Immergrüne Baumsorten - Erfahren Sie mehr über häufige Arten von immergrünen Bäumen



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Immergrüne Bäume und Sträucher behalten ihre Blätter und bleiben das ganze Jahr über grün. Nicht alle Evergreens sind jedoch gleich. Durch die Unterscheidung von immergrünen Baumarten, wird es einfacher sein, einen zu finden, der zu Ihren speziellen Landschaftsbedürfnissen passt.

Immergrüne Bäume für den Landschaftsbau

Die meisten immergrünen Bäume sind Nadellager, während immergrüne Sträucher auch Laubbaumsorten umfassen. Darüber hinaus variieren ihre Wachstumseigenschaften stark zwischen den Arten. Daher ist es wichtig, die Unterschiede zwischen ihnen zu erkennen, bevor diese Pflanzen der Landschaft hinzugefügt werden.

Nadeled immergrüne Bäume machen große Ergänzungen zur Landschaft, besonders wenn sie unter anderen Plantagen verstreut sind. Sie haben eine außergewöhnliche Vielfalt an Formen und Größen und sind gut an viele Bodenarten und Wachstumsbedingungen angepasst. Das heißt, einige immergrüne Baumsorten gedeihen an bestimmten Standorten und Temperaturen besser als andere.

Die am meisten bevorzugte Verwendung dieser Bäume ist für dekorative Zwecke. Einige Sorten können jedoch auch eine geeignete Abschirmung oder Abschirmung bieten. Wenn Sie die Unterschiede zwischen beliebten immergrünen Bäumen unterscheiden, wird es einfacher, einen geeigneten Baum zu finden, der nicht nur Ihren speziellen Landschaftsbedürfnissen entspricht, sondern auch dem vorgesehenen Zweck dient.

Arten von immergrünen Bäumen

Kiefern

Kiefern sind wahrscheinlich die bemerkenswertesten immergrünen Baumarten. Während die meisten von ihnen lange, nadelartige Blätter haben und kegelförmig sind, sind nicht alle Kiefern die gleichen. Jeder hat seine eigenen einzigartigen Eigenschaften, um beizutragen. Einige der häufigsten Sorten sind:

Eastern White Pine ( Pinus Strobus ) - diese schnell wachsende Art erreicht 80 Fuß oder mehr. Es ist eine ideale Wahl für den Einsatz als Musterpflanzung oder für Rasterung und Schatten.

Pinyon Pine ( P. edulis ) - Dies ist eine der langsam wachsenden Kiefern, nur 12-15 Fuß hoch. Es ist ein großartiger Baum für den Anbau in Töpfen, Steingärten und Strauchrändern.

Monterey-Kiefer ( P. radiata ) - dieser immergrüne Baum wächst schnell und erreicht überall zwischen 80-100 Fuß hoch ohne zu schneiden. Es gilt als eine findige Kiefer und nicht tolerant gegenüber trockenen Bedingungen oder kühlen Temperaturen.

Allepo- oder Mittelmeerkiefer ( P. halepensis ) - im Gegensatz zu Monterey gedeiht dieser Kiefernbaum in armen Böden und dürreähnlichen Bedingungen. Es verträgt auch Hitze und windige Bedingungen. Es ist ein schnell wachsender Baum zwischen 30-60 Fuß.

Rotkiefer ( P. resinosa ) - dieser Baum hat interessante rötliche Rinde. Die japanische Rotweinsorte ( P. densiflora ) ist eine ausgezeichnete langsamwachsende Kiefer, die für kleine Flächen geeignet ist.

Japanische Schwarzkiefer ( P. thunberglana ) - diese Kiefer hat ungewöhnlich dunkelgraue bis schwarze Rinde. Während es ein schneller Züchter ist, der bis zu 60 Fuß erreicht, akzeptiert er leicht das Beschneiden. In der Tat wird es oft als beliebtes Bonsai-Exemplar für Töpfe verwendet.

Schottische oder schottische Kiefer ( P. sylvestris ) - es ist nicht immer gut an die Landschaft angepasst, wird aber häufig als Containerpflanze oder Weihnachtsbaum wegen seiner interessanten gelben bis blaugrünen Laubfarbe verwendet.

Fichte Bäume

Fichte Bäume, mit ihren attraktiven kurzen Nadeln und hängenden Kegel, sind auch eine hervorragende Ergänzung der Landschaft. Beliebte Auswahlmöglichkeiten sind hier:

Fichte ( Picea abies ) - Dieser Baum wird bis zu 60 Fuß groß, hat attraktive, dunkelgrüne Blätter auf herabhängenden Ästen und bildet dekorative, purpurfarbene Zapfen. Es ist kühl und eignet sich hervorragend für Windschutz- oder Solitärpflanzungen auf großen Grundstücken.

Colorado Blue Fichte ( P. pungens glauca ) - Blaufichte ist ein weiterer großer Züchter in 60 Fuß. Dieser Baum ist wegen seiner pyramidenförmigen Form und seiner blau-grauen Laubfarbe beliebt.

Weißfichte ( P. glauca ) - dies ist eine blassgrüne Fichtenart. Die Zwergsorte (Alberta) wächst häufig in Töpfen oder als Rand- und Gründungspflanzungen. Sie hat gefiederte Nadeln und ist in Pyramiden- oder Säulenform erhältlich.

Tannenbäume

Die Tannen bilden nützliche Pflanzungen und haben aufrechte Zapfen. Einige der am häufigsten gepflanzten Tannen gehören:

Weiße Tanne ( Abies concolor ) - diese Tanne hat weiches, graugrünes bis silbrig-blaugrünes Laub. Es bildet einen schönen Kontrast zu dunklen Evergreens. Diese Art wächst zwischen 35-50 Fuß.

Douglasie ( Pseudotsuga menziesii ) - dies ist ein attraktiver, schnell wachsender immergrüner Baum, der ziemlich groß wird, ungefähr 50-80 Fuß hoch. Es ist großartig für den Einsatz als Probe, Screening oder Gruppenpflanzungen. Es macht auch einen idealen Weihnachtsbaum.

Fraser Tanne ( A. Fraseri ) - die Frazer Tanne hat eine schmale Pyramidenform und wird bis zu 40 Fuß groß. Auch sie eignet sich hervorragend für Weihnachten oder als Randpräparate oder Containerpflanzen in der Landschaft.

Andere immergrüne Bäume

Andere interessante immergrüne Bäume gehören Zeder, Thuga und Zypresse. Jeder dieser Bäume bietet auch seine eigenen einzigartigen Qualitäten.

Cedar ( Cedrus spp.) - Zedernholz-Sorten bilden elegante Pflanzungen. Die meisten haben gebündelte Nadeln mit kleinen aufrechten Zapfen. Sie wachsen irgendwo von 30-60 Fuß mit Zwerg Arten zur Verfügung.

Thuja - auch als Arborvitae bekannt, ist ein häufig gesehener Akzent unter vielen Landschaften, entweder als Fundamentpflanzung oder als Rasterung. Dieser Immergrün hat glänzende, schuppenartige Blätter und erreicht bis zu 40 Fuß.

Zypresse ( Cupressus spp.) - Zypressen haben eine weiche, gefiederte Textur und eine symmetrische Form. Sie werden am häufigsten bei der Erstellung von Datenschutz-Hedges und -Border verwendet. Zu den Favoriten gehören Arizona ( C. arizonica ) und Leyland ( Cupressocyparis leylandii ).

Immergrüne Bäume sind eine ausgezeichnete Wahl für die Landschaft. Sie bieten ganzjährig Interesse, Schatten und Screening. Doch nicht alle immergrünen Baumarten sind gleich, also müssen Sie Ihre Hausaufgaben machen, um genau das Richtige für Ihre Landschaftsgestaltung zu finden.

Vorherige Artikel:
Hydrokultur ist die Praxis, Pflanzen in einem anderen Medium als dem Boden anzubauen. Der einzige Unterschied zwischen Bodenkultur und Hydroponik ist die Art und Weise, in der die Nährstoffe den Pflanzenwurzeln zugeführt werden. Wasser ist ein wesentliches Element der Hydrokultur und das verwendete Wasser muss innerhalb des entsprechenden Temperaturbereichs bleiben.
Empfohlen
Wenn Sie einen schönen mittelgroßen bis großen Ahorn suchen, suchen Sie nicht weiter als den Spitzahorn. Diese schöne Pflanze ist in Europa und Westasien heimisch und hat sich in einigen Gebieten Nordamerikas eingebürgert. In einigen Regionen kann der Anbau eines Spitzahornbaums ein Problem darstellen, wenn er andere heimische Vegetation selbst sät und verdrängt. Mit g
Während wir die Anwesenheit von Bäumen in unserem Garten meistens genießen, gibt es Zeiten, in denen sie ein Ärgernis werden können. Bäume sind nur Pflanzen und jede Pflanze kann zu einem Unkraut werden, und zu wissen, wie man einen Baum tötet, ist nicht anders als ein Unkraut zu töten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man Bäume tötet. Werfen wi
Adams Nadel Yucca ( Yucca Filamentosa ) ist eine Pflanze aus der Familie der Agaven, die im Südosten der Vereinigten Staaten beheimatet ist. Es war eine wichtige Pflanze für die amerikanischen Ureinwohner, die ihre Fasern für Schnur und Stoff und die Wurzeln als Shampoo verwendeten. Heute wird die Pflanze vor allem als Zierpflanze im Garten verwendet. L
Tränendes Herz ( Dicentra spectabilis ) ist eine frühlingsblühende ausdauernde Staude mit spitzen Blättern und herzförmigen Blüten an anmutigen, hängenden Stielen. Eine robuste Pflanze, die in USDA-Klimazonen 3 bis 9 wächst, blutendes Herz gedeiht an halbschattigen Stellen in Ihrem Garten. Wachsendes blutendes Herz aus Stecklingen ist eine überraschend einfache und effektive Methode, um neue blutende Herzpflanzen für den eigenen Garten zu vermehren oder mit Freunden zu teilen. Wenn Sie
Ich muss zugeben, dass ich eine rebellische Gärtnerei habe, die immer wieder auftaucht. Sie wissen - rebellisch wie in guten altmodischen Gartenrat, weil, na ja, nur weil. Ich war dieses Jahr ein bisschen frech mit meinem Rhabarber. Ich lasse es blühen. Du hast das richtig gelesen. Ich lasse es blühen. I
Magst du Tapiokapudding? Haben Sie sich jemals gefragt, wo Tapioka herkommt? Persönlich bin ich überhaupt kein Fan von Tapioka, aber ich kann Ihnen sagen, dass Tapioka eine Stärke ist, die aus der Wurzel einer Pflanze gewonnen wird, die als Cassava oder Yuca ( Manihot esculenta ) bekannt ist, oder einfach Tapioka-Pflanze. I