte zu verwenden. Verwenden Sie für jede Pflanze einen 12-Zoll-Topf. Denken Sie daran, dass es 6-10 Bohnenpflanzen braucht, um genug für den Gebrauch einer Person zu liefern, so dass, wenn möglich, Container-Anbau unpraktisch sein kann.

Pflege von Bohnen

Die Pflege von Kidneybohnen ist minimal. Bohnen produzieren ihren eigenen Stickstoff, daher ist es normalerweise nicht notwendig, die Pflanzen zu düngen. Wenn Sie sich jedoch dazu gezwungen fühlen, sollten Sie kein Lebensmittel verwenden, das reich an Stickstoff ist. Dies stimuliert nur üppiges Laub, nicht die Bohnenproduktion.

Halten Sie den Bereich um die Bohnen frei von Unkraut und halten Sie sie leicht feucht, nicht nass. Eine gute Mulchschicht hilft dabei, Unkräuter zu bremsen und feuchte Bodenverhältnisse zu erhalten.

Ernten von Bohnen

Innerhalb von 100-140 Tagen, abhängig von der Sorte und Ihrer Region, sollte die Ernte von Kidneybohnen nahe sein. Wenn die Früchte austrocknen und gelb werden, solltest du die Pflanze nicht mehr gießen. Wenn es nicht zu feucht ist und Sie viel Platz zwischen den Pflanzen gelassen haben, können die Bohnen gut auf der Pflanze trocknen. Sie werden hart wie Felsen und ausgetrocknet sein.

Wenn die Hülsen die Farbe von Stroh haben und es Zeit für die Ernte ist, entfernen Sie die gesamte Pflanze aus dem Boden und hängen Sie sie an einem trockenen Ort auf den Kopf, damit die Bohnen weiter austrocknen können. Sobald die Bohnen vollständig ausgehärtet sind, können Sie sie für etwa ein Jahr in einem dicht verschlossenen Behälter aufbewahren.

Vorherige Artikel:
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Rosenkohlernte bietet eine nahrhafte Beilage auf dem Tisch und das Erlernen, wann man Rosenkohl ernten sollte, kann Ihre Erfahrung geschmackvoller machen. Wie bei den meisten Gemüsesorten ist es ein lohnendes Unterfangen, zu lernen, wie man Rosenkohl zum richtigen Zeitpunkt pflückt.
Empfohlen
Der Apfel von Peru Pflanze ( Nicandra Physalodes ) ist ein interessantes Exemplar. In Südamerika beheimatet (daher der Name), produziert dieses Mitglied der Familie der Nachtschatten attraktive Blüten und kann in einem hausgemachten Insektizid verwendet werden. Aber was ist ein Apfel von Peru? Lesen Sie weiter, um mehr über den Apfel von Peru zu erfahren. A
Mähen ist eine Liebe-oder-Hass-Vorschlag für Hausbesitzer. Sie denken vielleicht, dass das Mähen Ihres Rasens eine schweißtreibende, anstrengende Arbeit ist, oder vielleicht betrachten Sie es als eine Gelegenheit für gesundes Training, wenn Sie mit der Natur kommunizieren. Wie auch immer, Rasen richtig zu mähen ist eine Voraussetzung für gesunden, lebendigen Rasen. Rasen
Im Herbst erhalten Stechpalmensträucher einen neuen Charakter, wenn das sattgrüne Laub zur Kulisse für große Trauben aus roten, orangen oder gelben Beeren wird. Die Beeren hellen Landschaften zu einer Zeit auf, in der die Farbe des Gartens knapp ist und ein Fest für Vögel und andere Wildtiere bietet. Wenn
Weißdornbüsche sind kurz und knorrig. Diese einheimischen nordamerikanischen Bäume bilden mit ihren dichten Wachstumsmustern und dornigen Ästen hervorragende defensive Hecken. Wenn Sie wissen möchten, wie man einen Weißdornstrauch umpflanzt oder wann man eine Weißdornhecke bewegt, lesen Sie weiter. Sie f
Wie der Name schon andeutet, produzieren die Ysop-Pflanzen des Sonnenuntergangs trompetenförmige Blüten, die die Farben des Sonnenuntergangs teilen - Bronze, Lachs, Orange und Gelb, mit einem Hauch von Lila und tiefem Rosa. Der Sonnenhut ( Agastache rupestris ) ist eine in Mexiko, Arizona und New Mexico heimische, winterharte Pflanze, die Schmetterlinge, Bienen und Kolibris in den Garten lockt.
Bakterielle Krebs von Kirschbäumen ist ein Mörder. Wenn junge süße Kirschbäume sterben, ist die Ursache eher bakterielle Krebs als jede andere Krankheit in nassen, kühlen Gebieten wie dem Pazifischen Nordwesten. Wenn Sie mehr Informationen über die neuesten Methoden zur Behandlung von bakteriellen Krebs benötigen, lesen Sie weiter. Bakter