Befruchtende Tomaten: Tipps zur Verwendung von Tomatenpflanzendünger



Tomaten sind, wie viele Einjährige, schwere Futterer und besser, wenn sie mit vielen Nährstoffen versorgt werden, um während der Saison zu wachsen. Chemische oder organische Düngemittel können helfen, die zusätzlichen Nährstoffe bereitzustellen, die Tomaten für ein schnelles Wachstum benötigen. Aber was ist ein guter Tomaten-Dünger? Und wann sollten Sie Tomatenpflanzen düngen? Lesen Sie weiter und wir werden die Frage zur Düngung von Tomaten beantworten.

Was ist der beste Tomaten-Dünger?

Welcher Tomatendünger Sie verwenden, hängt vom aktuellen Nährstoffgehalt Ihres Bodens ab. Bevor Sie beginnen, Tomaten zu düngen, ist es am besten, wenn Sie Ihre Erde testen lassen.

Wenn Ihr Boden richtig ausbalanciert ist oder einen hohen Stickstoffgehalt aufweist, sollten Sie Dünger verwenden, der einen geringfügig niedrigeren Stickstoffgehalt und einen höheren Phosphorgehalt aufweist, z. B. einen 5-10-5- oder einen 5-10-10-Mischdünger.

Wenn Sie etwas Stickstoffmangel haben, verwenden Sie einen ausgewogenen Dünger wie 8-8-8 oder 10-10-10.

Wenn Sie keinen Bodentest durchführen können, es sei denn, Sie hatten in der Vergangenheit Probleme mit kränklichen Tomatenpflanzen, können Sie davon ausgehen, dass Sie einen ausgeglichenen Boden haben und den höheren Phosphor-Tomatenpflanzendünger verwenden.

Achten Sie beim Düngen von Tomatenpflanzen darauf, dass Sie nicht zu viel Stickstoff verwenden. Dies wird zu einer üppigen, grünen Tomatenpflanze mit sehr wenigen Tomaten führen. Wenn Sie dieses Problem in der Vergangenheit erlebt haben, möchten Sie vielleicht sogar in Betracht ziehen, einfach Phosphor anstelle eines vollständigen Düngers für Tomaten an die Pflanze zu liefern.

Wann man Tomaten Pflanzendünger verwendet

Tomaten sollten zuerst gedüngt werden, wenn Sie sie im Garten pflanzen. Sie können dann warten, bis sie Früchte setzen, um wieder zu düngen. Nachdem die Tomatenpflanzen beginnen, Früchte anzubauen, fügen Sie alle ein bis zwei Wochen einen leichten Dünger hinzu, bis der erste Frost die Pflanze tötet.

Wie man Tomaten düngt

Wenn Sie Tomaten während des Pflanzens düngen, mischen Sie den Tomatenpflanzendünger mit dem Boden am Boden des Pflanzlochs und legen Sie etwas unbefruchteten Boden darauf, bevor Sie die Tomatenpflanze in das Loch setzen. Wenn Rohdünger in Kontakt mit den Wurzeln der Pflanze kommt, kann es die Tomatenpflanze verbrennen.

Wenn Tomatenpflanzen nach dem Absetzen der Früchte gedüngt werden, stellen Sie zuerst sicher, dass die Tomatenpflanze gut gegossen ist. Wenn die Tomatenpflanze nicht gut gedüngt wird, bevor sie gedüngt wird, kann sie zu viel Dünger aufnehmen und die Pflanze verbrennen.

Gießen Sie den Dünger nach dem Gießen auf den Boden und beginnen Sie ca. 6 cm von der Basis der Pflanze. Düngen zu nahe an der Tomatenpflanze kann dazu führen, dass Dünger auf den Stamm abläuft und die Tomatenpflanze verbrennt.

Vorherige Artikel:
Brotfrucht ist ein gutaussehender, schnell wachsender tropischer Baum, der mehr als 200 melonengroße Früchte in einer einzigen Saison produzieren kann. Die stärkehaltige, duftende Frucht schmeckt ähnlich wie Brot, ist aber reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und hochwertigem Eiweiß. Es
Empfohlen
Jäten macht keinen Spaß. Der seltene glückliche Gärtner kann darin einen zen-ähnlichen Frieden finden, aber für den Rest von uns ist es ein echter Schmerz. Es gibt keine Möglichkeit, Unkrautjäten schmerzfrei zu machen, aber es kann erträglich gemacht werden, besonders wenn Sie die richtigen Werkzeuge haben. Lesen S
Astilbe ist eine hervorragende Schatten Staude mit viel Charme von seiner Spitzen Laub bis zu seinen flaumigen Blütenköpfen. Astilbes werden aus Wurzeln gepflanzt, die wie Kartoffeln aus den Augen sprießen. Weil sie aus diesen Wurzelstrukturen wachsen, ist es einfach, diese Pflanzen zu teilen und zu vermehren. D
Sträucher liefern wirklich einen Garten und fügen Beschaffenheit, Farbe, Sommerblumen und Winterinteresse hinzu. Wenn Sie in Zone 6 leben, wird das Wetter in der kalten Jahreszeit ziemlich nippig. Aber Sie haben immer noch die Wahl zwischen vielen verschiedenen Arten von winterharten Sträuchern für Zone 6. We
Stellen Sie sich vor, Sie genießen die frisch gepflückten Früchte eines Eisbohnenbaums direkt in Ihrem eigenen Garten! Dieser Artikel erklärt, wie man einen Eisbohnenbaum anbaut und teilt interessante Fakten über diesen ungewöhnlichen Baum. Eis-Bohnen-Baum-Informationen Eisbohnen sind Hülsenfrüchte, genau wie die Bohnen, die Sie in Ihrem Gemüsegarten anbauen. Die Sch
Wegen ihrer geringen Wartung und ihrer Vielseitigkeit unter verschiedenen Bedingungen sind Ziergräser in Landschaften immer beliebter geworden. In der Winterhärtezone 6 können winterharte Ziergräser den Garten mit ihren Klingen und Samenköpfen, die durch Schneehügel ragen, für den Winter interessant machen. Lesen
Einen Moringa-Wunderbaum anzubauen, ist eine gute Möglichkeit, den Hungrigen zu helfen. Moringa Bäume für das Leben sind auch interessant zu haben. Also was ist ein Moringabaum? Lesen Sie weiter, um mehr über Moringa-Bäume zu erfahren. Was ist ein Moringabaum? Der Moringa ( Moringa oleifera ) Baum, auch bekannt als Meerrettich oder Trommelstockbaum, stammt aus den Ausläufern des Himalaya in Indien und Bangladesch. Eine