Mit Boden in Gärten: Unterschied zwischen Mutterboden und Blumenerde



Wenn Sie Pflanzen anbauen, denken Sie vielleicht, dass Schmutz Schmutz ist. Aber wenn Sie möchten, dass Ihre Pflanzen die beste Chance haben, zu wachsen und zu gedeihen, müssen Sie die richtige Art von Erde wählen, abhängig davon, wo Ihre Blumen und Ihr Gemüse wachsen. Genau wie in der Immobilienbranche dreht sich bei Topsoil gegen Blumenerde alles um Lage, Lage und Lage. Der Unterschied zwischen Mutterboden und Blumenerde liegt in den Zutaten, und jeder ist für eine andere Verwendung konzipiert.

Mutterboden gegen Blumenerde

Wenn Sie sich ansehen, was Blumenerde ist und was Mutterboden ist, werden Sie feststellen, dass sie sehr wenig gemeinsam haben. In der Tat kann Blumenerde keinen wirklichen Boden darin haben. Es muss gut ablaufen, während es belüftet bleibt, und jeder Hersteller hat seine eigene spezielle Mischung. Zutaten wie Torfmoos, Kokos- oder Kokosnussschalen, Rinde und Vermiculit werden zusammengemischt, um eine Textur zu erhalten, die wachsende Wurzeln hält, Nahrung und Feuchtigkeit liefert und gleichzeitig die richtige Entwässerung für Topfpflanzen ermöglicht.

Der Mutterboden dagegen hat keine spezifischen Inhaltsstoffe und kann das kratzige Kraut von krautigen Feldern oder anderen natürlichen Flächen sein, die mit Sand, Kompost, Mist und einer Reihe anderer Zutaten vermischt sind. Es funktioniert nicht gut selbst und soll eher ein Bodenverbesserer als ein tatsächliches Pflanzmedium sein.

Bester Boden für Container und Gärten

Blumenerde ist die beste Erde für Container, da sie auf kleinstem Raum die richtige Textur und Feuchtigkeitsaufnahme für den Anbau von Pflanzen bietet. Einige Blumenerde sind speziell für bestimmte Pflanzen wie Usambaraveilchen oder Orchideen formuliert, aber jede Containerpflanze sollte in irgendeiner Form von Blumenerde angebaut werden. Es ist sterilisiert, wodurch die Wahrscheinlichkeit, dass Pilze oder andere Organismen auf die Pflanzen gelangen, sowie frei von Unkrautsamen und anderen Verunreinigungen eliminiert wird. Es wird auch nicht wie Mutterboden oder einfache Gartenerde im Container verdichten, was ein besseres Wurzelwachstum von Containerpflanzen ermöglicht.

Wenn Sie Boden in Gärten betrachten, ist Ihre beste Wahl, den Boden zu verbessern, den Sie haben, anstatt den vorhandenen Schmutz zu entfernen und zu ersetzen. Mutterboden sollte in einer 50/50 Mischung mit dem Schmutz gemischt werden, der bereits auf Ihrem Land sitzt. Jede Art von Boden ermöglicht, dass Wasser mit einer anderen Rate abfließen kann, und das Mischen der zwei Böden ermöglicht es, dass Feuchtigkeit durch beide Schichten fließt, anstatt sich zwischen den beiden zu sammeln. Verwenden Sie Mutterboden, um Ihr Gartengrundstück zu konditionieren, indem Sie Drainage und etwas organisches Material hinzufügen, um den allgemeinen Wachstumszustand des Gartens zu verbessern.

Vorherige Artikel:
Wachsende weiße Sweetclover ist nicht schwer. Diese weedy Hülsenfrucht wächst leicht unter vielen Bedingungen, und während einige es als ein Unkraut sehen können, verwenden andere es für seine Vorteile. Sie können weißen Sweetclover als Deckfrucht anbauen, um Heu oder Weide für Vieh zu machen, hart zu brechen oder den Nährstoffgehalt Ihres Bodens anzureichern. Weiß Swe
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wenn Ihr Rasen mit stacheligen Graten gefüllt ist, haben Sie wahrscheinlich Gratkräuter. Mit ein wenig Wachsamkeit ist es jedoch möglich, Grat-Sanitäter zu kontrollieren und die Gesundheit Ihres Rasens zu verbessern. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Wa
Zitronenmelisse ( Melissa officinalis ) ist eine wilde Pflanze mit attraktiven, herzförmigen Blättern und einem zarten Zitronenaroma. Als Mitglied der Familie der Lippenblütler ist Zitronenmelisse auch für Anfänger-Gärtner leicht zu züchten. Wenn Sie sich fragen, was Sie mit Zitronenmelisse pflanzen sollten, lesen Sie weiter für ein paar Vorschläge, um loszulegen. Zitrone
Neues Wachstum auf Ihren Pflanzen ist ein Versprechen von Blüten, großen schönen Blättern oder zumindest einer verlängerten Lebensdauer; Aber wenn dieses neue Wachstum welkt oder stirbt, geraten die meisten Gärtner in Panik, weil sie nicht wissen, was sie tun sollen. Obwohl das Sterben von Pflanzen jeden Alters ein ernsthaftes und schwieriges Problem ist, können Sie einige Dinge tun, um Ihre Pflanzen zu retten, bevor sie in die Luft gehen. Warum
Der Name Euonymus umfasst viele Arten, von Bodendecker bis zu Sträuchern. Sie sind zum größten Teil immergrün, und ihre Strauch-Inkarnationen sind eine beliebte Wahl in Gegenden, die harte Winter erleben. Einige Winter sind jedoch härter als andere, und Winterschäden an Euonymus können wie ein schwerer Schlag erscheinen. Lesen
Ob im Garten oder in den Behältern, Lavendel ist eine fabelhafte Pflanze, die man zur Hand haben kann. Sie können damit kochen, es in Säckchen trocknen oder einfach dort lassen, wo es wächst, um die Luft zu parfümieren. Aber was machst du wenn es anfängt zu versagen? Lesen Sie weiter, um etwas über die Pflege von Lavendelpflanzen zu erfahren und wie man mit herabhängenden Lavendelpflanzen fertig wird. Lavend
So verrückt Cashews sind ziemlich seltsam. Die in den Tropen wachsenden Cashewbäume blühen und fressen im Winter oder in der Trockenzeit und produzieren eine Nuss, die viel mehr als eine Nuss ist und sorgfältig behandelt werden muss. Lesen Sie weiter, um zu lernen, Cashewnüsse zu ernten. Über Cashew-Ernte Wenn sich Cashewnüsse bilden, scheinen sie aus dem Boden einer großen, geschwollenen Frucht zu wachsen. Die Fr