Blühende Quittenpflege: Wie man sich um eine japanische blühende Quitte kümmert



Japanische Zierquittenbüsche ( Chaenomeles spp.) Sind eine dekorative Zierpflanze mit einer kurzen, aber einprägsam dramatischen Blütenpracht. Blühende Quittenpflanzen erleuchten den Frühling für ein paar Wochen mit einer bunten Blütenpracht. Diese Art ist eine alte und wird seit Tausenden von Jahren in Asien kultiviert. Ein Mitglied der Familie Rose, kam es in den 1800er Jahren in den Vereinigten Staaten, ein Favorit auf Bauernhöfen wegen seiner essbaren Früchte. Es hilft, dass die Pflege der blühenden Quitten einfach ist und nicht viel Zeit des Gärtners in Anspruch nimmt.

Japanische blühende Quitten-Sträuche

Heute tun die meisten amerikanischen Gärtner, die japanische blühende Quitte wachsen, für die Frühlingsblüten. Die leuchtenden Blüten blühen im März oder April in leuchtenden Rosa-, Weiß-, Orange- oder Rot-Tönen, die nur wenige Wochen anhalten. Einige Sorten bieten im Herbst wieder einige Blüten an.

Verschiedene Arten und Kultivare existieren, aber die üblichen blühenden Quittenpflanzen werden am häufigsten gepflanzt. Gemeinsame japanische Quittenbüsche wachsen bis zu 10 Meter hoch und ebenso breit. Sie sind dornige Pflanzen, sie dienen also gut in einer defensiven Hecke oder entlang einer Grundstücksgrenze.

Obwohl die Früchte der blühenden Quittenpflanzen essbar sind, ist die Frucht sehr herb. Sie können ein Gelee aus der Quittenfrucht machen oder einfach eine Frucht im Haus lassen, um einen pikanten Duft zu liefern. Dieser Strauch unterscheidet sich auch von dem Quittenbaum, der normalerweise für seine Früchte angebaut wird.

Wie man für eine japanische blühende Quitte sorgt

Wer wissen möchte, wie man sich für eine japanische Quitte kümmert, ist froh, dass es sich um pflegeleichte Pflanzen handelt. Sie vertragen städtische Bedingungen und widerstehen Trockenstress.

Die wachsende japanische Quitte ist nicht schwierig, da diese Sträucher widerstandsfähig und anspruchslos sind. Sie wachsen in der Sonne oder im Halbschatten und akzeptieren die meisten Böden außer sehr nassen. Sie werden schneller wachsen und besser blühen, wenn Sie in trockenen Perioden bewässern.

Die Sträucher bilden kompakte und nahezu undurchdringliche Hecken. Sie sind ein perfektes Territorium, um Vogelnester und die Behausungen anderer kleiner Wildtiere zu schützen.

Die schwierigste Aufgabe bei der Pflege von Zierquitten ist das Beschneiden eines Strauches, der an einer zu kleinen Stelle gepflanzt wurde, um seine volle, reife Größe zu erhalten. Auf der anderen Seite akzeptieren blühende Quitten ohne Probleme einen strengen Schnitt, also zögern Sie nicht, den Strauch auf die gewünschte Größe zu schneiden.

Vorherige Artikel:
Einst ein gewöhnlicher Unterholzbaum, der in den östlichen Vereinigten Staaten beheimatet ist, sind Papayabäume in der Landschaft in letzter Zeit zunehmend populär geworden. Papayapflanzen produzieren nicht nur köstliche Früchte, sondern machen auch attraktive kleine, pflegeleichte Bäume für die Landschaft. Im bio
Empfohlen
Viper's Bugloss-Pflanze ( Echium vulgare ), auch bekannt als Blueweed, ist eine attraktive Pflanze, die von vielen Gärtnern geschätzt wird, vor allem denjenigen, die Honigbienen, Hummeln und Wildtiere in die Landschaft ziehen wollen. Allerdings wird Echium viper's Bugloss nicht immer freundlich begrüßt, da diese aggressive, nicht-einheimische Pflanze Probleme in Straßenrändern, Wäldern und Weiden in weiten Teilen des Landes, besonders in den westlichen Vereinigten Staaten, verursacht. Wenn
Bedding Pflanzen wie Geranien, Petunien und Nicotiana können eine Fülle von Farbe schaffen, wenn sie massenhaft gepflanzt, aber Gärtner sind nicht die einzigen, die zu diesen hellen und fruchtbaren Blumen gezogen werden. Fütterungsschäden, die durch Schmetterlingsraupen verursacht werden, sind im ganzen Land auf dem Vormarsch und verursachen Alarm und Panik in der Gartengemeinschaft - so sehr, dass einige Gärtner sich weigern, die häufigsten Pflanzenopfer von Schädlingsbefall zu züchten. Was sin
Manchmal gärtest du für eine Herausforderung, und manchmal gärtest du, um genau das Gemüse zu erhalten, das du möchtest. Aber manchmal wollen Sie nur das Beste für Ihr Geld, und daran ist nichts falsch. Glücklicherweise wächst etwas Gemüse sehr schnell und eine große Belohnung im Geschmack. Lesen Si
Ajuga ist eine dieser Stauden, die ebenso anpassungsfähig wie bezaubernd ist. Die niedrigwüchsigen Rosetten sind im Frühjahr mit schönen Blättern und Blütenranken verziert. Die meisten Sorten sind Läufer, die sich durch Stolonen ausbreiten. Es ist eine ausgezeichnete Bodendecker, aber können Sie Ajuga in Töpfen pflanzen? Die att
Nehmen wir an, Sie haben Salatsamen in eine Samen-Starter-Mischung gepflanzt. Die Keimlinge keimen und beginnen zu wachsen, und du fängst an, dich daran zu gewöhnen, sie in deinem Garten auszubringen. Aber ein paar Tage später fallen deine Sämlinge um und sterben nacheinander! Dies ist als Dämpfung bekannt. Es